+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. Inaktiver User

    Fixkosten (Outtake)

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Fixkosten von 318 € ����
    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Wie machst du das? Allein die Busfahrkarte ist 70€ im Monat... Miete, Nebenkosten....
    das finde ich jetzt echt beeindruckend. Und ich hab kein teures Hobby, Verein oder ähnliches
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dein Mann trägt den Löwenanteil der Fixkosten, du bist bei ihm mitversichert, sorgst nicht privat für die Rente vor, fährst Rad und mietfrei lebst du sowieso. Dafür sind 318 Euro schon fast wieder viel.

    Schade, ich wüsste zu gerne, wie du das machst, aber dann gibt's eine OT-Verwarnung.
    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Das wäre doch ein passendes Thema im Sparforum.

    Dann greife ich den Vorschlag doch direkt einmal auf und frage hier noch einmal nach:

    Copic, wie machst du das? Ich hoffe, Dasty, es ist ok, dass ich deinen Beitrag auch übernommen hab.

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.558

    AW: Fixkosten (Outtake)

    Dann muss Copics Antwort auch mit hineinkopiert werden:

    bin zum Freund gezogen und zahle im Vergleich wenig an den Haushaltsfixkosten; Monatskarte im Jahresabo wurde mir gestellt; Lebens-, Berufsunfähigkeit- und Unfallversicherung wollen zahlen und zahlen meine Eltern; Auto ist ein Erbstück und gehört mir (kostet also 'nur' Versicherung und Steuer). Ich zahle noch mein Telefon und die Bibliotheksgebühr, das beides macht zusammen nicht mal 12 € im Monat. Ich spare monatlich etwas Geld auf ein Tagesgeldkonto, das zähl ich allerdings nicht zu den Fixkosten, weil es halt nicht fix ist.

    Ich hab aber auch nicht das Mega-Einkommen, Fixkosten über 2000 € könnte ich gar nicht aufbringen, würde mich damit aber auch nicht wohlfühlen, ich brauche das Gefühl unabhängig zu sein, würde mir zum Beispiel nix finanzieren, oder, keine Ahnung, als Beispiel, für das Fernsehprogramm in HD-Qualität jemals nen Cent ausgeben geschweige denn überhaupt so einen Vertrag abschließen.



    Uns war auch immer wichtig, die Fixkosten nicht hoch werden zu lassen - eben weil man davon schlecht wieder runterkommt, wenn "mal etwas ist" (z.B. Arbeitslosigkeit, Drillinge, .... )
    Es gibt auch Freiheit, z.B. im Zweifel einen Job kündigen zu können und dann erst einen neuen zu suchen, wenn man irgendwo weg will.


  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.176

    AW: Fixkosten (Outtake)

    ich nehme an, copic ist noch in der Ausbildung? Das kann man schlecht als Referenz nehmen . .

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  4. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.664

    AW: Fixkosten (Outtake)

    Das zum einen, zum anderen seh ich da keine wirtschaftliche Eigenständigkeit... das kann für den normalen Erwachsenen ja kaum ein Vorbild sein.

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.215

    AW: Fixkosten (Outtake)

    (Editiert wegen Diskussion über abwesende Dritte.)

    War es eigentlich Copics Wunsch, das hier zum Thema zu machen?
    Geändert von Sneek (14.08.2019 um 09:15 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: Fixkosten (Outtake)

    Nein, das war mein Wunsch. Weil ich wissen wollte, wie man mit so wenig Fixkosten hinkommen kann und im anderen Strang war es OT.


  7. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Fixkosten (Outtake)

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nein, das war mein Wunsch. Weil ich wissen wollte, wie man mit so wenig Fixkosten hinkommen kann und im anderen Strang war es OT.
    Dann frag' halt per PN. Ich finde es unangebracht, aus der Angelegenheit eines Dritten einen Faden zu basteln.

  8. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.215

    AW: Fixkosten (Outtake)

    Ich finde das sogar sehr unangebracht.

  9. Inaktiver User

    AW: Fixkosten (Outtake)

    Ganz davon abgesehen, dass eure Maßregelung sehr unangebracht ist, könnt ihr dem Verlauf der Diskussion entnehmen, wie es dazu gekommen ist, dass ich den Thread eröffnet habe. Außerdem bin ich mir sicher, dass Copic für sich selbst sprechen kann.

  10. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.558

    AW: Fixkosten (Outtake)

    Das wollte ich auch gerade schreiben, dass das im anderen Thread ganz klar war, wie es dazu gekommen ist.

    Soll es hier nur um Copics Fixkosten gehen (das ist ja sozusagen erledigt) - oder insgesamt um Fixkosten?

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •