Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 105
  1. Moderation

    User Info Menu

    Unsere Sparziele 2021

    Dezember! Höchste Zeit für Ziele und gute Vorsätze!

    Für was oder an was plant ihr, 2021 zu sparen?


    Hier der 2020er-Strang: Unsere Sparziele 2020
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    Sparziel 2021: Am Jahresende mindestens 5.000 € auf dem TGK haben.

    Momentan sind es 10.050 €, diesen Monat habe ich schon 4.750 € für die neue Wohnung ab Mai bezahlt - halbe Küche und Genossenschaftsanteil (= Mietkaution). Habe seit August recht hart dafür gespart und werde das bis Umzug fortsetzen, aber Umzugsunternehmen, Herrichtung alte Wohnung, neuer großer spezieller Kleider- und Aufbewahrungsschrank, Schreibtisch mit Stuhl sowie die ein oder andere Deckenlampe, ggf. Gardinen etc., tausend andere Kleinigkeiten und v.a. Gestaltung gemütlicher Balkon werden nicht billig.

    Und ein E-Bike lockt auch noch. Das ist allerdings sehr nice to have und erst, wenn die Wohnung läuft. Klappt vielleicht, wenn ich Bonus und Weihnachtsgeld 2021 nur dafür einplane.

    Wird ein turbulentes, im eigentlichen Sinne nicht gerade sparsames Jahr. Aber eines, das klar macht, warum ich sonst versuche zu sparen und das mit lockendem Ziel vor Augen auch hinbekomme. Es ist schön, alles lockerflockig bezahlen zu können.

    Ich bin gespannt

  3. Inaktiver User

    AW: Unsere Sparziele 2021

    darf ich mitschreiben?

    Meine Sparziele für 2021 müssen sich noch entwickeln. Im Moment macht Tochter eine etwas miese Phase durch, die vermutlich dazu führt, dass ich weniger arbeite.

    Gesetzt den Fall, es läuft wie vorletztes Jahr (dieses Jahr lief für uns wg C sehr gut), dann wären meine Sparziele, realistisch: (unrealistisch wäre einfach von allem das Doppelte)

    Einen bestimmten Betrag auf dem Depot am 20.12.2021 sehen
    Eine bestimmte Anzahl an Gold / Silber kaufen

    - ich habe ziemlich zugenommen (siehe oben) und muss das wieder abnehmen, aber dann, DANN!
    -ein Max Mara Mantel (vermutlich zucke ich dann wieder zurück und sage "boa neee, zu teuer), aber der steht seit locker 10 Jahren auf meiner Wunschliste
    - neue Garderobe (Hosen, Schuhe, Blusen, Pullis, Basics halt, nichts verpimpeltes, das ziehe ich auf 2022)

    - meine Seidenschal Sammlung weiter betreiben, mir fehlen 4 Carrès, die ich dringend haben will, davon eines zu jagen und zu erlegen wäre schon toll, leider sind die sehr gesucht und haben einen entsprechenden "Aufschlag", und 3, die ich kaufen muss um sie nicht auf die "Carres, die ich dringen haben will, aber nicht gekauft habe und jetzt sind sie teuer- Liste" setzen muss für 2022.
    - ich hätte gerne einen bestimmten Schal in zwei Farbvariationen
    - ich hätte gerne ein Armband, das ich mir seit 5 Jahren wünsche
    - und ich würde mir gerne ein paar Kosemetik und Wellnessbehandlungen gönnen

    aka: das wird teuer.



    Auto haben wir dieses Jahr gekauft, Sparziele dieses Jahr überschritten, Urlaub für nächstes Jahr ist gebucht und gezahlt Urlaubskonto ohnehin voll, weil dieses Jahr alle Urlaube gecancelt wurden, was nicht schlimm ist, es gab dafür gebrauchten Technik Schnick schnack.

    Wenn es sich ausgeht, wäre ein Kurztrip nach Paris zum Sale schön, vielleicht erwische ich dort einen der Seidenschals (man darf hoffen?).

    Generell muss ich nächstes Jahr mehr darauf achten, das Geld auch auszugeben, das für "ausgeben" gedacht ist.
    Geändert von Inaktiver User (06.12.2020 um 11:41 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    Mein Sparziel ist seit Jahren unverändert. Alle Ausgaben im Jahr einschließlich fester Sparrate aus den laufenden Einnahmen decken und Rücklagen und Erträge daraus unangetastet lassen. War in den letzten Jahren, vor allem nachdem die Kinder so nach und nach nicht mehr auf Unterhaltszahlungen angewiesen waren, einfach zu schaffen.

    Ab dem kommenden Jahr werde ich beim Einkommen nun komplett auf etwa Rentenniveau sein (Altersteilzeit), aber dabei noch voll arbeiten. Durchgerechnet habe ich es natürlich und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass sich beim Ausgabeverhalten nix ändern muss, es können nur keine zweckfreien Rücklagen mehr gebildet werden. Heißt, Geld kann nur kurzfristig zurückgelegt werden, weil es eher zeitnah wieder für Ausgaben wie größere Neu- und Ersatzanschaffungen, längere Urlaube, Jahresticket ÖPNV usw. gebraucht wird.

    Meinen Sparplan habe ich jetzt erstmal nur ein wenig abgesenkt, kann aber jederzeit Geld zurückholen. Mal sehen, ob am Jahresende trotzdem insgesamt etwas Erspartes übrig bleibt. Der Plus-Saldo auf dem Girokonto sieht seit der Einkommensreduzierung schon ungewohnt niedrig aus, aber daran werde ich mich schon noch gewöhnen.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    -ein Max Mara Mantel (vermutlich zucke ich dann wieder zurück und sage "boa neee, zu teuer), aber der steht seit locker 10 Jahren auf meiner Wunschliste
    Tinkerbellchen, ich habe einen in einem High-End Second-Hand Shop bekommen, den ich mir sonst nie gekauft hätte. Wunderschönes Teil. :-)


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Generell muss ich nächstes Jahr mehr darauf achten, das Geld auch auszugeben, das für "ausgeben" gedacht ist.
    Ich schiebe das ganze Reisen-, Kultur-, und Ausgehen-Budget, das in diesem Jahr nicht verbraucht wurde, auf 2021. Sobald wieder "auf" ist geb ich mir die volle Dröhnung. (Hoffentlich renovieren sie dann nicht gerade da Opernhaus.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    geplant:

    10% ETW
    20% Haus (der Garten sieht derzeit noch aus wie ein Panzerübungsplatz für sehr kleine Panzer).
    10% Ernährung, Hygiene usw
    10% Auto
    10% Geschenke und Spenden
    15% Freizeit und Urlaub
    25% Rücklagen und Sparen

  7. User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    Mein Sparziel für 2021 ist in erster Linie ein neues Auto und wenn es die Lage zulässt, ein oder zwei kleine Urlaubsreisen.

    Diesen Monat habe ich schon mit dem Sparen angefangen und bin schon sehr zufrieden wie ich seitdem gehaushaltet habe.

    Ich muss mich immer wieder daran erinnern, sparen zu wollen. Ganz automatisch passiert das nicht bei mir.

    Aber wenn ich einmal im flow bin, kann ich sogar ganz ehrgeizig sein.

    Ich bin gespannt wie ich das neue Jahr meistere.

  8. User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    Eigentlich läuft das Sparen einigermaßen gut aktuell.

    Allerdings gibt es einen Punkt den ich 2021 dringend (!!!) angehen muss.
    Ich hab zwei Abos, die ich nicht nutze, einen alten Sparvertrag den ich kündigen muss und eine betriebliche Altersvorsorge, die ich aufstocken will. Das ist leider so Krams, den ich immer wieder nach hinten schiebe.
    Das ist das Wichtigste Ziel für 2021!!!

    Ansonsten hätte ich gerne am Ende
    2 Nettogehälter am Ende des Jahres auf dem Tagesgeld und 2 Nettogehälter im ETF.

    Der große Sommerurlaub ist schon fast komplett bezahlt und der Rest (ein Ferienhaus auf der einen Insel und der Mietwagen auf der anderen) liegen schon auf dem Urlaubskonto

    2022 wollen wir nach Australien und müssen die Schlußrate fürs Auto bezahlen, dafür sparen wir schon. Das muss nur konsequent weitergeführt werden.

    Ich nehme wieder an der 52 - Wochenchallenge teil. Das hat mir viel Spaß gemacht.

  9. User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    Ich werde 2021 versuchen, mir absolut keine Kleidung zu kaufen. Es ist alles und genug da! Und ich werde die 52 Wochen Challenge mitmachen, da ich gern ein E-Bike hätte. Die Hälfte für`s Rad hab ich schon beiseite gelegt :)

  10. User Info Menu

    AW: Unsere Sparziele 2021

    Meine Sparziele für 2021:

    die vorhanden Sparverträge weiter bedienen.

    Aufgrund meines neuen Autos (Hybrid) werde ich bei den Benzinkosten im nächsten Jahr enorm sparen, die Stromkoste werden natürlich steigen, aber die werden vom Konto meines Mannes bezahlt.

    Ich habe im November einen Vertrag für ein Fitnessstudio abgeschossen und mich bei ww angemeldet, ausserdem werden auch 2021 einige Ausgaben im Gesundheitsbereich anstehen.
    Aber die eingesparten Benzinkosten müssten die zusätzlichen Kosten kompensieren.

Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •