+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Avatar von Kaktus
    Registriert seit
    21.07.2004
    Beiträge
    1.000

    Tanzschuhe - ohjeohje

    Ihr Lieben,

    nachdem ich als Jugendliche (haha, endlich kann ich das auch mal sagen ) 5 Jahre lang getanzt habe (Standard-Latein) und nun für 4 Jahre ausgesetzt habe, würd ich gern langsam wieder anfangen.
    Aber ich mag mich nicht festlegen, ob ich Standard/Latein weitermachen möchte oder mit Tango Argentino anfange.
    Nun steh ich aber vor dem Schuhe-Kauf-Problem und vielleicht gibt es Wissende unter Euch:

    Wo ist der Unterschied zwischen Tango und Latein-Schuhen?
    Wie viel Absatz sollte ich haben? Bisher hab ich auf 3cm getanzt, aber das ist zu wenig, besonders beim Tango häng ich damit in der Luft. Aber da ich sehr groß und sehr schlank bin (178cm, 58kg), seh ich aus wie ein Storch im Salat, wenn ich noch höher gehe. Wie viele cm sind minimum nötig, um gut tanzen zu können.
    Und welche Marken könnt ihr empfehlen?

    Ich hab nur ein einziges mal mir Schuhe gekauft und das war zu Beginn meiner Tanzkarriere

    Liebe Grüße
    Kaktus

  2. Inaktiver User

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    also, für Tango argentino: es ist völlig wurscht. Ich tanze auf 12cm (Ausnahme), 10cm (zumeist), Sneakers (fast immer im Training und wenn ich Kurs gebe) und barfuss (immer wenn ich Spaß dran habe). Du musst halt in der Lage sein, die richtige Technik zu adaptieren - und as braucht Übung.

    Ach ja: deine Größe sollte wirklcih nicht das Problem sein. Ich bin 181, mein Liebster 177, mein Tanzpartner 1,80 -ich überrage also beide auf Schuhen. Tut der Tanzqualität keinen Abbruch, sofern beide in der Lage dazu sind, die Größe zu handeln.

    Für Tango tun's Standard/Latein-Schuhe mit einem eher breiteren Absatz; Tanzschuhversand Otto in München hat eine gute Auswahl und ordentliche Preise. IN sind dagegen hochhackige Sandaletten mit freien Zehnen, Comme-il-faut ist da die Standard-Marke; bei especiales gibt's ganz schöne Modelle in Deutschland. Neotango, Tangobrujo u.ä. werden auch getragen, ich persönlcih finde sie nicht so herausragend gut wie cif.
    Ich würde 6-8cm Absatz vorschlagen, er sollte stabil sein (d.h. wenn du anprobierst, solltest du mal "wippen" und versuchen, möglichst viel Gewicht auf den ABsatz zu stellen; er darf dann nicht von der Sohle "weg" wackeln). Dazu, je nach Tanzgefühl, Pelotten (weiche, aber hohe Einlage am Fußmittelknochen) oder Gelpolster (gesamter Ballen- und Ansatz Zehenbereich).

    Tanzsneaker zum Training brauchst du erstmal nicht, da tun's auch Adidas oder Pumas (falls zuhause) mit getapter Sohle; bei Tack Schuhdiskont gibt's gelegentlich ganz dünne "Turnschuhe" nur mit Mesh-Oberstoff und gekreuzten Gummibändern; die eignen sich nach Herausnahme der Innensohle und Einlegen einer dehnbaren Sohle (z.B. Leder) prima.


  3. Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    43

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Und welche Marken könnt ihr empfehlen?
    Werner Kern, Modell Celine mit 5cm-Absatz. Sehr bequem.
    Erhältlich bei: Tanzschuhe Zeller (Online-Shop)


  4. Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    3.110

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    Ich habe Werner Kern Tanzschuhe, die sind sowas von unbequem. Im Laden nicht sofort bemerkt, erst wenn ich ca. 1/2 Stunde tanze tun mir die Füße weh...

  5. Inaktiver User

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    Anastasia,
    hast du eine Pelotte oder Gelpolster drin? Kerns haben generell eine eher dünne Sohle, dein Problem haben mir mehrere Schülerinnen erzählt und wir haben's mit den Polstern gelöst.


  6. Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    3.110

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    Nein, ich habe kein Polster drin. Ich habe auch den Eindruck die Sohle ist vorne am Fuß zu schmal. Ich laufe also auf der Sohle und auf dem plattgedrückten "Seitenteil".. kanns nicht besser beschreiben. Ich habe keine unnormal großen Füße, Größe 38,5 und eher schmal.... Komisch, aber ich denke nicht, dass man das mit einer Aufpolsterung beheben kann.

  7. Inaktiver User

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    ja, das klingt tatsächlich anders als das mit bekannte Problem - dann hilft wohl nur ein Neukauf...

  8. Avatar von Halbnomadin
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    4.112

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    Moin.

    Der Werner-Kern-Leisten passt auch meinem Fuß überhaupt nicht, aber Anna Kern macht Schuhe, in denen ich mich wohlfühle. Ansonsten empfehle ich Freed of London! Und zwar unabhängig davon, ob wir grade Standard/Latein oder Argentino tanzen. Ohne passende Schuhe geht keines davon.

    Lieben Gruß- Halbnomadin
    Uns hat ein Goldstück gefunden.


  9. Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    43

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    War gerade 5 Stunden mit meinen Werner-Kern-Schuhen tanzen und habe keinerlei Probleme. Ich habe allerdings auch sehr schlanke Füße.

  10. Avatar von Halbnomadin
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    4.112

    AW: Tanzschuhe - ohjeohje

    Moin.

    So sollte es sein! Tanzschuhe gibt es ja in ziemlich vielen Weiten - aber meiner Erfahrung nach sind manche Schuhe für Füße gemacht, bei denen der zweite Zeh mindestens ebenso lang ist wie der Großzeh. Bei diesen Schuhen liegt der Punkt, auf welchem frau am sichersten stehen und drehen kann, etwas mittiger unter dem Fuß. Mit solchen Schuhen komme ich nie zurecht. Bei mir ist der Großzeh mit Abstand am längsten und ich drehe praktisch auf dem Großzehenballen.
    Das hat nichts mit guten oder schlechten Schuhformen zu tun, sondern mit der individuellen Passform.

    Lieben Gruß - Halbnomadin
    Uns hat ein Goldstück gefunden.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •