+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

  1. Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    3

    1 Personen Haushalt - Kosten

    Hallo zusammen

    ich lese schon eine Weile still mit und habe mich nun dazu entschieden, mich anzumelden.
    Mich würde mal interessieren, was die 1-Personen-Haushalte unter uns so für Kosten haben.
    Ich rede hier nicht von Fixkosten wie Miete oder Strom, sondern eher von Kosten für Lebensmittel, Freizeitaktivitäten, Klamotten,..
    Ich versuche mich seit Anfang des Monats an einem Haushaltsbuch (was erstaunlicherweise sehr gut funktioniert ), nicht weil ich es muss, sondern weil es mich interessiert. Ich habe nur leider absolut keine Vergleichsmöglichkeit.
    Was gebt ihr so im Monat aus für bestimmte Bereiche? Was für Budgets setzt ihr euch? Was sind eure durchschnittlichen Kosten für bestimmte Kategorien? Zahlt ihr eher mit Karte oder doch bar?

    LIebe Grüße
    Frau_B

  2. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    9.056

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    Das kann doch sehr variieren, je nachdem, wo man seinen Schwerpunkt setzt.

    Oder welche Sparmöglichkeiten man nutzt.

    Als Beispiel:
    Seit ich Diät gemacht habe und abgenommen habe, lege ich Wert darauf, daß das Wenige, was ich esse auch genau das ist, was ich gern esse. Und da bin ich kompromißlos. Somit gebe ich vergleichsweise viel Geld für Obst und Gemüse aus, kaufe keine billigen Fertiggerichte und auch teurere Bio-Zutaten oder ausgefallenere Dinge für Rezepte.

    Dafür gebe ich gar kein Geld für Lieferservices aus (wie Pizzadienst) oder für Fast Food (ich geh tatsächlich nie zu McDonalds und Co.).

    Wo ich Geld spare ist – ich nutze Couponing und Cash Back Aktionen aus. Und wenn man das konsequent macht, spart man tatsächlich richtig Geld (ich seh das ganz gut, weil die Rückerstattungen auf ein separates Konto gehen…) Nun sind das Dinge, die teilweise dann langfristig Geld sparen, weil man dieses oder jenes dann auf Vorrat hat…. (ich sag nur – Sauerkraut, Gurken und Rotkohl meiner Lieblingsmarke gehen mir so schnell nicht aus…)

    Das ist aber was – es gibt ne Menge Leute, die das als peinlich empfinden, an der Kasse einen Coupon mit abzugeben beim zahlen….

    Ich weiß, daß ich insgesamt mit erheblich weniger Budget, als ich derzeit nutze, auskommen kann, wenn ich damit auskommen muß. Ich bin überzeugt (aus Erfahrung), daß mir die Hälfte Lebensmittelbudget auch reichen würde und ich dabei auch noch ordentlich essen würde.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  3. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    3.451

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    Zitat Zitat von Frau_B Beitrag anzeigen
    Kosten für Lebensmittel, Freizeitaktivitäten, Klamotten,..
    Kann man doch nicht wirklich vergleichen.

    Ich esse gern und viel und kaufe aus Tierschutzgründen Fleisch/Wurst und Milchprodukte, wenn's geht, beim Bio-Bauern. Das ist dann schonmal teuer. Wem Bio/Tierschutz egal ist, der kann da kräftig sparen. Bei anderen Lebensmitteln (Obst, Gemüse, Konserven...) kaufe ich "normal", da geht es oft nach dem günstigsten Preis. Der Gesundheitsgedanke kommt bei mir nicht auf, man muss sein Immunsystem auch trainieren! Ich kaufe auch gern auf Vorrat.

    Klamotten trage ich meist auf, da sich mein Geschmack (im Gegenteil zur Konfektionsgröße ) in den letzten 30 Jahren nicht sonderlich verändert hat. Und bei gerade geschnittenen Jeans, Jeans-Jacken, einfarbigen (oft schwarzen) schnickschnacklosen Shirts und Sneakern/Boots fällt nicht auf, ob sie aktuell oder 15 Jahre alt sind (bilde ich mir ein bzw. es ist mir egal). Ich kaufe da gern Sonderangebote und 5er-Packs und lagere sie ein (mal wieder die Vorratshaltung). Wobei man auch gucken muss, was man da so kauft. "Wer billig kauft, kauft oft" stimmt oft, aber auch nicht immer!
    Ein Modejunkie hat da sicher höhere Ausgaben.

    Freizeitaktivitäten:
    Spielt man Skat oder Tennis? Das schlägt sich bestimmt im Portemonnaie nieder. Kann man also auch nicht vergleichen. Ich gebe vieeel Geld für Bücher, Musik, Filme aus - andere gar nichts. Dafür rauchen die dann oder fahren toll in Urlaub, machen Sport...

    Und was haben die Kosten für Bekleidung mit der Größe des Haushalts zu tun? Wenn mein Hintern 10 neue Unterhosen benötigt, dann kaufe ich 10 Unterhosen und sage mir nicht im 2-Personen-Haushalt: "Ach, mein/e Partner/in hat ja genug Buxen. Da bediene ich mich mal bei ihm/ihr und brauche kein Geld ausgeben." Auch Freizeitaktivitäten müssen nicht gezwungenermaßen geteilt werden und dann zahlt halt jeder seins.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!
    Geändert von phantomlake (14.12.2017 um 11:35 Uhr) Grund: Ergänzung


  4. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    11.831

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    Du kannst die Zahlen einer Bank nehmen, die deinen Kreditrahmen berechnen: 700 Euro

    Davon hast du ein Budget:
    - für Lebensmittel z.B. 350 Euro
    - für Hygieneartikel z.B. 50 Euro
    - für Kleidung z.B. 100 Euro
    - für Urlaub z.B. 100 Euro
    - für Hobby z.B. 50 Euro
    - für Geschenke z.B. 30 Euro
    - fürs Lesen z.B. 30 Euro

    Da kann die eine oder andere Kategorie wegfallen oder hinzukommen. Beobachte mal deine Ausgaben so drei, vier Monate. Dann kristallisieren sich deine Kategorien heraus. So kann aus dem Budget fürs Lesen ein Reparaturbudget werden. Oder du brauchst weniger Lebensmittel und dafür mehr fürs Hobby.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!


  5. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.058

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    .

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    29.361

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    So einen Strang gab's vor ein paar Jahren schonmal, zur Vergrößerung der Datenbasis kann man da auch mal gucken: SINGLE - wieviel habt ihr und gebt ihr wofür aus
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    29.361

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    Das ist mir jetzt zu spät am Abend, um das alles zusammenzurechnen, deswegen nur die einfachen Sachen (keine Daueraufträge, Hobbies, Mitgliedschaften, Urlaube...)

    Ausgehen 50 Eu, (budgetiert waren 70)
    Lebensmittel und Kantine 195 Eu (entspricht Budget)
    Verbrauchsmaterial (Papier- und Drogeriewaren, Zeitschriften) 35 Eu (budgetiert 40)
    Anschaffungen (Hausrat, Klamotten, Medien, Elektro): 160 E(budgetiert für Notwendiges: 80, der Rest kommt aus dem "Luxusbudget")
    Katzen (ohne Impfen): 40 Eu (budgetiert 50)
    Auto (ohne Steuer, Versicherung, Reparaturen) und ÖPNV: 70 Eu (entspricht Budget)
    Service (Handy, Reparaturen, Taxi, Friseur, ...): 30 Eu (entspricht Budget)
    Geschenke, Einladungen, Spenden (ohne Weihnachten): 60 Eu (budgetiert 70).

    War so gesehen ein etwas lustloses Jahr.

    ***
    Ich mache Budgets inzwischen seit 16 Jahren. Am Anfang habe ich die Summe, die ich dachte, daß ich schaffen würde, angesetzt, und in den ersten 12 Monaten sehr viel umhergeschoben. Danach hatte ich eine Vorstellung, und habe Budgets gezielt eingesetzt, um "mehr Geld" dahin zu schieben, wo es am meisten Spaß macht, und um bestimmte Angewohnheiten im Auge zu behalten oder runterzufahren (ich hatte sehr lange ein eigenes Budget für "Medien") .

    Rauszukriegen, wie ich Posten, die gewiß kommen, aber selten und unregelmäßig, und die hoch sind, hat am längsten gedauert, dazu habe ich derzeit meine Luxusschweinchen (z.B. "neues Geschirr") und ein Jahresbudget (z.B. "Weihnachten").

    Ich zahle bar, wenn ich kann. Zu sehen, wie das Geld, das für zwei Wochen reichen sollte, weniger wird, gibt ein zusätzliches emotionales Hindernis vor dem zu-viel-Ausgeben. Manchmal habe ich nur einen Zwanziger einstecken und nicht daran gedacht, daß ich tanken muß, dann (oder in ähnlichen Fällen) kommt die ec-Karte zum Einsatz.

    Coupons und Angebote nutze ich nur extrem selten, da ich festgestellt habe, daß sie bei mir genau das tun, was sie sollen: Ich kaufe Sachen, die ich sonst nicht gekauft hätte, weil sie für ihren Nutzen zu teuer sind. Nur wenn ich ein Angebot für etwas sehe, das ich schon auf dem Einkaufszettel für den Monat habe, ziehe ich in Betracht, es zu nutzen.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (15.12.2017 um 12:54 Uhr)

  8. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    11.579

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    Ich habe kein Budget aber eine Exceltabelle auf meinem Handy in welche alle Ausgaben sofort eingetragen werden. Somit weiss ich ob es irgendwann im Laufe eines Monats knapp wird.

    Ich mache recht viel Gebrauch von Cashback bei Dingen die ich eh brauche, aber bin diszipliniert genug um mir dadurch keinen Krempel zuzulegen. Somit habe ich erst diesen Monat neue Meindl Bergstiefel fuer £100 anstelle 180 gekauft (die alten vielen auseinander und waren eh nicht fuer das Gelaende hier geeignet). Internet, Handy und Versicherungen dazu. Das spart ordentlich Geld.

    Am Ende des Monats schaue ich mir dann die Tabelle an um zu gucken ob es irgendwo ziemlich knapp geworden ist und ob ich etwas dadran haette aendern koennen. Manchmal geht es einfach nicht anders. Dieser Monat war schon.. interessant. Die neuen Bergstiefel, dann sind meine Alltagsschuhe auseinander gefallen, ich hatte keine Handschuhe und Hals/Gesichtschutz die fuer dieses momentane Wetter geeignet sind, und auch keinen anstaendigen warmen Baselayer (bin viel draussen, in den nahen Bergen wandern). Dazu noch etwas Medisches/Sportliches zum Ausprobieren. Zum Glueck sind solche Monate selten, und ich hatte auch genug zusaetzliches Geld reinbekommen.


  9. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    3.729

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Ich habe kein Budget aber eine Exceltabelle auf meinem Handy in welche alle Ausgaben sofort eingetragen werden. Somit weiss ich ob es irgendwann im Laufe eines Monats knapp wird.
    oh, das wäre was für mich- bin aber noch am grundsätzlichen "Einlernen" ins i-phone- auch wenns OT ist- wie mach ich das mit einer exeltabelle?

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    11.579

    AW: 1 Personen Haushalt - Kosten

    Zitat Zitat von monika_1025 Beitrag anzeigen
    oh, das wäre was für mich- bin aber noch am grundsätzlichen "Einlernen" ins i-phone- auch wenns OT ist- wie mach ich das mit einer exeltabelle?
    Ich nutze das App Numbers dafuer. Das ist die standard Tabellenkalkulation for iOS glaube ich. Ziemlich schlecht im Gegensatz zu Excel, aber perfekt fuer sowas einfaches.

    Ich habe also eine Standardtabelle gebaut: 1. Spalte Tag vom Monat, dann verschiedene Ausgabenspalten: Nahrung, Haus (Reinigungsmittel, Moebel, Kochutensilien), Gesundheit, Auto, Utilities (Strom, Handy, Internetvertrag), Miete, Spass, Kleidung/Koerperpflege, anderes, Geld rein. Am Ende eine Spalte die alle Ausgaben pro Tag zusammenrechnet. Ganz unten noch eine Reihe welche alle Ausgaben pro Kategorie zusammenrechnet, und ganz am Ende eine Zelle in der alle Einnamen und Ausgaben gegengerechet werden. So sehe ich sofort wieviel Geld noch da ist.

    Jeder neue Monat kriegt eine neue Tabelle in einer neuen Tab. Diese kopiere ich von einer fast leeren Tabelle in der nur bei Tag 1 die monatlichen Dinge wie Rente, Versicherungen und Vertraege, und Lohn drinstehen, monatlich aufgeschluesselt bei jaehrlichen Vertraegen. Eine neue Reihe fuer einen neuen Tag kann man dann ganz einfach einfuegen, und alle Berechnungne werden uebernommen. Ein neuen Monat anfangen dauert 2 Minuten. Eintraege machen ein paar Sekunden.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •