Antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 154
  1. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Heisst, es ist mir völlig egal, ob ich meinen Kindern Mal was bieten kann - aber falls ich es kann, würde ich es auch tun.
    Wenn du "kein Musikunterricht" schreibst, dann verstehe ich "kein Musikunterricht". Nicht mehr und nicht weniger. Und das kann für eine glückliche Kindheit sehr wohl relevant sein. Eigene Erfahrung.

    Ansonsten bin ich raus, weil ich nicht sehe, wie ich hier konstruktiv etwas beitragen könnte. Ehrlich gesagt habe ich das Gefühl, dass du selber nicht genau weißt, was du eigentlich willst.

  2. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Und die "Frechheit" resultiert daraus, dass du kategorisch behauptest "Essen/Trinken, Dach überm Kopf und Krankenversicherung reicht" auch für Kinder und einige dann eben eins und eins zusammenzählen.
    Wie Du so schön sagtest: Ex falso quodlibet. "Reicht auch für Kinder" ist das was ich schrieb. "Also gibt die Bingley ihnen auch nicht mehr" ist reine Phantasie. Wer so 1 und 1 zusammenzählt, sollte vielleicht besser nicht im Rechnungswesen arbeiten.


    Du hältst es aber - basierend auf dem, was du schreibst - auch nicht für relevant, dafür zu sorgen, dass das Geld vorhanden ist.
    Das ist richtig.

  3. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Zitat Zitat von PollexNiger2 Beitrag anzeigen
    Wenn du "kein Musikunterricht" schreibst, dann verstehe ich "kein Musikunterricht". Nicht mehr und nicht weniger. Und das kann für eine glückliche Kindheit sehr wohl relevant sein. Eigene Erfahrung.
    Zeigst Du mir jetzt auch noch die Stelle, an der ich geschrieben habe, meine Kinder würden keinesfalls Musikunterricht bekommen?

    Du wirst sie nicht finden.


    Ich schrieb lediglich, wenn ich mir den Musikunterricht für die Kinder nicht leisten könnte, könnte deren Kindheit trotzdem glücklich sein.

  4. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Hallo Babsi,



    Danke für die konstruktive Stimme!




    Zitat Zitat von Babsi64 Beitrag anzeigen
    Fangt doch einfach an zu sparen und überlegt Euch, was Euch für die Zukunft wichtig ist.
    Nach einer gewissen Zeit, mit dem ersten Ersparten im.Hintergrumd lasst Euch von 3 verschiedenen Stellen beraten

    Die Idee ist gut. Welche "3 verschiedenen Stellen" wären denn möglich? Doch kaum Banken? Ich lese in den Finanzforen hier immer, dass Bankberater nur ihre eigenen Produkte verkaufen wollten und ihnen daher zu misstrauen sei.

    Dann könnt ihr immer noch entscheiden und seid informiert. Ob es dann die Mietwohnung, das Eigenheim oder ein Wohnmobil wird, seht ihr dann. Eine Planung für die Zukunft finde ich richtig. Alle Eventualitäten kann man sowieso nicht planen. Wenn sich was ändert, entscheidet ihr dann eben neu. Nichts ist in Stein gemeißelt.


    Genau so sehe ich das auch.


    Mein Sohn und seine Freundin machen dies gerade, Sie haben sich überlegt, wie hoch die Sparrate sein wird und haben sich zum Beispiel bei der Bank über eine mögliche Kredithöhe informiert und wie man das Geld zwischenzeitlich anlegen kann. Der Bankberater fand das Klasse, dass ein so junges Paar so vorausschauend plant. Sie planen allerdings ganz sicher mit Eigentum und wenn es klappt, auch mit Kindern.

    Darf ich fragen, wie alt die beiden in etwa sind?


    Alles Gute an Deinen Sohn und seine Freundin!

  5. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Die Beiden sind 25 und 26 Jahre alt und seit 8 Jahren zusammen. Beratung gibt es über die Bank und freie Finanzberatung, wenn man sich da mal unterschiedliche Vorschläge holt, bekommt man ja auch ein Gefühl dafür. Es gibt auch "grüne" Banken, ich würde einfach mal Tante Google bemühen. Wichtig ist eben, dass ihr für Euch ein paar Überlegungen anstellt. Also Beispielsweise die von Dir genannte ethische Geldanlage, welche Summe ist minimum übrig, wie risikofreudig ist man, wieviel eigene Arbeit will man reinstecken und käme auch eine Anlage als Mietobjekt in Frage.Man verpflichtet sich ja auch nicht, dann unbedingt ein Haus zu kaufen, oder diese Summe auf Jahrzehnte zurückzulegen.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Hier ging es ja ursprüngliche um die Frage ob man auf ein Haus sparen und es dann kaufen soll, auch ohne dort direkt einzuziehen.

    Die Frage der richtigen Aufzucht von Kindern sollte man sich vielleicht erst widmen, wenn sie da sind - denn feststeht, grundsätzlich ist dafür genug Geld da, wie es dann ausgegeben wird, ergibt sich auch aus der Situation.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Die Idee ist gut. Welche "3 verschiedenen Stellen" wären denn möglich? Doch kaum Banken? Ich lese in den Finanzforen hier immer, dass Bankberater nur ihre eigenen Produkte verkaufen wollten und ihnen daher zu misstrauen sei.
    Dein Frage war nach
    Hauskauf jetzt und erstmal Vermietung anstreben.
    Aktien eher ganz selektiert,
    ETF gar nicht

    Ich kann nur wiederholen:
    Nimm ethische ETF, dann brauchst Du Dich nicht weiter kümmern. Justetf.de ist ein guter Helfer bei der Auswahl.
    Diversifizieren ist das Stichwort. Langfristige Anlage (möglichst 10-15 Jahre)

    Beraten lasse ich mich
    hier im Forum
    Finanztip.de (Eine Stiftung, die auch viele gute Beiträge bei Youtube hat)
    Finanzfluss (klare Priorität: ETF, aber auch allgemeine Finanzbildung)
    Finanztest (Stiftung Warentest)
    Der Aktien-Führerschein (Buch von Beate Sander, sie hat noch viele andere geschrieben)
    und weitere Artikel, wo ich ihrer Habhaft werde.
    Geändert von Kikiri (03.04.2021 um 11:44 Uhr)
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  8. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Zeigst Du mir jetzt auch noch die Stelle, an der ich geschrieben habe, meine Kinder würden keinesfalls Musikunterricht bekommen?
    Ich habe an keiner Stelle behauptet, dass du das geschrieben hättest. Das legst du mir in den Mund, den Grund dafür kenne ich nicht.

    Du hast relativ abstrakt erklärt (#115), dass du zwischen "keinem Musikunterricht" und "glücklicher Kindheit" keinen Widerspruch siehst. Ich habe (#134) geschrieben, dass dazwischen durchaus ein Widerspruch sein kann. Es kommt nämlich entscheidend darauf an, ob die Eltern kein Geld haben, oder ob sie das Geld nicht ausgeben wollen.

    Ich habe absolut nichts darüber geschrieben, ob du im konkreten Fall Geld für Musikunterricht ausgeben würdest.

    Wie gesagt: Ich sehe einfach nicht, wie ich hier konstruktiv etwas beitragen könnte. Hier geht es ja über weite Strecken nicht mehr um Finanzfragen, sondern darum, wer was wo und wie geschrieben und gemeint hat.

  9. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Zitat Zitat von PollexNiger2 Beitrag anzeigen
    Ich habe an keiner Stelle behauptet, dass du das geschrieben hättest. Das legst du mir in den Mund, den Grund dafür kenne ich nicht.

    Du hast relativ abstrakt erklärt (#115), dass du zwischen "keinem Musikunterricht" und "glücklicher Kindheit" keinen Widerspruch siehst. Ich habe (#134) geschrieben, dass dazwischen durchaus ein Widerspruch sein kann. Es kommt nämlich entscheidend darauf an, ob die Eltern kein Geld haben, oder ob sie das Geld nicht ausgeben wollen.

    Ich habe absolut nichts darüber geschrieben, ob du im konkreten Fall Geld für Musikunterricht ausgeben würdest.

    Wie gesagt: Ich sehe einfach nicht, wie ich hier konstruktiv etwas beitragen könnte. Hier geht es ja über weite Strecken nicht mehr um Finanzfragen, sondern darum, wer was wo und wie geschrieben und gemeint hat.
    Dann schreib doch auch nix mehr.... Die TE will doch nichts über evt. Musikunterricht ungeborenen Kinder hören. Das manches vielleicht nicht so ganz klar ist, ist doch ok. Sie will ja erstmal für sich Klarheit reinbringen

  10. User Info Menu

    AW: Haus ersparen -für später?

    Zitat Zitat von Babsi64 Beitrag anzeigen
    Das manches vielleicht nicht so ganz klar ist, ist doch ok. Sie will ja erstmal für sich Klarheit reinbringen
    Für mich passen da apodiktische Äußerungen wie "das ist unethisch" und "das braucht man nicht" etc. nicht rein. Aber es stimmt, der Thread ist in einer Sackgasse gefangen.
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

Antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •