+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64
  1. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.728

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Nachtrag zu der Rechtschutzversicherung:
    Wir haben auch keine. Mein Mann hat auch eine Abfindung bei seinem alten Arbeitgeber eingeklagt. Die Anwaltskosten haben wir auf den Cent genau von der Steuer wiederbekommen. Meine Schwiegermutter ist Steuerfachgehilfin und wusste, wo wir das auf der Lohnsteuererklärung eintragen müssen, damit wir das wieder bekommen.


  2. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    604

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Zitat Zitat von Pappkarton Beitrag anzeigen
    Nachtrag zu der Rechtschutzversicherung:
    Wir haben auch keine. Mein Mann hat auch eine Abfindung bei seinem alten Arbeitgeber eingeklagt. Die Anwaltskosten haben wir auf den Cent genau von der Steuer wiederbekommen. Meine Schwiegermutter ist Steuerfachgehilfin und wusste, wo wir das auf der Lohnsteuererklärung eintragen müssen, damit wir das wieder bekommen.
    Das kann ich mir nicht vorstellen... man kann solche Kosten von der Steuer absetzen, dann mindern sie den zu versteuernden Betrag. Allerdings auch nur, wenn die zumutbare Belastung überstiegen wird. Da ihr bestimmt keinen Steuersatz von 100% habt, das hat nämlich niemand, kann es nicht sein, dass Ihr es komplett wiederbekommen habt.

    Rechtsschutz finde ich enorm wichtig. Meinem Bruder ist auf der Autobahn ein schwedischer Albaner reingefahren. Der Steit dauerte 5 Jahre, zum Glück war er rechtschutzversichert.
    Ich hatte einen Wasserschaden in der Wohnung aufgrund undichter Fenster. Der Vermieter wollte das Laminat nicht erneuern. Ein Unfallgegner hat den Schaden nicht seiner Versicherung gemeldet. Ich hätte die 4000 Euro selbst bezahlen müssen.
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  3. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.728

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Das ist das, was die meisten glauben und tragen die Ausgaben unter "zumutbare Belastung" ein. Ich weiß nicht mehr genau wie dad heißt.
    Gleich auf der ersten Seite gibt es aber eine Spalte, in die man es auch eintragen kann und bekommt alles wieder. Diesen Kniff kennt sonst keiner. Wir hätten das auch "falsch" gemacht. Zum Glück gibt es Fachleute.
    In der Autoversicherung hat man den Rechtschutz, der ja unbestritten wichtig ist, auch wenn man Hunde oder Pferde hat.
    Aber so brauchen wir das nicht. Immer mehr, die mich auf Feiern als total lebensmüde angegangen sind, haben das mittlerweile auch so für sich entschieden.
    Bei einer Nachbarin hat die Versicherung nicht gezahlt, weil genau das so nicht versichert war.
    Sie hat nun auch ersatzlos gekündigt.

    Das muss jeder für sich entscheiden. Wer dieses Gefühl der Sicherheit braucht und gerne dafür bezahlt, dem gestehe ich das zu. Ich brauche das nicht und fahre so mein Leben lang Jahren gut.
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~


  4. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    604

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    ...
    Wieso hast du eine Krankenzusatzversicherung für was ist die gut? Die Krankenkasse zahlen alles.
    ...
    Die Aussage ist schlichtweg falsch!
    Welche Leistungen die Krankenkassen nicht ubernehmen

    Oder bist Du privat versichert? Aber auch die zahlen bestimmt nicht alles.

    Eine Zahnzusatzversicherung ist sehr ratsam. Wenn man früh anfängt, sind die Beiträge niedriger.

    Bei den meisten Zusatzversicherungen spielt der Gesundheitszustand eine Rolle, der ist in jungen Jahren meistens auch besser.
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  5. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.999

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Zitat Zitat von Pappkarton Beitrag anzeigen
    Das ist das, was die meisten glauben und tragen die Ausgaben unter "zumutbare Belastung" ein. Ich weiß nicht mehr genau wie dad heißt.
    Außergewöhnliche Belastung.

    Zitat Zitat von Pappkarton Beitrag anzeigen
    Gleich auf der ersten Seite gibt es aber eine Spalte, in die man es auch eintragen kann und bekommt alles wieder.
    Erste Seite von was ? Mantelbogen ? Anlage N ?
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).

  6. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.189

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wohnung:
    Hier könnte ich maximal 100 € einsparen, und viele Wohnungen hiervon fallen einfach aus dem Raster, weil möbliert, damit nicht individualisierbar, nur für Wochenendheimfahrer oder grundsätzlich nicht schön.
    Dieser Schritt täte sehr weh, aber ich werde ihn wohl gehen müssen und suche seit geraumer Zeit in den einschlägigen Portalen. Schon bei der Wohnungssuche, war diese Wohnung die günstigste und zugleich mit Abstand schönste Wohnung.
    Zudem habe ich somit nur einen Abeitsweg von 2 km. Bei einem Umzug müsste ich, um signifikant an Miete einzusparen, mindestens 20 - 25 km einfach in Kauf nehmen.
    nter diesem Aspekt würde ich nicht umziehen. Du hast jetzt eine schöne Wohnung und einen sehr kurzen Arbeitsweg, ein längerer Arbeitsweh verursacht ja auch wieder Kosten, die evtl. die Mietersparnis auffressen oder deutlich verringern.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.700

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    [QUOTE=Fragender94;33954083...
    [/QUOTE]


    lasse in jedem fall eine teilkaskoversicherung beim auto drin, denn diese deckt teure dinge ab ( wie diebstahl, glas, und wildschaeden usw... ) und ist recht guenstig

    an der krankenzusatzversicherung wuerde ich keinesfalls ruetteln, denn diese werden im alter nicht guenstiger
    und gerade wenn du vorbelastet bist, dann bekommst du im zweifel keine versicherung mehr und zahnbehandlungen und auch andere dinge koennen richtig teuer werden
    spare da NICHT am falschen ende, auch wenn es danach aussieht !

    hausratversicherung, dein vermieter darf dich in keinem fall dazu zwingen eine solche abzuschließen, denn das geht ihn ueberhaupt nichts an, bei einer privaten haftpflichvereicherung mit mietsachschaeden ist das noch einsehbar

    und zum thema umzug, selbst wenn du 100 euro im monat sparen wuerdest, zum einen ein umzug ist verdammt teuer, gerade was dann der tuetelkram anbetrifft, wie gardinen lampen usw... was man wieder neue kaufen muß
    und zum anderen wenn du zentral wohnst und dann weiter fahren mußt, rechnet es sich ueberhaupt nicht

    amazon prime und playstation plus, das waere in meinen augen wirklich verzichtbar...
    und hohes sparpotentiel sehe ich beim essen in der kantine, das geht naemlich ganz schoen ins geld

    und brauchst du unbedingt einen festnetzanschluß und wuerde es sich nicht lohnen einen mobilfunkvertrag mit hoher internetleistung abzuschließen, und hierueber alles abzudecken ?

    schau mal bei deiner kfz versicherung, es sollte moeglich sein, die vollkasko auf teilkasko auch unterjaehrig zu wechseln

    und schau im kommenden herbst unbedingt nach einem neuen versicherer ( jetzt bereits im kalender wg, der kuendigungsfrist notieren ! ) ich empfehle die zuerich versicherung
    das auge der moderatoren ist ueberall...
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (22.02.2019 um 10:19 Uhr) Grund: Zitat entfernt

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.714

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Hi Fragender,

    Auto: Ich find das sehr gut und sinnvoll, immer schon ans nächste Auto zu denken. Vollkasko würde ich nur in Erwägung ziehen, wenn das Auto jünger als 4 Jahre ist, du es viel verleihst, oder du bei einem Totalschaden dir kein neues leisten kannst aber nicht darauf verzichten kannst. Irgendwann ist der Restwert des Autos so gering, daß schon ein Lackkratzer ein wirtschaftlicher Totalschaden ist, spätestens dann erübrigt sich Vollkasko. Teilkasko ... muß man gucken. Wenn ein guter Schutzbrief dabei ist, lohnt es sich vielleicht für einen alten Wagen noch.

    Hobbies: Daddeln und Fernsehen sind natürlich ausgesprochen preisgünstige Hobbies. Da hab ich im Leben nicht so wenig ausgegeben.

    Studium: Wenn du das vom AG kriegen kannst, solltest du es mMn nehmen. Der investiert in dich, das ist ein gutes Zeichen, Dafür lohnt sich, an's ersparte zu gehen.

    Wohnen: Keine zehn Pferde hätten mich zurück zu Muttern gekriegt. Vorher hätte ich bei Freunden auf dem Sofa geschlafen. Da muß ich mich astronaut anschließen: Wofür sparst du?

    Das ist jetzt Kleinkram, aber guck die die Entscheidungskriterien für den Kapersky noch mal an. Das ist ein guter Virenscanner, aber wenn du eine gutes Backup-Konzept und ein gepflegtes System hast und kein besonders risikoreiches Nutzerverhalten, bist du mit Windows-Bordmitteln oft schon gut genug versogt.

    www . finanztipp . de / blog hat viel alltagstaugliche Info, lohnt sich vielleicht mal, reinzugucken.

    Bei Steuer fällt mir ein, sieh zu, daß du kein Geld unnötig vom Tisch gehen läßt.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (21.02.2019 um 10:38 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    schau mal bei deiner kfz versicherung, es sollte moeglich sein, die vollkasko auf teilkasko auch unterjaehrig zu wechseln

    und schau im kommenden herbst unbedingt nach einem neuen versicherer ( jetzt bereits im kalender wg, der kuendigungsfrist notieren ! ) ich empfehle die zuerich versicherung
    Also da hatte ich mich missverständlich ausgedrückt. Ist eine Teilkasko mit 150 € Selbstbeteiligung.

    Sparen gehört einfach dazu, auch weil ich eine ungemein sicherheitsbedürftige Person bin.
    Man kann das Geld nicht einfach mit vollen Händen zum Fenster hinaus werfen, was ich gefühlt auch nicht tue.

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.579

    AW: Lebe ich über meinen Verhältnissen → zu geringe Sparrate

    Ich finde deinen Stromverbrauch recht hoch. Heizt und duschst du mit Strom? Du scheinst recht viel Unterhaltungselektronik zu haben. Schaltest du die immer aus? Licht aus in Zimmern wo du gerade nicht bist. Dein Broetchen im Ofen aufbacken: schau mal wieviel das kostet. Das kann gut 20 cent pro Tag ausmachen. Vielleicht ist ein frisches Broetchen billiger.

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •