+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45
  1. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.073

    AW: "echte kosten kfz"

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    ich habe mir mal die muehe gemacht und die diesjaehrigen kompletten kosten fuer mein fahrzeug zusammengerechnet
    bisher kamen zusammen
    2 reparaturen, 1 spurstangenkopf ersetzen und den zahnriemen erneuern
    die mitgliedschaft im verkehrssclub, die verkehrsrechtsschutzversicherung, versicherung, benzin, parkgebuehren, tuev, autowaesche, faehrkosten, parkgebuehren und steuer

    aktuell war in diesem jahr noch keine inspektion faellig

    umgerechnet auf die gefahrenen kilometer kommen hier an reinen kosten
    pro gefahrenem kilometer von 0,32 cent zusammen
    Hallo ereS,
    das ist Dein Posting:
    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    gesamtkosten geteilt durch anzahl der gefahrenen kilometer = kosten pro kilometer

    ist das jetzt so schwer ?

    rueckwaerts gerechnet =
    7480 kilometer x 0,32 € = Gesamtkosten von 2393,60
    Und Du hast dieselbe Summe erhalten wie ich, den ironischen Ton kannst Du Dir bitte sparen.

    Oben hast Du eindeutig 0,32 Cent geschrieben, und dies auf Nachfrage vom Wusel auch nochmal bestätigt.
    Ich habe deshalb mit 0,0032 Euro gerechnet, und damit die 23 Euro herausbekommen.

    Es wäre schöner, wenn Du genau lesen würdest.

    Viele Grüße von
    Kiki
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.714

    AW: "echte kosten kfz"



    Ich hab's vermutet, aber war jetzt echt verunsichert und wollte nichts unterstellen.

    @Charlotte, Wertminderung ist nicht schön zu berechnen, weil man mit vielen Vermutungen arbeiten muß. (Wie lange wird es halten, wie entwickelt sich der Markt, welches Auto kaufe ich als nächstes...). Nur die Betriebskosten zu berechnen kann, je nachdem, was man wissen will, brauchbarere Ergebnisse liefern.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Avatar von Frau_Beere
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    339

    AW: "echte kosten kfz"

    Bei KFZ-Kosten, peile ich auch nur ca. Werte an und rechne mit Erfahrungswerten, wir kaufen im Schnitt im 3 Jahrestakt einen neuen Gebrauchten, da wir 3 Autos haben, pendelt dies sich so ein.

    Man weiss auch vorher nie wieviel man noch für seinen alten bekommt, für 2017 steht ein neues Familienauto an. Daher haben wir nun schon einige in Frage kommende Modelle Probe gefahren und vorgefühlt wieviel sie für den Alten geben.
    Die Spanne ist diesmal überraschend groß das niedrigste Gebot war 9800€ da beste 13400€.

    Solche Differenzen hatten wir bisher noch nicht, leider war das Beste Angebot vom Mitsubishi und nach der Probefahrt haben wir uns gegen ihn entschieden.

    Pauschal plane ich 1500€ im Jahr für Reparaturen / TÜV / Autowäsche zuzügl. 120€ monatl. Diesel, bisher hat dies immer ganz gut gepasst.

    Wir haben ein extra KFZ-Tagesgeldkonto auf das wir monatlich den Abschlag zahlen, sowie das Weihnachts- undUrlaubsgeld für die Neuanschaffung, das hilft gut.
    16.01.2020 unser Marienkäferchen soll landen
    08.12.2018 Minimo mein Goldlöckchen Winteredition
    2016 / 2017 Früchtchen und Rumpelstilzchen, meine zwei Schützlinge, die nun Familienmitglieder sind
    30.09.2011 Herbstbeerchen meine Räubertochter

    Geändert von Frau_Beere (30.12.2016 um 10:43 Uhr)


  4. Registriert seit
    23.12.2016
    Beiträge
    23

    AW: "echte kosten kfz"

    Zitat Zitat von Frau_Beere Beitrag anzeigen
    Man weiss auch vorher nie wieviel man noch für seinen alten bekommt, für 2017 steht ein neues Familienauto an. Daher haben wir nun schon einige in Frage kommende Modelle Probe gefahren und vorgefühlt wieviel sie für den Alten geben.
    Die Spanne ist diesmal überraschend groß das niedrigste Gebot war 9800€ da beste 13400€.
    Als Ich mein letztes Auto verkauft habe, habe Ich vorher eine Abfrage bei Schwacke gemacht. Hat 7,90€ gekostet. Dafür bekommt man eine realistische Preiseinschätzung (Händlereinkaufs- und verkaufspreis). Bei meinem kam 11.900€ als Händlereinkaufspreis raus...die Angebote, die Ich bekommen waren meistens im Bereich von 9.500 - 10.500€ - klar, den meisten Händlern geht es auch nur ums Geld verdienen und versuchen so wenig die möglich zu zahlen. Ich hab letztendlich auf Grundlage der Bewertung einen fairen Händler gefunden, der mir 12.000€ gezahlt hat.

  5. Inaktiver User

    AW: "echte kosten kfz"

    Ich kalkuliere für mein Auto 200€ Fixkosten pro Monat (Versicherung und Reparaturen). Wert ist es nix mehr (16 Jahre alt) und ich fahre es so lange, bis die Reparaturen zu teuer werden.
    Bezüglich Fahrrad: ich hatte immer eher alte, schäbige Fahrräder, durchaus absichtlich, da die Diebstahlswahrscheinlichkeit in meiner alten Heimatstadt Recht hoch war. Die Räder konnte ich dann auch zwei Wochen ungesichert vor der Uni abstellen, es wurde nie eines gestohlen.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •