+ Antworten
Seite 34 von 38 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 376

  1. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    409

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    ARD Mediathek

    Aktuell gibt es eine Doku über eine Familie, die komplett ALLES aus dem Haus gibt
    Die Sachen werden gezählt u kommen in Umzugswagen

    Jeden Tag dürfen sie sich 1 Teil aus dem Wagen holen, aber was????

    Gut gemacht
    Kam gestern abends auch im NDR. War sehr interessant. Vor allem, was einem wichtig erscheint, wenn erstmal alles weg ist.

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.503

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Aktuell gibt es eine Doku über eine Familie, die komplett ALLES aus dem Haus gibt
    Die Sachen werden gezählt u kommen in Umzugswagen
    Jeden Tag dürfen sie sich 1 Teil aus dem Wagen holen, aber was????
    Die ersten 10 Tage:
    Tag1: Ein Kleid oder einen Kaftan
    Tag2: Bei vier Leuten: zwei Paar Schuhe
    Tag 3+4: Unterwäsche
    Tag 5: ein Handtuch
    Tag 6: Bei vier Leuten: zwei weitere Paar Schuhe
    Tag 7+8: eine Hose oder Rock, ein Shirt
    Tag 9: Unterhose zum Wechseln
    Tag 10: Bei vier Leuten: Handwaschmittel, Kaffeemaschine, Löffel, Kaffeebecher

    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    754

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    DAS habe ich auch gesehen und fand es bescheuert. Wieso kein Bett oder wenigstens eine Matratze ? Es gibt notwendige Dinge.

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.503

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Ich denk mir vor allem, meine Güte, das ist doch kein Leistungssport und keine Zirkusnummer, nur Kram zu haben, den man mag und benutzt, sondern ein langlaufendes Projekt, das einem das Leben einfacher und angenehmer machen soll.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.151

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Ich ziehe gerade um und finde es mal wieder sehr befreiend, Dinge loszulassen bzw nicht mitzunehmen ins neue Domizil. Leider horte ich dann oft wieder von neuem. Würde mal gerne durchhalten, etwas minimalistischer zu leben. Weil viel Zeug macht ja nicht froh. Aber an manchen Dingen hänge ich. Und so radikal wie Kondo habe ich es bisher nicht geschafft, aufzuräumen.

  6. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.707

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Ohja, Julie
    Ein Umzug schafft auch Ordnung. 1-2x im Jahr bekommen wir einen Rappel und misten aus. Die Mühe wird immer mit einem herrlichen Gefühl von Befreiung belohnt.
    Letztens wurden ja einige Dörfer in MV wegen des Waldbrandes evakuiert.
    Wir überlegten, was würden wir einpacken, wenn nicht sicher ist, ob unser Haus noch steht, wenn die Evakurierung aufgehoben ist.
    Das waren spannende Diskussionen!
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~


  7. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    1.196

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Zitat Zitat von hattima Beitrag anzeigen
    DAS habe ich auch gesehen und fand es bescheuert. Wieso kein Bett oder wenigstens eine Matratze ? Es gibt notwendige Dinge.
    Ich habe letztens so am Rande etwas über das auf dem Boden schalfen mitbekommen. Geht also auch. Aber es könnte sein, dass es nicht so bequem ist.

    So sicher bin ich mir auch nicht, ob dieser so stark reduzierte Trend nicht auch ein Marketing-Instrument ist. Immer wenn Menschen nur einen Trend mitmachen und sich damit und ihren passenden Lebensweisen hervorheben, wirkt das auf mich deswegen nicht gleich echt und kaufe ich das diesen Menschen ab. Sie sind am Ende nur Trendsetter, die alle ihre Dinge hätten behalten können und noch shoppen gehen könnten, wenn sie die vielen Billigflugreisen weglassen würden. Also wenn man das mal in Bezug auf ihren ökologischen Fußabdruck betrachtet. Desweiteren wird ja vieles nach wie vor einfach verbrannt, was im Müll landet und selbst in der Kleiderspende. Und noch immer wird viel zu viel produziert, was im Müll landet.

    Grundsätzlich finde ich den Trend schon gut, aber eben mit Einschränkungen. Auch in Bezug Konsum müsste man sich dazu viel genauer befassen, was welche ökologischen Auswirkungen hat. Billigklamottenläden müssten ja eigentlich mittlerweile ohne Kunden sein, sind sie aber nicht.

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.503

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Zitat Zitat von Pappkarton Beitrag anzeigen
    Letztens wurden ja einige Dörfer in MV wegen des Waldbrandes evakuiert.
    Wir überlegten, was würden wir einpacken, wenn nicht sicher ist, ob unser Haus noch steht, wenn die Evakurierung aufgehoben ist.
    Die Katzen, den Laptop mit Zubehör, die Papiere, und Wäsche zum Wechseln.

    ***

    Ich merke, daß ich immer das Verlangen habe, Kram loszuwerden, wenn ich mich um Kram kümmern muß, weil er kaputtgegangen ist. Im Moment scheint es, daß die WaMa leckt... Aber keine WaMa ist auch keine Alternative.

    Zitat Zitat von fromanotherplanet Beitrag anzeigen
    Ich habe letztens so am Rande etwas über das auf dem Boden schalfen mitbekommen
    Tja, es dauert nach meiner Rechnung (siehe oben) 9 Tage, bis eine frische Unterhose angezogen werden kann, und 10 Tage bis zur ersten Tasse Kaffee und mindestens 12 bis sich alle die Zähne putzen können. Will man das einen Tag aufschieben, damit zu viert zwei Matrazen und zwei Oberbetten geholt werden, die man sich dann zu zweit teilt? (Vielleicht schon...) Mein optimales Objekt, um es am ersten Tag (bei Nacht und Nebel!) aus dem Wagen zu holen, wäre nach reiflicher Überlegung ein belted Plaid (ohne Gürtel kann man sich da zwar nur formlos drin einwickeln, aber aber man hat gleich Bettzeug!) . Aber wer hat so was schon?

    Zitat Zitat von fromanotherplanet Beitrag anzeigen
    So sicher bin ich mir auch nicht, ob dieser so stark reduzierte Trend nicht auch ein Marketing-Instrument ist. [...]Billigklamottenläden müssten ja eigentlich mittlerweile ohne Kunden sein, sind sie aber nicht.
    Ich denke, Wegwerfen ist konsumtreibend. Nur Messies und Leute, die immer wieder in eine größere Bude ziehen können, können dauerhaft konsumieren, ohne was wegzuwerfen. Wegwerfen ist schwer: Hat alles mal Geld gekostet, und man hängt dran. Was also das Wegwerfen leichter macht, zum Beispiel in Phasen hyperaktiven alles-wird-anders-und-besser-Optimismus bringt morgen, wenn der Katzenjammer kommt und kein Käsemesser mehr im Haus ist, Wiederbeschaffungskonsum, plus ein bißchen, vermutlich, weil Katzenjammer. Jojo-Diäten für Hausstände. Gerade Billigläden können davon profitieren, wenn die Challenge-Familie am dritten Tag ihre getragenen Unterhosen und den Mangel an Kaffee nicht mehr aushält und jemanden, der schon Schuhe hat, losschickt um Clamotten-August zu plündern und auf dem Rückweg bei Starbucks vorbeizugucken. Von der ganzen Lieferpizza, die übernächtigt, ungekämmt und ungewaschen im Kaftan verschämt durch die Wohnungstür angenommen wird, ganz zu schweigen.

    Irgendwie amüsiert mich die Vorstellung.

    Minimalismus erfordert mMn zuallererst ein keinen-neuen-Kram-ins-Haus-tragen.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (09.07.2019 um 13:38 Uhr)


  9. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    754

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Ich bin weiter am reduzieren. Zu einem Geschirr habe ich nur noch 4 Tassen aber massenhaft Untertassen und Kuchenteller. Davon werde ich jeweils 4 am besten erhaltene Teile behalten, der Rest kommt weg.
    Kleidung kaufe ich gerade gar nicht mehr. Ich freue mich, dass mir wieder meine alten Jeans passen und ich sie nicht weggeschmissen habe als ich ein paar Kilo mehr gewogen habe.


  10. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    1.196

    AW: Habt Ihr auch so viel unnötigen Krempel? Der Weg zum Purismus ist ein weiter!

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    Ich denke, Wegwerfen ist konsumtreibend.

    Jojo-Diäten für Hausstände.


    Irgendwie amüsiert mich die Vorstellung.

    Minimalismus erfordert mMn zuallererst ein keinen-neuen-Kram-ins-Haus-tragen.
    Wie geil ist denn der Ausdruck Jojo-Diäten für Hausstände!?

    Das trifft meine Meinung darüber.

    Wenn ja wenigstens ein Trend da wäre zu wirklich hochwertigen Teilen wie bei traditionell eingestellten Franzosen, aber so? Ich kaufe vielen ihre minimalistische Einstellung einfach nur ab als Trendmitläufer und nehme das nicht so ernst mehr.

+ Antworten
Seite 34 von 38 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •