Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. User Info Menu

    Sparen mit Cashback

    Hi ihr Lieben,

    ich hoffe es geht euch allen gut und der neue Lockdown trifft euch nicht so hart. Ich hab ne tolle App gefunden mit der man beim ganz normalen Einkaufen Geld sparen und dabei die Unternehmen in der Region fördern kann.
    Gerade jetzt ist das für die Geschäfte echt wichtig.

    In dieser App werden durch die Umkreissuche alle teilnehmenden Unternehmen, wie z. b. Tankstellen, Friseure, Bäcker, Lebensmittelgeschäfte, Restaurants etc., angezeigt, und wenn man diese App beim Bezahlen vorzeigt, bekommt man bares Geld auf seinem Konto gutgeschrieben.

    Das ganze geht natürlich auch online, wenn man z. B. Kleidung, Lebensmittel oder etwas beim Lieferservice bestellt, Reisen bucht etc.

    Das ganze funktioniert quasi wie mit Payback, nur dass man keine Prämien für's Shoppen bekommt, sondern Geld zurück!

    Die App ist übrigens kostenlos, und hier könnt Ihr Euch anmelden!

    [editiert]
    Geändert von wildwusel (19.11.2020 um 21:23 Uhr) Grund: Nachdem wir den Namen haben, braucht's ja den unklaren Link nicht mehr.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Sparen mit Cashback

    Ist Cashback der Name der App?

    Es ist besser, die Leute, die interessiert sind, nach dem Namen suchen zu lassen, so daß sie sich ein Bild machen können, anstatt sie auf die Katze im Sack klicken zu lassen.
    Geändert von wildwusel (19.11.2020 um 13:17 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. User Info Menu

    AW: Sparen mit Cashback

    Ja genau, die App heißt Cashback! ☺

  4. User Info Menu

    AW: Sparen mit Cashback

    Es ist hoffentlich allen klar, die derartige Mätzchen benutzen, dass im Gegenzug zum gesparten Geld massenweise Daten der Käufer gesammelt werden ? Im Gegenzug dazu sind die gesparten Beträge Peanuts und im Grunde viel zu gering, wenn man den Nutzen gegenüberstellt, den die beteiligten Unternehmen davon haben.

    Worauf die App Zugriff hat ist z.B. nachzulesen unter der Rubrik "Berechtigungen", die die App beim runterladen erfordert.

    Aber muss jede/r selbst wissen, was man/frau von sich preisgibt.......

    Gruß Elli
    Geändert von elli07 (22.11.2020 um 07:46 Uhr)
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  5. User Info Menu

    AW: Sparen mit Cashback

    Ich habe schwer überlegt, ob ich meinen Beitrag hier anhänge (weil ich den Eingangsbeitrag für einen reinen Promo-Beitrag halte, um eine bestimmte App zu pushen). Die ich im übrigen nicht kenne.

    Weil aber der Titel Sparen mit Cashback heißt und wir hier im Sparforum sind und Nocturna mir empfohlen hat, meine Erfahrungen hier mal zu teilen, schreibe ich doch hier.

    Hier sind ja einige, die durchaus daran interessiert sind, das Budget knapp zu halten und z.B. ein Spardepot aufzubauen.

    Ich kombiniere gerne alle Sparmöglichkeiten miteinander. Ich habe ein Depot mit Sparplan.
    Ich nutze Cashback-Aktionen (gerne kurz als GzG-Aktionen bezeichnen: Geld-zurück-Garantie) und ich nutze auch Coupons.

    Ich kaufe die Waren, für die es Cashback gibt, ganz normal (verbuche es also innerlich unter den normalen Haushaltsausgaben). Das Geld lasse ich aber gleich auf mein Depot-Verrechnungskonto überweisen (man hat da schließlich ein normales Konto mit IBAN). Das hat 2 Vorteile:
    a) es läuft separat
    b) das ist kein Konto, von dem man unbefugt abbuchen kann - da kann man nur auf ein vorab benannten Gegenkonto abbuchen.

    Ich hatte allerdings noch nie den Fall, das etwas unrechtmäßiges passiert wäre - aber Vorsicht ist die Mutter......

    Coupons nehme ich auch generell mit, wenn ich sie sehe. Die sind meist länger gültig - wenn dann das entsprechende Produkt in der Werbung ist, nutze ich den Coupon. Gekauft wird nur, was auch auch normalerweise verwendet wird - und es muß mit Coupon erheblich günstiger sein als ein vergleichbares Produkt aus dem Discounter - außer das Produkt kostet mit Coupon gar nichts oder minimalst.

    Was die Daten angeht: Ich gebe bei Einreichen des Kassenbons nicht mehr Daten an, als der Supermarkt beim zahlen mit EC oder Kreditkarte hat. Wegen des separaten Kontos kann niemand Unfug treiben. Es ist weniger Datensammler als bei Payback oder Deutschlandcard-Nutzung.

    Und wer glaubt, daß Kleinvieh keinen Mist macht: Ich rechne jedes Jahr zusammen, was allein durch Cashback zusammenkommt. Es bewegt sich immer um die 500 € - die direkt in meine ETF Sparpläne laufen.

    Dazu kommt nochmal mindestens die gleiche Ersparnis durch Couponing (nein - das ist nicht wie im TV - aber spart trotzdem eine Menge Geld).

    Ich mache fast jede Cashback-Aktion mit. Dinge, für die ich keine Verwendung habe, werden gespendet. Tierfutter gibt es oft bei solchen Aktionen, das sammel ich und bringe es dann zur Tier-Tafel. Hygiene-Artikel gehen an einen Flüchtlingshilfeverein, genauso wie Kindernahrung oder Windeln.

    Ich kann nur sagen: Kleinvieh macht auch Mist. Ich mache das ja seit etlichen Jahren - und es ist ein mittlerer 4-stelliger Betrag zusammengekommen.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  6. User Info Menu

    AW: Sparen mit Cashback

    Ich habe in verschiedenen Laendern Cashback gebraucht, u.a. auch fuer Autoversicherung, Internet und Handy, Energie, wenn moeglich Krankenversicherung, usw und so im Jahr rnud 100-300 Euro gespart. Allerdings muss man gut schauen dass die ueber eine Cashbacksite angebotenen Vertraege tatsaechlich genausoviel kosten wie ohne. Das ist naehmlich nicht immer so. Bei Strom und Versicherungen kann man da schonmal weniger gute Vertraege angeboten kriegen.

  7. User Info Menu

    AW: Sparen mit Cashback

    Ja - das ist auch noch eine gute Nutzung - man muß sich die Sachen gut auf Termin setzen für eventuelle Kündigungen - aber damit läßt sich auch noch Geld sparen bzw. rückgewinnen.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •