+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 94

  1. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.535

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Ich habe auch gerade meinen Quartalsabschluss gemacht. Statt Haushaltsbuch zu führen mache ich es wie Paziols und behalte meine Sparkonten im Blick. Einnahmen abzüglich Steigerung der Konten sind dann die Ausgaben. Sieht bisher besser aus als geplant, liegt aber auch hauptsächlich daran, dass die Handwerker noch keine Zeit hatten.

  2. Inaktiver User

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Jipiieh, auf diesen Strang habe ich schon gewartet !

    Ich habe für 2019 folgende Sparziele (wenn man die alle so nennen kann):

    - im April 850€ Studienkredit Sondertilgen (Zahlung ist bereits angewiesen)
    - 300€ im Monat auf mein Konto sparen
    - 75€ aufs Familienkonto sparen (für Unvorhergesehenes)
    - 52-Wochen-Challenge
    - im Sommer fünf Tage mit Mann, Teenager und Hund nach Holland fahren
    - generell nicht mehr unsinnige Dinge, Klamotten und Lebensmittel kaufen. Geregelt nachhaltiger und bedachter sein wenn es ums Geld ausgeben und Dinge anschaffen geht

    Bin gespannt auf das neue Jahr und wie der Stand im Dezember 2019 sein wird
    Mein erstes Sparziel habe ich auf jeden Fall erreicht. Die 850€ Sondertilgung sind bezahlt. Darüber freue ich mich sehr . Sonst läuft es im Moment auch ganz gut. Habe seit Jahresanfang eine Möglichkeit für einen Nebenverdienst und habe dadurch etwa 300€ mehr im Monat.

    Mit dem Haushaltsbuch habe ich geschludert, aber dennoch merke ich das es gegen Ende des Monats finanziell entspannter ist als früher. Trotz Sparraten.

    Schönen Sonntag an Alle


  3. Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    27

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Habe jetzt etwas über die Hälfte von meinem Jahresziel geschafft. Nächsten Monat aber einige Handwerkerrechnungen und außerdem noch die Restzahlungen für Urlaub (Anzahlung schon gemacht). Da wird dann leider nicht viel dazu kommen.

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.791

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Zwischenstand:

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit dafür, daß ich 2019 Stunden reduzieren kann, ist recht hoch (wenn mir keiner Mist erzählt hat und nicht der letzte, der unterschreiben muß, noch querschießt). Das wird allerdings erst in der zweiten Jahreshälfte wirksam.
    Noch ein Monat bis zur Viertagewoche...

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Mein Haupt-Spaziel ist also,
    • mit um etwa 9% reduzierten Einnahmen zurechtzukommen
    • meine Sparquote von 20% zu halten
    • es an nichts fehlen zu lassen, was mir wichtig ist.
    Sieht gut aus. Sparquote ist um 5 Prozentpunkte übererfüllt, sollte also übers Jahr im erwarteten Bereich bleiben.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.154

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Ich habe es mir in den letzten Wochen arg gut gehen lassen, Hochzeitsgeschenk, tolles, aber sehr teueres Outfit für mich und einen spontanen Urlaub bezahlt, Garten neu angelegt usw., usw..
    Aber jetzt ist erst mal wieder Schluß,
    Ich versuche nun mit dem Inhalt meiner Börse, ca. 50 Euro, bis zum Ende des Monats hinzukommen. Müsste eigentlich problemlos funktionieren, weil ich für die Pfingstage viel zu viel eingekauft habe und nun wirklich viele Köstlichkeiten im Hause sind.
    Also bitte mal Daumen drücken, dass in den nächsten 2 Wochen nicht unvorhergesehens passiert.


  6. Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    27

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Freue mich immer, dass es bei den meisten, die sich hier Ziele vornehmen, so gut läuft!

    Was mich anbelangt: die erste Hälfte des Jahres ist nun rum. Handwerker und Urlaub sind bezahlt.
    Ich habe bereits über die Hälfte meines absoluten Sparziels erreicht, also entweder schaffe ich sogar ein bisschen mehr als ich mir vorgenommen hatte, oder ich leiste mir noch den ein oder anderen Luxus. Mal schauen. :)
    Meine Sparquote inklusive Tilgung fürs Haus liegt aktuell bei 43%, was wohl daran liegt, dass ich mehr Einnahmen hatte als geplant. Eigentlich geht also noch was...


  7. Registriert seit
    23.12.2016
    Beiträge
    23

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Zitat Zitat von 77One Beitrag anzeigen
    Meine finanziellen Ziele für 2019 sind eigentlich relativ unspektakulär.

    Ich möchte meine Ausgaben stabil bei max. 1.250€/Monat halten. Wobei das für 2019 kein allzu ambitioniertes Ziel ist. Konnte meine Ausgaben in vielen Bereichen in diesem Jahr senken und für 2019 sieht es gut aus (z.B. kürzerer Arbeitsweg, geringere Beiträge für DSL, Handy, Kfz- und Haftpflichtversicherung, etc.). Dafür hab Ich mein "Freizeit"-Budget etwas aufgestockt. :-)

    Zudem möchte Ich weiterhin 50% meines Einkommens investieren.

    Habe in den letzten Jahren meine Finanzen sehr gut in den Griff bekommen und ein für mich gesundes Mittelmaß gefunden. Werde mein Haushaltsbuch weiterführen um einen Überblick über meine Ausgaben zu haben.
    Nach einem halben Jahr sieht es aktuell nicht ganz so rosig aus. Aktuell liege Ich bei durchschnittlich 1.400€ seit Beginn des Jahres + ca. 200€ für meine Weiterbildung, die Ich allerdings aus den Kosten herausrechne, da es für mich mehr eine Investition ist und Ich über Förderungen die Kosten nahezu komplett erstattet bekomme.

    Im Vorjahreszeitraum war Ich bei etwa 1.250€. Der Hauptgrund für die Abweichung ist, dass ich kürzlich einen größere Reparatur an meinem Auto hatte. Das hat den Schnitt deutlich nach oben getrieben.

    ♦ Den Bereich Schuhe und Kleidung habe Ich deutlich reduziert. Lediglich ein Oberteil und Socken wurden bisher angeschafft.

    ♦ Der Bereich Freizeit liegt nur leicht über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Allerdings ist hier der Jahresurlaub schon mit enthalten, somit bin Ich ganz zufrieden bzw. sogar ein bisschen überrascht, dass die Kosten so gering waren.

    ♦ Im Bereich Haushalt sieht es gut aus. Hygiene- und Pflegeartikel haben etwas zugenommen, auch die Lebensmittel. Dafür gab es bisher keine weiteren größeren Anschaffungen im Haushalt. Deshalb unterm Strich weniger ausgegeben als 2018.

    ♦ Im Bereich Wohnen sind die Kosten etwas gesunken. Bedingt dadurch, dass die Nachzahlung für 2018 140€ geringer ausgefallen ist als noch für 2017. Da Ich allerdings vermutlich gegen Ende des Jahres umziehen werde, wird dieser Bereich etwas steigen. Mittelfristig erhoffe Ich mir davon Einsparpotential in anderen Bereichen.

    ♦ Beim Auto bin Ich - bis auf die Reparaturen - ganz zufrieden. Mittlerweile fahre Ich deutlich weniger Kurzstrecken. Es ist für mich zur Gewohnheit geworden, dass Auto mal stehen zu lassen bzw. Fahrten zu kombinieren. Auch konnte Ich meinen allgemeinen Spritverbrauch reduzieren.
    Geändert von 77One (04.07.2019 um 13:17 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler korrigiert

  8. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.738

    AW: Unsere Sparziele 2019

    77One, auch wenn du nun nicht alle Ziele erreicht hast, ist es wichtig, sich Ziele zu stecken.
    Ohne wärest du bestimmt nicht so weit gekommen.
    Ich finde, du hast schon viel geschafft!
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~


  9. Registriert seit
    05.07.2005
    Beiträge
    395

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Zitat Zitat von Kassandra25 Beitrag anzeigen
    2019 wird das Jahr, in dem ich angesammeltes Gespartes auf einer grossen Reise aufbrauchen werde: Zeit und Geld. Ich freue mich schon wahnsinnig. Wenn Herr und Frau Kassandra die gesetzten Budgets für Ferien etc. einhalten, ist alles wie geplant im grünen Bereich. Nach der Reise lenke ich meine Sparaktivitäten in Richtung Autoersatz (jetzt knapp 8jährig). Genaue Zahlen kann/möchte ich erst im 2. Halbjahr anhand der aktuellen Situation definieren.
    Die berufliche Auszeit von Ende Dezember bis Anfang Mai war ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Die gute und auch in finanzieller Hinsicht konsequente Vorbereitung war super. Die berühmten 3i ("irgendwas ist immer" gemäss Wildwusel) gabs auch auf der Reise. Kleiner Blechschaden mit dem Wohnmobil z.B. und andere zusätzliche Kosten, aber die betrafen hauptsächlich den Erlebnisfaktor, also mehr Ausflüge als geplant. Wegen Überstunden im 2018 musste ich dann aber nur 3 statt 4 Monate unbezahlt nehmen, sodass pi mal Daumen eine gerade Null am Ende herauskam.

    Meine Sparziele für das 2. HJ 2019:

    Weiterbildung
    Weiterbildungsverpflichtung alt
    Ich stecke noch bis Ende Jahr in einer Weiterbildungsverpflichtung, sollte ich vorher kündigen müsste ich einen Teil zurück zahlen. Das werde ich einhalten können, da ich nicht vor habe vor Ende Jahr das Unternehmen zu verlassen.

    Weiterbildungsverpflichtung neu
    Ich starte im September eine neue Weiterbildung. Diese wird dann aber für längere Zeit die letzte sein. Das Geld ist bereits weg, da ich es bereits im Voraus aus eigener Tasche bezahlen musste. Deshalb werde ich meine Sparrate für Weiterbildung wieder etwas erhöhen, und eine allfällige Lohnerhöhung oder Bonus in den Topf einzahlen aus dem ich das Geld entnommen habe. Leider muss ich nächstes Jahr mein Pensum für 9 Monate um 20% reduzieren, damit ich alles unter einen Hut bekomme. Adieu meine Träume von Schuhen und Kleidern . Ich werde eine Weiterbildungsverpflichtung abschliessen, Ende 2020 kann ich das Geld beim AG wieder einfordern (oder den Vertrag einem neuen AG unter die Nase halten).
    Letztlich mache ich das aber für mich und erhöhe damit meinen Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

    Rücklage für Auto
    Topf Notgroschen und Autorücklage bis Ende Jahr befüllen mit 3'500 CHF (Ziel 20'000, Topf ist derzeit halbleer).
    Unser Auto ist bald 8 1/2 jährig. Es soll mind. 10-12 Jahre gefahren werden. Ich werde nun hier möglichst rasch ein gedeckeltes Budget ansparen. Hoffentlich läuft das gute Ding noch ein Weilchen ohne grössere Reparaturen.


    Ich wünsche allen anderen viel Erfolg bei der Erreichung ihrer Sparziele.
    Eure Kassandra


  10. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.154

    AW: Unsere Sparziele 2019

    Toll Kassandra, um die lange Auszeit beneide ich, so etwas ist unbezahlbar und wenn man danach auch nicht knapsen muss, sondern sein normales Leben wieder aufnehmen kann, ist das eine runde Sache.

    Ihr habt das richtig gut gemacht, obwohl ich es mir stressig vorstelle, monatelang alle Verpflichtungen ruhen zu lassen, zumindestens den Stoff der Weiterbildung muss doch nachgeholt werden, oder?

    Aber eigentlich hat man in jüngeren Jahren mehr von solchen Unternehmungen, als wenn man damit bis zum Rentenalter wartet.

    Ich selbst hinke meinem Sparziel momentan etwas hinterher, nicht viel, aber immerhin so viel, dass ich es nicht quitt bekomme, immer wenn ich kurz vor dem Ausgleich stehe, kommt wieder etwas dazwischen.
    Ärgerlich aber nichts Dramatisches.

+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •