+ Antworten
Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 286
  1. Avatar von Meatloaf
    Registriert seit
    29.07.2003
    Beiträge
    15.647

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    Da bin ich doch gestern versehentlich im alten Strang gelandet, weswegen ich das jetzt hier nochmal reinkopiere.

    Hallo in die Runde...
    ich bin dieses Jahr auch wieder dabei.
    Morgen fange ich mit der Losmethode an.

    Die letzten beiden Male habe ich leider nicht bis zum Ende durchgehalten, weil dringende Reparaturen dazwischen kamen, die vom Angesparten bezahlt werden mußten.

    Inzwischen hat sich die finanzielle Lage deutlich entspannt, so daß einem Durchhalten diesmal eigentlich nichts im Wege steht.

    So, das erste Los ist gezogen und 22,- € wandern in die Spardose.
    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, daß sich etwas ändert! (Albert Einstein)


  2. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    716

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    Heute sind 2€ in die Sparbox gewandert. Suche immer noch nach einem anderen Spargefäß.


  3. Registriert seit
    28.12.2018
    Beiträge
    24

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    Viel Erfolg euch allen =)

    Doofe Frage vielleicht, aber woher nehmt ihr das Geld?
    Wenn ich mir vorstellen müsste im Schnitt 53 Euro irgendwo wegzuknapsen, ich wüsste nicht wo, dafür sind meine Budgets zu ausgetüftelt und der Rest kommt eh auf die hohe Kante...

  4. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.732

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    Moin, Fino!

    Die ersten Wochen klappt das bei der klassischen Sparvariante gut.
    Dann wirst du sehen, woher du das Geld nimmst. Hier und da wird dann eingespart, um bis Sonntag die Challenge bedienen zu können.

    Wir gehen gerne und öfter mal ins Kino. Das eine Mal haben wir bewusst auf Cola, Popcorn o.ä. verzichtet, weil es sonst nicht für die Challenge gereicht hätte. Man entwickelt im Laufe des Jahres Strategien und hat beim Geldausgeben eher im Kopf: "Muss das jetzt sein, reicht es dann noch für die Challenge?"
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~

  5. Inaktiver User

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    Hallo Fieno ,

    ich nehme die „kleinen“ Beträge aus meinem Taschengeldportemonaie ( nehme mir von meinem Gehalt 120€ Taschengeld im Monat für Frisör, Eis essen, Kleinkram...).

    Bei den „großen“ Beträgen muss ich mal schauen. Heute habe ich knapp 200€ von Momox überwiesen bekommen. Das nehme ich für die nächsten größeren Challenge Beträge. Danach muss ich wieder Kram ausmisten und verkaufen oder es von meinem Taschengeld sparen.

    Irgendwie wird’s gehen hoffe ich .

  6. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    4.660

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    Ich bin auch wieder dabei und fange "rückwärts" an. Vielleicht muss ich umstellen oder aussteigen, bei mir wird sich durch das Erwachsenwerden meiner Tochter, ihr Abi und einen zahlungsunwilligen Vater vermutlich Ende Juli etwas an meiner finanziellen Lage verschlechtern, also jetzt so viel wie möglich beiseite legen, damit es ab Sommer nicht zu arg wird, ist mein Plan. Die letztjährige Summe habe ich schon in derlei Dinge ausgegeben, komplett für Reparaturen, Schule, einen ungeplanten kaputten Reifen (2 kaufen...) und eine Anzahlung fürs Abi-Geschenk. Es war sehr schön, das alles von dem angesparten Geld zu erledigen. Sogar noch meine jährliche Autoversicherung konnte ich damit bestreiten. Ich bin also motiviert, wieder einen "Sockel" anzulegen für schlechte Zeiten und begeistert, dass mir das letztes Jahr so weitergeholfen hat.

    Also, für KW 1 52 Euro, für KW 2 51 Euro, macht zusammen 103 Euro.


  7. Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    216

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    2,00 euro hab ich aufs Tagesgeld überwiesen.


  8. Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    216

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    2,00 euro hab ich aufs Tagesgeld überwiesen.

  9. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    22.560

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    hallo ihr, ich hab mir für dieses jahr vorgenomen, bei dieser und bei der cent-sparchallenge teilzunehmen .

    die cent-challenge will ich auf jeden fall durchhalten, bei der wochen-challenge hoffe ich, durchzuhalten.

    wie ist das, werft ihr mehrheitlich geld ins sparschwein oder sonstige spargefäß oder überweisen die meisten jede woche den fälligen betrag aufs tagesgeldkonto?
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske


  10. Registriert seit
    18.03.2015
    Beiträge
    181

    AW: Die 52-Wochen-Sparchallenge 2019

    Ich habe Schwein!

+ Antworten
Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •