Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. User Info Menu

    Frage Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Hallo an alle, in letzter Zeit interessiere ich mich immer mehr für die Börse sowie den Aktienhandel und versuche, da einigermaßen einen Überblick zu gewinnen und kann mir auch vorstellen, Geld anzulegen. Gerne am Anfang mal mit etwas weniger, und dann nach und nach Erfahrungen gewinnen, bis man sich eben mal besser auskennt…

    Mir ist letztens der Begriff IPO bzw. vorbörsliche Private Placements untergekommen, kann mir aber nicht wirklich darunter was vorstellen… ich habe schon ein wenig im Internet recherchiert, und das Ganze scheint recht vielversprechend zu sein (sofern man sich auskennt?), aber vielleicht habt ihr ja da schon genauere Erfahrungen gesammelt… ich bin schon gespannt auf eure Meinungen!

  2. Inaktiver User

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Viel Glück!

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    @diekleineraupe, das ist eher ein Anlagethema, denkst du, daß du in https://bfriends.brigitte.de/foren/w...-ihr-geld-an-/ damit vielleicht besser aufgehoben wärst?

    Mit einem Kauf bevor eine Aktie an der Börse handelbar ist, wettest auf ein Pferd, das noch nie ein Rennen gelaufen ist, und noch nicht mal ganz sicher sein kannst, daß es das je tun wird. Da solltest du den Gaul und den Besitzer besser richtig gut kennen.

    Wenn es um "private" Angebote geht, kommt die Frage dazu, "wieso wird das gerade mir angeboten?"
    Wenn die Firma dein Arbeitgeber ist, der jetzt an die Börse will, und den Mitarbeitern schon mal ein Angebot macht, ist das besser einzuschätzen, als wenn dich ein Vertriebler anruft und dir was verkaufen will, von dem du noch nie gehört hast.

    --

    Und, nein ,ich hab das noch nicht gemacht. Als ich angefangen habe, gab's das nicht, und heute sehe ich nicht, daß es für mich sinnvoll wäre.
    Geändert von wildwusel (26.09.2021 um 22:18 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Wer in der Googlesuche den Zeitstempel berücksichtigt, wird sehen, dass das Thema erst kürzlich aus der Versenkung wieder nach oben geholt wurde. Da wusste schon Cicero die Antwort drauf: Cui bono. Wem zu Vorteil?

    Die Antwort lautet: im seltensten Fall dem Geldbeutel eines kleinen Privatanlegers.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Wer in der Googlesuche den Zeitstempel berücksichtigt, wird sehen, dass das Thema erst kürzlich aus der Versenkung wieder nach oben geholt wurde. Da wusste schon Cicero die Antwort drauf: Cui bono. Wem zu Vorteil?
    Du meinst, es gibt aktuellen Clickbaitscam oder so, deswegen wird jetzt danach gefragt?
    So wie bei den "Garantiert reich mit 250 Euro für Bitcoin"?
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    So wie bei den "Garantiert reich mit 250 Euro für Bitcoin"?
    So zumindest meine Vermutung.
    Bei einem soliden Börsenthema gibt es kontinuierlich Recherchen und Berichte dazu. Hier fällt auf, dass gerade mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben wird. oink oink
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  7. User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Zitat Zitat von diekleineraupe Beitrag anzeigen
    Mir ist letztens der Begriff IPO bzw. vorbörsliche Private Placements untergekommen
    Das sind zwei verschiedene Begriffe.

  8. User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Man sollte halt nur in Dinge/Unternehmen investieren, die man versteht oder weiß was sie machen. Das hilft schon sehr bei der Einschätzung. Warum also gleich mit dem Bereich anfangen?
    Soll nicht heißen, dass dieser Bereich nicht gut wäre aber es bedarf eben etwas an Wissen.
    Wildwusel sagt es ganz richtig, man kann sich nicht sicher sein was daraus wird. Frage ist also, wird aus der guten Idee des Start-Ups etwas oder nicht? Das muss man eben selbst einschätzen. Vielleicht ist da ja auch etwas mehr vorhanden als eine reine Idee, das wäre dann schon besser.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Hab noch mal nachgedacht, es muß ja kein Start-up sein.

    Es kommt vor, daß ein Unternehmen mit einem IPO (@diekleineraupe: "Initial Public Offering", = Börsengang (guter Artikel, übrigens), = erstmaliges öffentliches Anbieten von Aktien) an die Börse geht, das schon ein langes Leben als GmbH (oder Staatskonzern) hatte, oder als nicht börsennotierte AG, oder eine Ausgliederung aus einer öffentlich gehandelten AG ist, oder ein Neustart nach Pleite -- in diesen Fällen weiß man natürlich einiges über den Kandidaten und kann gewisse Annahmen treffen. Das können alle anderen aber auch, so daß Schnäppchen unwahrscheinlich sind.

    Und wiederum (da habe ich eine Wissenlücke): Wer bietet denn Aktien an, bevor Aktien der Firma öffentlich gezeichnet werden können? Altaktionäre? Und: Wem? Ist mir im Moment noch recht undurchsichtig.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Was sind eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements

    Bin jetzt auch kein Börsenguru aber rein von meinem Verständnis kann es ja keine Altaktionäre geben wenn zum ersten Mal eine Aktie angeboten wird. Denke da geht man wohl zuerst zu den Menschen, die bereits investiert haben oder die man „kennt“. Ist ja auch leichter für ein Unternehmen sich mit einem Großinvestor abzusprechen als mit vielen kleinen Anlegern. Also so wahrscheinlich sehe ich die Chance gar nicht, dass man als kleiner Anleger die Chance zu so einem Investment bekommt. Lasse mich da aber gerne berichtigen wenn es anders ist.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •