Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62
  1. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Zitat Zitat von Pasdedeux Beitrag anzeigen
    Wiedennowdennwasdenn, dass ich meine gesamte Einnahmesituation hier nicht detailliert wiedergeben möchte, ist doch sicherlich verständlich. Danke dennoch für deine Hinweise.
    Natürlich verstehe ich das. Aber diese Informationen muß man haben, wenn man Dir einen konkreten Rat geben will. Andernfalls muß man im Allgemeinen bleiben.
    Be yourself no matter what they say (Sting).

  2. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Natürlich verstehe ich das. Aber diese Informationen muß man haben, wenn man Dir einen konkreten Rat geben will. Andernfalls muß man im Allgemeinen bleiben.
    Och, mir wurde hier doch geholfen.

  3. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Hallo, hier noch einmal ich, sorry.
    Wenn ich im letzten Jahr also freiberuflich tätig war, dann das Gewerbe abmelden musste und zunächst erst einmal arbeitslos gemeldet war - kann ich dennoch Bücher, die für den Job im Allgemeinen wichtig sind und Zeitschriftenabos für die Jobsuche absetzen und wenn ja, worüber?

    Nächstes Jahr gehe ich zum Steuerberater! ;-)
    carpe diem.

  4. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Ich würde das unter Werbungskosten, Fortbildungskosten eintragen.

    Besorge Dir WISO Steuer, dass kannst Du kostenlos testen. Wenn Du damit die Steuerklärung abgeben möchtest, dann kannst Du es kaufen.

    Nachtrag: Falls Du keine Einnahmen in dem Jahr hast, dann suche mal nach „vorweggenommene Werbungskosten.“
    Geändert von Chrischie31 (11.04.2021 um 13:56 Uhr) Grund: Nachtrag
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  5. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Ich mache das ja mit WISO.
    Trozdem muss ich vorher die Einnahme-Überschussrechnung für die Selbstständigkeit machen (hatte also Einnahmen) - aber ich trenne das dann einfach zeitlich. Und so wird es in die Werbekostenpauschale hineinfallen. Aber die Bücher sind dann wohl Fortbildungskosten.
    Danke Dir sehr! Sicher sehe ich auch noch klarer, wenn ich den WISO-Durchlauf einmal durch habe.
    carpe diem.

  6. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Du kannst aber nur die Werbekosten in Anspruch nehmen, wenn die Fortbildungskosten nicht in die Zeit der Selbstständigkeit als Betriebsausgaben angefallen sind.
    Entweder oder. Wenn du bei den Werbekosten im Rahmen der Pauschale bleibst, Fortbildungskosten zählen in Summe zu Werbekosten, dann hast du keinen steuerlichen Vorteil.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  7. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Zitat Zitat von Pasdedeux Beitrag anzeigen
    Wenn ich im letzten Jahr also freiberuflich tätig war, dann das Gewerbe abmelden musste und ...kann ich dennoch Bücher, die für den Job im Allgemeinen wichtig sind und Zeitschriftenabos für die Jobsuche absetzen und wenn ja, worüber?
    Alles, was bis zur Abmeldung Deiner Selbstständigkeit angefallen ist, kann in die Geschäftsbuchhaltung. Alles, was danach anfiel verpufft, da Du keine Einnahmen hast, gegen die Du die Kosten anrechnen kannst. Werbungskosten kannst Du nur dann erklären, wenn Du eine Anlage N verwendest.

    Wie sieht es dieses Jahr aus ? Bist Du selbständig tätig oder Arbeitnehmer ?
    Be yourself no matter what they say (Sting).

  8. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Alles, was bis zur Abmeldung Deiner Selbstständigkeit angefallen ist, kann in die Geschäftsbuchhaltung. Alles, was danach anfiel verpufft,...
    Das ist nicht ganz richtig. Alles, was danach anfiel und noch zur Selbständigkeit gehört, ergibt entweder den Aufgabegewinn oder den Aufgabeverlust.

  9. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Zitat Zitat von Denise71 Beitrag anzeigen
    Das ist nicht ganz richtig. Alles, was danach anfiel und noch zur Selbständigkeit gehört, ergibt entweder den Aufgabegewinn oder den Aufgabeverlust.
    Wenn Du eine Aufgabebilanz machst. Freiberufler bilanzieren aber nicht. Ich selber habe, als nicht bilanzierender Gewerbetreibender, bei Geschäftsaufgabe keine Aufgabebilanz machen müssen.
    Be yourself no matter what they say (Sting).

  10. User Info Menu

    AW: Steuererklärungsselbsthilfestrang

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Wenn Du eine Aufgabebilanz machst. Freiberufler bilanzieren aber nicht. Ich selber habe, als nicht bilanzierender Gewerbetreibender, bei Geschäftsaufgabe keine Aufgabebilanz machen müssen.
    Hast du deine Steuererklärung selbst erstellt?
    Falls nicht, wie wurde die Rechnung deines Steuerberaters erfasst und evtl. noch andere relevante Zahlungen, die nach der Abmeldung für den Gewerbebetrieb noch geleistet wurden?

Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •