Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. User Info Menu

    Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Guten Morgen,

    ich hoffe, dass es euch gut geht :)

    Mich interessiert, ob ihr eigentlich noch zur normalen Hausbank geht und ob ihr das sinnvoll findet. Ich frage, weil ich da gestern mit meinem Partner drüber diskutiert habe. Ich habe in einem Blog gelesen, dass man normale Hausbanken meiden sollte. Hier der Blogbeitrag dazu:

    www.brullaffe-finanzblog.de - Blogbeitrage

    Was meint ihr dazu?

    Viele Grüße und einen guten Start in de Tag bzw. die Woche!!

  2. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Ich bin seit Jahrzehnten bei meiner Sparkasse. Dort habe ich als Jugendlicher ein Konto eröffnet, als mein Arbeitgeber ankündigte, dass es den Lohn nicht mehr in einer Tüte gibt.

    Ich wüsste nicht, weshalb ich wechseln sollte. Obwohl das damaligen Versprechen, dass Lohnkonten niemals Gebühren kosten werden, schon vor Jahrenden gebrochen wurden. Auch unsere Hauskredite laufen über die Bank.

    Onlinebanking habe ich vor genau 10 Jahren aufgegeben, als mir die Sparkasse mitteilte, dass meine Daten auf einer Plattform in Dubai aufgetaucht seien - und sofort das Onlinebanking gesperrt wurde. Ich habe dann nur kurz überlegt, ob ich wirklich Onlinebanking brauche und nachgerechnet, dass ich vielleicht gerade mal 20 Überweisungen im Jahr tätige. Das schaffe ich auch noch, wenn ich zum Terminal in die Bank gehe.

    Zumindest weiß ich genau, was mich die Gebühren kosten, ich werde rechtzeitig informiert.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Bist du denn immer zufrieden mit der Beratung bzw. wurdest du denn auch immer so beraten, dass er Berater nicht einfach nur das verkauft hat, was du gar nicht brauchtest, sondern nur er brauchte?

  4. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Zitat Zitat von Hentina Beitrag anzeigen
    Bist du denn immer zufrieden mit der Beratung bzw. wurdest du denn auch immer so beraten, dass er Berater nicht einfach nur das verkauft hat, was du gar nicht brauchtest, sondern nur er brauchte?
    Das ist ja nun kein Phänomen das nur die Hausbank betrifft. Berater aller Banken wollen nur verkaufen und Geld verdienen.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  5. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Einen Blog mit diesem Namen würde ich nicht unbedingt als Entscheidungshilfe für Bankbelange heranziehen. Zumindest mal grds. nicht als einzige Quelle.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  6. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Die versuchen Geschäfte zu machen und Geld zu verdienen. Wenn du das nicht möchtest, dann informiere dich und mache es selber. Was wollen sie dir denn verkaufen? Versicherungen? Du kannst auch "nein" sagen.

    Was verstehst du unter einer Hausbank? Ich kenne nur Banken und die kann ich mir aussuchen.

    Ich habe vor ca. 20 Jahren von der Deutschen Bank zur Sparda gewechselt. Der Ackermann-Skandal hat mir gereicht und ich mußte Kontoführungsgebühren bezahlen. Bei der Sparda zahle keine Kontoführungsgebühren. Habe mein Geld über diese Bank angelegt, weil ich dieses Thema einfach nicht verstehe, trotz mehrmaliger Versuche mich da einzuarbeiten.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  7. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Keine Bank ist eine gemeinnützige Organisation, deshalb müssen alle Berater verkaufen.

    Ich verstehe deshalb die Unterscheidung zwischen "Hausbank" und.. Ja, was? "Anderer Bank" nicht.

  8. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Naja, Hausbank und Direktbank. Die Direktbanken nehmen ja beispielsweise keine Kontoführungsgühren und Depotgebühren etc.

  9. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Zitat Zitat von Hentina Beitrag anzeigen
    Naja, Hausbank und Direktbank. Die Direktbanken nehmen ja beispielsweise keine Kontoführungsgühren und Depotgebühren etc.
    Weißt Du eigentlich, was eine Hausbank ist? Vielleicht steht das ja in dem Bloglink, den ich übrigens gemeldet habe.

  10. User Info Menu

    AW: Geht ihr noch zur normalen Hausbank und ist das sinnvoll?

    Eine Hausbank ist die Bank deines Vertrauens - zu der du immer gehst. Genauso wie ein "Hausarzt"
    Ergibt Sinn, einen Bloglink zu einem nicht kommerziellen Blog zu melden!

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •