+ Antworten
Seite 1228 von 1267 ErsteErste ... 228728112811781218122612271228122912301238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.271 bis 12.280 von 12662

  1. Registriert seit
    16.02.2020
    Beiträge
    47

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von yessai Beitrag anzeigen
    Wie geht es dir Ronda, heute ist Tag 2 ohne und morgen schon Tag 3 ! Schreib einfach, wenn es dich plagt oder du Druck hast ...
    Danke Yessai!

    Mir geht es ganz gut, ich bin in der Erkundungsphase, scheint mir.
    Nun ist kein Alkohol mehr im Haus und das ist gut so.
    Es macht mich aber zeitweise auch nervös, wenn ich ehrlich bin.

    Bei mir kommen einige Dinge zusammen. Eigentlich bin ich total erschöpft, kann mich aber nicht ausruhen.
    Ich bräuchte eigentlich mal jemanden, der sich um MICH kümmert.

    Perspektivisch wird es in den nächsten Monaten nicht besser, sondern schlechter. Auf der Arbeit wird sehr viel mehr Arbeit auf mich zukommen als bisher.

    Ich weiß jetzt nicht mehr genau, wer hier das HALT Bild reingestellt hat.
    Das ist genau das, was für mich 100% passt.
    Im Umkehrschluss heißt das, wie kann ich mich um diese Bedürfnisse selbst kümmern?

    Aber während ich das aufschreibe, flüstert auch eine innere Stimme "wie soll ich das nur alles bewältigen"....

  2. Avatar von LaCraca
    Registriert seit
    02.04.2002
    Beiträge
    910

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen!

    Ronda, machst du das alles alleine mit der Pflege? Hast du Unterstützung?
    Und arbeitest du Vollzeit? Du hast echt ein straffes Programm zu bewältigen.

    Uns allen einen schönen Tag!

    LaCraca

  3. Avatar von Eva2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    3.693

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Guten Morgen,

    mir fehlt an gestern praktisch jede Erinnerung. Nicht getrunken, nein, Kopfschmerzen und ge
    ansonsten war ich "weg" . Allerdings hatte ich eine VomexA genommen und Dorlomin, ich habs einfach nicht augehalten.

    Dienstag war ja mein Freund nicht da, ich erst dieses mit den Obdachlosen geguckt, das hat aber nur depremiert.
    Dann umgeschaltet auf DSDS - und dann klingelte das Telefon.
    Eine aus der Gruppe, ich hatte sie schon vermisst....tja, sie war in Skiurlaub mit einer Gruppe, Knie kaputt vom Skiunfall aber konnte beim Apres Ski nicht nein sagen, am schlimmsten, sie kam da nicht mehr raus, auch als sie schon wieder arbeiten musste. Führerschein weg und wieder in der Klinik.

    Das hat mich mental echt runter gerissen, ich weiß schon, ich kann da nichts machen, erstaunt bin ich immer wieder wie schnell das gehen kann. Sie war schon mal 10 Jahre trocken, dann dachte sie: war ja nicht so schlimm, so lange her...
    Rückfall, Klinik, Langzeit zum 2.mal
    Dann bei uns in der Gruppe und machte wirklich einen tollen Eindruck.
    Sowas sagt nix, gar nix.

    Und jetzt wieder
    Das Ende von Lied, ICH war kaputt
    ähnlich wie damals auf der Veranstaltung als ich den total betrunkenen Mann gesehen habe und am nächsten Tag einen Kater hatte.

    Klar weiß ich mittlerweile viel darüber, auch dass ich es nicht an MICH ranlassen kann, soll, darf.
    Aber ich habe sie halt richtig "lieb gewonnen" wir haben immer gesagt, wir sind die einzigen zwei Frauen dort, wir halten zusammen.
    Ich musste dann weinen Nachts und am nächten Tag war mein Kopfweh unaushaltbar schlimm

    Heute geht es, Schatz war gestern Abend da und hat mir zugehört UND mich verstanden, selbst das was ich selbst nicht verstanden habe.

    Jetzt gehe ich mal einkaufen
    aber ich mache heute gaaaaaaaaaaaanz langsam
    wenn Du in den Seilen hängst,
    schaukel einfach eine Weile


  4. Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    1.011

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Liebe Eva
    ich fühle mit dir, dass es dir so schlecht ging, und dass dich die Geschichte so mitgenommen hat.

    Erlebe auch in letzter Zeit verstärkt beides zum Thema Abgrenzung: Viel Mitgefühl, weil ich jemanden gern habe, es mich auch betreffen könnte.
    Und dann die schwierige Abgrenzung zu meinem Mann.
    Ihm geht es im Moment auch nicht gut, es tut mir leid, aber ich muss mich da ja unbedingt abgrenzen.
    Ansonsten weiß ich gar nicht mehr, was für mich richtig ist.
    Finde das auch sehr schwer.

    Ronda, dein persönliches "Kutschenbild" konnte ich mir gut vorstellen. Wie du auch mal absteigst und um die Kutsche herum gehst. Dieses Kutsche anschauen ist ja vielleicht für dich auch grad ganz wichtig.

    Lyanna, bin gespannt, wie dir das Essen gefällt

    Sturmi, den Text fand ich auch sehr ansprechend und interessant! Danke. Habe mich das erste Mal mit E. Tolle beschäftigt.
    Geändert von Alina61 (27.02.2020 um 11:46 Uhr) Grund: Rechtschreibung


  5. Registriert seit
    16.02.2020
    Beiträge
    47

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von LaCraca Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!

    Ronda, machst du das alles alleine mit der Pflege?

    LaCraca
    Leider ja. Das ist neben meinem Vollzeitjob etwas heavy. ich würde jeden anderen Menschen für total meschugge halten, wenn er so etwas macht.
    Mein Vater ist ja erst vor Kurzem gestorben und ich denke, wir müssen alles step by step angehen....

    Mir ist schon klar, dass ich das nicht noch ein weiteres Jahr aushalten kann. Und will.


  6. Registriert seit
    16.02.2020
    Beiträge
    47

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Zitat Zitat von Alina61 Beitrag anzeigen
    Ronda, dein persönliches "Kutschenbild" konnte ich mir gut vorstellen. Wie du auch mal absteigst und um die Kutsche herum gehst. Dieses Kutsche anschauen ist ja vielleicht für dich auch grad ganz wichtig.

    .
    Das Kutschenbild kam ja von Sylvestris, ich habe es nur adaptiert

    Aber ja, es fühlt sich sehr stimmig an und ich kann was damit anfangen!


  7. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    73.491

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Eva, ich kann deine Geschichte eins zu eins nachvollziehen ...und sicher können das andere auch ..
    besonders diejenigen, die sich in der Öffentlichkeitsarbeit engagieren.
    Etliche Öffentlichkeitsarbeiter sind wieder umgekippt und wussten nicht, wieso, weshalb, warum ...

    Ich denke : "man" muss alles mal gemacht haben, sonst glaubt "man" es nicht...weil eben noch nicht so erfahren.

    Danke für dein Post ... ...es erinnert mich ...
    Es ist immer JETZT

  8. Avatar von LaCraca
    Registriert seit
    02.04.2002
    Beiträge
    910

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Wahnsinn!
    Das ist doch fast nicht zu schaffen. Ich hoffe, du findest kompetente Hilfe.


  9. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    73.491

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Wen es vielleicht interessiert:

    seit ich weiss, dass Karlsruhe das Sterbehilfegesetz gekippt hat, geht es mir entschieden besser ...
    ich fühle mich leichter und freier ...es ist, als wenn ein Riesenkoloss in meinem Inneren sich auflöst!
    Ich bin dafür, dass jeder Mensch selbst entscheiden darf, ob und wann er stirbt, egal ob gesund oder krank.
    Ich habe nie verstanden, warum Menschen bis zum allerletzten Atemzug irre Schmerzen aushalten
    und sich quälenden Behandlungen aussetzen müssen, vor allem, wenn sie das gar nicht wollen ...
    aber auch da hat sich ja schon allerhand geändert ...
    sorry, aber auch das wollte raus...nach der Devise:
    Alles raus, was keine Miete zahlt!
    Es ist immer JETZT


  10. Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    1.011

    AW: Ich muss aufhören mit dem Alkohol

    Ja Lyanna, kann ich verstehen.
    Hab mich mit dem neuen Gesetz noch nicht beschäftigt.
    Finde ich aber wichtig.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •