Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. User Info Menu

    Online-Shopping

    Guten Morgen

    Ich kaufe gerade viel zu viel online. Mini ist gewachsen und brauchte neue Schuhe, neue Hosen, neue Oberteile. Ok, muss sein. Mutter, Bruder und Freundin hatten Geburtstag, also Geschenke bestellt. Ok, geht auch.
    Aber dann kam da noch der Pulli für mich, das oh-ist-das-süß-Kleidchen für Mini, was zum Lesen kann man auch immer gebrauchen und ach, Tonies sind gerade im Angebot?!

    Ganz ehrlich, wenn das so weitergeht, bin ich mit dem Paketboten bald per du. Aber gerade ist das Wetter schlecht, Freunde/Familie sieht man nicht oder ganz selten, Ausflüge fallen auch größtenteils weg etc. pp. Da sitze ich einfach zu oft am Tablet und denke, ich müsste mir doch mal was gutes tun.

    Was sind eure Tipps und Tricks, um (gerade in dieser Zeit) dem Online-Shopping zu widerstehen?

  2. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    PC auslassen und was anderes machen?
    Lesen, Handarbeiten, Serien schauen, spazieren gehen, mit Mini raus?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Ich kann dich so gut verstehen - man will sich irgendwie "belohnen" wegen den ganzen Einschränkungen zurzeit. Und geklickt und gekauft sind die Sachen eben super schnell. Ich stelle auch fest, dass ich in der Lockdownzeit mehr online bestellt habe als sonst. Teils weil Läden geschlossen sind, aber auch um mir was Gutes zu tun.

    Dass es dir bewusst wird, dass es zuviel wird ist doch schon der erste Schritt. Wenn du nächstes Mal spontan was bestellen willst, frag dich erst, ob du es wirklich brauchst - oder es nur schön findest. Was bringt es dir, das Teil zu besitzen? Eventuell schläfst du eine Nacht drüber und schaust, ob du es am nächsten Tag immer noch haben willst. Wahrscheinlich hast du es bis dahin vergessen.

    Was kannst du alternativ machen, um dir persönlich eine Freude zu bereiten?

  4. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Du fragest noch nach persönlichen Tricks:

    Ich sehe mein Konsumverhalten zwar noch nicht so kritisch an, dass ich damit etwas kompensieren würde. Aber ich sehe in diesen Zeiten schon zu, dass ich emotional mein Gleichgewicht halte, viel mit meinem Freund rede und unternehme, genrell mit anderen Menschen kommuniziere und positive Gedanken habe.

    Die Freude über kleine ganz alltägliche Dinge kann auch sehr hilfreich sein. Freuen kann man sich über so vieles. Oder Sachen die man sonst nebenbei macht, vielleicht mal "zelebrieren". Leckeres Essen kochen, ein langes Bad nehmen, Filme schauen...

    Wenn du hauptsächlich durch das Tablet getriggert wirst, vielleicht das Ding ganz weit weg legen und das Handy am besten direkt mit.

  5. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Zitat Zitat von Realname Beitrag anzeigen
    Was sind eure Tipps und Tricks, um (gerade in dieser Zeit) dem Online-Shopping zu widerstehen?
    ich brauche im moment nichs, was nicht warten könnte.

    ich denke immer daran, wer sich die taschen voll macht und warte bis die läden wieder auf haben.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Mir hilft es immer sehr, einfach die Wunsch- bzw. Merkliste zu füllen (nicht den Warenkorb), das fühlt sich für mich schon fast an, wie gekauft/bestellt.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  7. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Ich denke auch nach, ob ich das wirklich brauche. Meist kann ich dann sagen, nein.
    Und ich möchte auch nach dem ganzen Mist so richtig schön shoppen gehen. Und brauche dafür mein Geld

  8. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Ja, für mich ist das auf jeden Fall eine Kompensation.
    Es ist nicht so, als ob die Sachen dann ungenutzt in der Ecke liegen - der Pulli ist z.B. direkt zum Lieblingsteil avanciert und wird ständig getragen ;-)
    Aber „brauchen“ tue ich es nicht. Ich muss auch ehrlich sagen, dass mich die Situation mittlerweile sehr belastet. Ich sehe irgendwie nicht das Licht am Ende des Tunnels.
    Mir kommt vieles so sinnlos vor und daher fehlt mir auch die Entspannung, um z.B. in Ruhe ein Buch zu lesen. Immerhin habe ich mit Sport wieder angefangen, das hilft schon ein bisschen.
    Vermutlich hilft nur radikaler Handy- bzw. Tabletentzug. Aber dafür stört es mich dann vielleicht doch noch nicht genug.

  9. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Im Eingangsbeitrag schreibst Du:
    "Da sitze ich einfach zu oft am Tablet und denke, ich müsste mir doch mal was gutes tun."

    Tust Du Dir damit wirklich etwas Gutes?

    Zumindest tust Du den Onlinehändlern etwas Gutes.


    Zitat Zitat von Realname Beitrag anzeigen
    Mir kommt vieles so sinnlos vor und daher fehlt mir auch die Entspannung, um z.B. in Ruhe ein Buch zu lesen. Immerhin habe ich mit Sport wieder angefangen, das hilft schon ein bisschen.
    Fokussiere Dich doch auf solche Aktivitäten, mach Dir den Genuss deutlich, Dich in ein Buch zu vertiefen. Freue Dich auf das Gefühl, mit Sport Deinem Körper etwas gegönnt zu haben statt ihn eine weitere Stunde vorm PC zu quälen usw.


    Ich würde empfehlen, gezielt aufzuschreiben, was wirklich aktuell gebraucht wird - und zwar möglichst konkret. Dann - wie oben schon erwähnt - für ein paar Tage in die Merkliste statt gleich zu bestellen.
    Auf den Bestellwert in Summe schauen und noch einmal alles durchgehen, ob wirklich nötig. Dabei auch ggf. einen Gedanken an die mutmaßliche Ausbeutung in den Produktionsländern (falls nicht Fair-Trade-Produkte) und an die Umwelt "verschwenden", vielleicht auch an den Füllstand des Kleiderschrankes...

    Gezielt Geld sparen für eine schöne Aktivität mit "Mini" nach dem Lockdown usw. wäre doch auch eine schöne Motivation, oder?
    Geändert von Puls (16.02.2021 um 13:08 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert

  10. User Info Menu

    AW: Online-Shopping

    Zitat Zitat von Puls Beitrag anzeigen
    Im Eingangsbeitrag schreibst Du:
    "Da sitze ich einfach zu oft am Tablet und denke, ich müsste mir doch mal was gutes tun."

    Tust Du Dir damit wirklich etwas Gutes?

    Zumindest tust Du den Onlinehändlern etwas Gutes.




    Fokussiere Dich doch auf solche Aktivitäten, mach Dir den Genuss deutlich, Dich in ein Buch zu vertiefen. Freue Dich auf das Gefühl, mit Sport Deinem Körper etwas gegönnt zu haben statt ihn eine weitere Stunde vorm PC zu quälen usw.


    Ich würde empfehlen, gezielt aufzuschreiben, was wirklich aktuell gebraucht wird - und zwar möglichst konkret. Dann - wie oben schon erwähnt - für ein paar Tage in die Merkliste statt gleich zu bestellen.
    Auf den Bestellwert in Summe schauen und noch einmal alles durchgehen, ob wirklich nötig. Dabei auch ggf. einen Gedanken an die mutmaßliche Ausbeutung in den Produktionsländern (falls nicht Fair-Trade-Produkte) und an die Umwelt "verschwenden", vielleicht auch an den Füllstand des Kleiderschrankes...

    Gezielt Geld sparen für eine schöne Aktivität mit "Mini" nach dem Lockdown usw. wäre doch auch eine schöne Motivation, oder?
    Hmm, grundsätzlich hast du natürlich Recht. Aber ich kaufe meist Kram für Mini, zum Beispiel ein Buch aus einer Reihe, die besonders schön ist. Davon gibt es dann aber zu viele Da sind die Sachen meist gebraucht und jemand anders (also kein Onlinehändler) freut sich über ein paar Euro mehr in der Tasche. Insofern zieht das Argument gegenüber meinem Gewissen nicht so wirklich :peinlich
    Aber das Kind braucht natürlich kein Regal voller Bücher, sondern ich bin dann eher froh, nicht zum tausendsten Mal Bobo, Conni oder whatever lesen zu müssen.
    Das „Problem“ ist auch, dass genug Geld übrig bleibt. Also auf Aktivitäten müssten wir nicht sparen. Es tut nicht wirklich weh, es nimmt nur einfach eine Richtung an, die mir nicht gefällt. Ich möchte meinem Kind ja auch nicht beibringen, dass es ständig was neues braucht.

    Das mit der Liste werde ich mal probieren

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •