+ Antworten
Seite 4 von 1297 ErsteErste ... 2345614541045041004 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 12970
  1. Inaktiver User

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    ach althaea, ich hoffe sehr, daß ihr es zusammen schafft, ihr beiden!

    ich bin ja jetzt schon länger alleine und würde niemanden stören mit dem radio. heute denke ich, der alkohol hat natürlich eine große rolle gespielt, daß meine ehe in die binsen ging.
    trotzdem danke für den tipp mit den ohrstöpseln.

    einfach schön, daß du hier bist!

  2. Inaktiver User

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    einfach schön, daß du hier bist!

    Danke für diese liebe Zeile, Kara!

    Ich habe gerade ein ausgesprochen leckeres Getränk entdeckt: Apfel-Sauerkirschsaft von Lidl. Da es saukalt ist bei uns, habe ich mir einen Becher davon heiß gemacht - hmmm. Und wieder warm geworden bin ich auch.

  3. Inaktiver User

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    oh, den saft muß ich auch mal versuchen, wenn man den sogar warm machen kann.
    hier ist es auch saukalt.

    habe nun gegessen und mit zwei freundinnen telefoniert, was sehr gut getan hat. daß da noch menschen sind, die mich mögen.

    jetzt lese ich noch ein wenig hier.

    gute nacht, althaea!

    wo bist du, claudina? wie war dein abend?


  4. Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    27

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Hey Kara, Althea, Meagan, und alle anderen guten Seelen,

    Also ich würde sagen:
    Hut ab! Das hast Du heute echt gut gemacht!

    Bin eben vom saunieren zurück gekommen, war vorher joggen, also bin mal sehr zufrieden mit mir.

    Natürlich, die Euphorie der ersten Tage... Aber wurscht, heute geschafft.

    @Godelind: Die 1 1/2 Flasche Wein abends in der letzten Woche war mein Maximum, so schlimm war es noch nie. Aber immer konstant so 1/2 Flasche oder ein, zwei Bier. Klar, da wird es wahrscheinlich eine Fahne am nächsten Morgen gegeben haben. Und wahrscheinlich haben es auch die Kollegen gemerkt, obwohl ich mir da nicht sicher bin (aber man kann sich als Alkoholiker ja unglaublich viel vormachen ). Also mein Vertrag ist erst kürzlich um zwei Jahre verlängert worden, Chef zufrieden mit mir, hab mich noch nie krank melden müssen, daher meinte ich: Mein Beruf war bislang nicht gefährdet. Aber er wäre es bald gewesen.

    Als sich mein Freund von mir trennte und ich so unglaublich am Boden war, erzähle mir ein Bekannter über eine jüdisch feministische Theologin. Diese postulierte nach Analyse von hunderten Beziehungen, das drei Dinge gegeben sein müssten, damit eine Beziehung funktioniert: Ehrlichkeit, Verantwortung und Respekt. In meiner damaligen Verletztheit und Trauer habe ich "natürlich" das Fehlen dieser drei Eigenschaften/Zustände in zerfleischenden Selbstgesprächen meinem Freund vorgeworfen. Erst nach Monaten entdeckte ich ganz zaghaft, dass ich zu mir selbst sehr unehrlich, unverantwortungsvoll und respektlos bin.

    Ich habe schon monate-, nein jahrelang nicht wahrhaben wollen, dass ich Alkoholikerin bin und es mir eben auch schöngeredet mit Lebensqualität (so wie Althaeas Mann) etc.. Und ich habe auch schon lieblose Versuche vorher gestartet. Aber erst durch meine Erkenntnis in der letzten Woche, _warum_ ich eigentlich trinke, rauche, sonstige Fluchtmechanismen habe, ist für mich die letzte Bastion des Selbstbetrugs zusammen gekracht unter viel Tränen und Schmerz. Jeder Zeitpunkt vorher wäre fürs Aufhören zu früh gewesen. Jetzt geht es ans Aufräumen.

    Mein Motto für dieses Jahr: Erkenne Dich selbst.
    Und ich denke täglich daran:
    - Ehrlichkeit
    - Verantwortung
    - Respekt

    Ich freue mich mit Euch vielen, dass Ihr schon so lange so ehrlich zu Euch seid und durchhaltet! Und mit denen, die jetzt wie ich ganz am Anfang stehen: Kara, Althaea!

    Gute Nacht,
    C

  5. Inaktiver User

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    sehr schön geschrieben, claudina. das trifft es genau. leider kann ich nicht so gut formulieren wie du.

    freue mich tierisch, daß wir hier nun zu dritt sind.

    gute nacht!


  6. Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    27

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Guten Morgen alle Lieben,

    Tag 2 hat begonnen!

    Mache mir gleich eine Liste, was ich heute abend nach dem Heimkommen tun werde. Und ich weiss ziemlich genau, was ich _nicht_ tun werde...

    Einen guten Tag Euch,
    Claudina

  7. Inaktiver User

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Guten Morgen, Ihr Lieben,

    ist das nicht herrlich, so putzmunter wachzuwerden und ohne Schwierigkeiten aufstehen zu können? Für mich ist das ein supergutes Gefühl - davon will ich mehr. Heute Morgen war ich schon so quietschfidel, daß ich trotz Eisekälte einen halbstündigen "Marsch" an der frischen Luft gemacht habe. Und außerdem bekam ich gestern das vor einigen Tagen bestellte Buch über "Yoga" - ich glaube, das ist etwas für mich, auch um abends Abstand von meinem geliebten Suffkopp zu kriegen. Demnächst beginnt im Nachbardorf ein Kursus, an dem ich teilnehmen werde.

    Jetzt muß ich zum Zahnarzt. Und ganz sicher werde ich heute nüchtern bleiben.

  8. Inaktiver User

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    auch von mir ein guten morgen an alle!

    ja, es ist herrlich, sich nicht noch halb benommen aus dem bett quälen zu müssen, ohne watte im kopf und pelzigem mund aufzustehen.

    althaea, wie war es mit deinem mann gestern?

    claudina, was hast du denn heute abend alles vor? bist du eigentlich single?

  9. Avatar von insonia
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    7

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Hallo @ all
    möchte mich euch auch gern anschließen ,denn heute ist mein Tag zwei,habe es schön öfters versuch und drei vier tage waren immer ok aber dann ...mein kosum war bis Sonntag auch eine Fl Wein fast täglich...und es weiß wirklich niemand gehe jeden tag zur arbeit und kümmer mich auch sonst um alles.

    Ich hoffe das der erfahrungaustausch hier uns allen gut tut,möchte zur zeit auch noch nicht in eine gruppe schließe es aber nicht gänzlich aus.

    Lg insonia

  10. Inaktiver User

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    hallo insonia,

    das willkommenheissen überlasse ich claudina, denn ist ja nicht mein strang. aber ich freue mich, nun sind wir schon zu dritt.

    hast du denn schon strategien im kopf, wie du es schaffen willst, durchzuhalten?

    kara

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •