+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

  1. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.975

    AW: Wieviel Geld habt Ihr zur Verfügung/gebt Ihr wofür aus?

    Gerne kleinfeld.

    Zu den außergewöhnlichen Belastungen: zurzeit gibt es eine Grenze, bis zu der Belastungen zumutbar , also nicht abzugsfähig sind. Da ist noch ein Urteil ausstehend.

    Daher sollte man die außergewöhnlichen Belastungen generell angeben, auch wenn sie erst einmal keine Auswirkung haben. Das kann später noch revidiert werden.

    Aussergewohnliche Belastungen in der Steuererklarung absetzen - Finanztip

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.096

    AW: Wieviel Geld habt Ihr zur Verfügung/gebt Ihr wofür aus?

    duffeline
    das ist falsch was du sagst
    die haben jetzt bereits ihre auswirkungen

    denn es wird bereits jetzt vom finanzamt in den entsprechenden stufen berechnet und auch so in der steuererklaerung beruecksichtigt

    § 33 EStG - Einzelnorm


  3. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.975

    AW: Outtake: Von der Steuer absetzen

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    duffeline
    das ist falsch was du sagst
    die haben jetzt bereits ihre auswirkungen

    denn es wird bereits jetzt vom finanzamt in den entsprechenden stufen berechnet und auch so in der steuererklaerung beruecksichtigt

    § 33 EStG - Einzelnorm
    Lies meinen Post noch einmal durch.
    Was ich geschrieben habe entspricht dem Gesetzestext.

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.096

    AW: Outtake: Von der Steuer absetzen

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Lies meinen Post noch einmal durch.
    Was ich geschrieben habe entspricht dem Gesetzestext.
    das habe ich doch gelesen
    du schreibst

    Daher sollte man die außergewöhnlichen Belastungen generell angeben, auch wenn sie erst einmal keine Auswirkung haben. Das kann später noch revidiert werden.

    sie haben aber JETZT bereits auswirkungen, weil das finanzamt bereits aktuell nach dem neuen muster die steuerbescheide berechnet und erstellt
    deshalb sagte ich, was du schreibst ist falsch


  5. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.975

    AW: Outtake: Von der Steuer absetzen

    Nein eres, wenn die zumutbare Belastung nicht überschritten wurde, hat die Angabe aktuell keine steuerliche Auswirkung.

    Dennoch sollte man sich die Mühe machen, alles einzutragen.
    Vielleicht wird es hier für dich deutlicher:

    Aussergewohnliche Belastungen in der Steuererklarung absetzen - Finanztip

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.096

    AW: Outtake: Von der Steuer absetzen

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Nein eres, wenn die zumutbare Belastung nicht überschritten wurde, hat die Angabe aktuell keine steuerliche Auswirkung.

    Dennoch sollte man sich die Mühe machen, alles einzutragen.
    Vielleicht wird es hier für dich deutlicher:

    Aussergewohnliche Belastungen in der Steuererklarung absetzen - Finanztip
    die muehe machen sollte man sich schon immer, denn wer kann schon im vorfeld sagen wie hoch letztendlich das zu versteuernde einkommen ist ?
    du ?

    wenn es nicht gerade nur 100 euro sind...

    die zumutbare belastung betraegt in der hoechsten stufe 767 euro, gerechnet mit dem einkommen bis 15340, verheiratet, keine kinder, entspricht 5% alles was darueber hinaus geht, ist eine ueberschreitung der belastung
    in der geringsten stufe sind es 153,40 gerechnet mit dem einkommen bis 15340 verheiratet 3 und mehr kinder entspricht 1 %
    alles was darueber hinausgeht ist eine ueberschreitung der belastung

    und ich sage dir nochmal das die finanzaemter bereits jetzt nach dem urteil des bgh die neue berechnung vornehmen und aktuell bereits mit diesen saetzen rechnen und die steuererklaerungen so erstellen das die saetze es beruecksichtigung findet

    es wird jetzt bereits in den stufen bis 15340 euro, dann bis 51130 euro und dann darueber exakt die belastungen vom finanzamt errechnet
    und im steuerbescheid so ausgewiesen


  7. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.975

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •