Antworten
Seite 460 von 460 ErsteErste ... 360410450458459460
Ergebnis 4.591 bis 4.600 von 4600
  1. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Ich hatte mich lange gegen eine Payback-Karte gesträubt.

    Zum einen hat sie die DM-Bonuskarte hier in Österreich ersetzt - mit den gesammelten Punkten konnte ich ab einer gewissen Anzahl bei einem Einkauf 10% Rabatt bekommen.

    Payback gefiel mir nicht, außer DM sind da keine Firmen dabei, die mich interessieren: ich tanke nicht bei BP, habe kein Haustier mehr (Fressnapf), esse nichts bei Burger King und bestelle nicht viel bei irgendwelchen Versandhäusern.

    Jetzt wurde mir aber vor ein paar Monaten beim Einkaufen bei DM die Karte nochmal angeboten - mit einer Lidschattenpalette als Zuckerl na gut, ich sagte ja ...

    Jetzt aktiviere ich immer wieder die elektronischen Coupons "fünffach Punkte auf Ihren Einkauf bei DM" etc. und siehe da: ich konnte letzte Woche schon Punkte einlösen und habe mir € 11,40 beim Einkauf bei DM gespart.

    Nachdem ich gerade mit einem Kurzarbeitsgehalt auskommen muss, freut mich sowas schon.

    Heute habe ich die Geräte für meine neue Küche, die im März geliefert wird, bekommen - die lagere ich bis März in meinem Keller.
    Da habe ich auch schön gespart: der Küchenbauer hat mir "inklusive Geräte" um knapp € 3800 angeboten - das war mir doch etwas zu viel - ich habe mich selbst auf die Suche gemacht und jetzt sogar noch bessere Geräte gefunden, um € 2300 alles zusammen.
    Jetzt muss ich zwar dem beleidigten Küchenbauer den Einbau plus Anschluss extra bezahlen, das macht an die € 600 - ist aber immer noch billiger als seine Geräte ...

    Gekauft habe ich bei einem österreichischen Elektrohändler (Händler-Kette, ein Gerät) und einem kleinen Elektrohändler (von dort dann die restlichen vier Geräte) in einem niederösterreichischen Kaff, der mir glatt die Lieferkosten gestrichen hat, weil ich bis auf ein Gerät alles bei ihm bestellt habe.
    Ausgesucht habe ich mir alles über die Geizhals-Seite - die täglich die Preise aller österreichischen Händler listet - dann einen Nachmittag hingesetzt und verglichen, bisschen telefoniert, und gleich soviel gespart und regional gekauft.
    Geändert von hawaiianstarline (12.01.2021 um 14:03 Uhr)
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    hawaiianstarline: läuft bei dir!
    Gestern erst sah ich in einer Sendung, dass es gar nicht selten vorkommt, dass Paybackkunden um ihre Punkte gebracht werden. Es gibt doch einige Sicherheitslücken.

    Ich nehme gerne die 10% Rabattcoupons von Rossmann, die einem sofort angerechnet werden.
    Ebenso beim hagebau die 3%.
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~

  3. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Ich hab heute Gehalt bekommen. Da ich gerade zu Hause im homeoffice bin, weiß ich nicht, obs an einer Tariferhöhung oder am Soli liegt, aber ich verdiene plötzlich mehr. Ich hab jetzt teilweise den Tagesgeld Sparpläne und den ETF Sparplan angepasst, auf die Summe, die ich eigentlich erst im Mai nach der nächsten Gehaltserhöhung sparen wollte. Ein bisschen hab ich dann monatlich an zusätzlichem Tagesgeld.
    Ach, der Januar läuft bisher gut

  4. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Tiega, bist im ÖD? Da gibts ab 01.01. eine Tariferhöhung.

  5. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Zitat Zitat von schubidu Beitrag anzeigen
    Tiega, bist im ÖD? Da gibts ab 01.01. eine Tariferhöhung.
    Ja, bin ich. Danke.

  6. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Ich finde payback lohnend. Hier in Deutschland beteiligen sich viele Geschäfte, insbesondere auch Lebensmittelketten, wo ich gerne einkaufe.

    Klar, pro Einkauf sind es nur ein paar Cent, aber es läppert sich.
    Früher habe ich die Punkte immer gespart und dann damit meine Lebensmittel für die Weihnachtszeit bezahlt.
    Mache ich aber wegen der Punkteklauerei nicht mehr, jetzt bezahle ich damit auch immer bei dm meine Rechnung. Auch gut.

    Ansonsten freue ich mich gerade sehr für meinen Sohn, der eine sehr schöne Wohnung für eine günstige Miete gefunden hat. Die einzige Alternative wäre 400 Euro teuerer gewesen.
    Wäre zwar auch gegangen, aber so ist es optimal.

  7. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Kostenlose Hose. Ich hatte eine Hose (letztes Exemplar) bestellt und etwas kurzfristig die Adresse auf einen Parcelshop geaendert. Hose wurde laut Tracking geliefert, aber war nicht im Parcelshop zu finden. Kontakt mit dem Verkaeufer aufgenommen, der mir sagte dass der Artikel doch an meine Hausadresse geliefert wurde. Hmm.. keine Mitteilung im Briefkasten, die Nachbarn wissen auch von nichts. Laden ueberweisst Geld zurueck. Eine Woche spaeter stand ein geoeffneter Umschlag mit der Hose vor meiner Tuer. Verkaeufer will das Geld nicht zurueckhaben. 45 Euro gespart.

  8. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Ich habe mir überlegt, hier mal ein Jahr lang jeweils zum Monatsende eine Art Ausgaben-Einnahmen-Tagebuch zu führen. Hintergrund ist, dass 2021 das erste Jahr sein wird, in dem meine Einkünfte auf Rentenniveau sein werden. Ich bin zwar erst noch in Altersteilzeit, heißt, meine Einnahmen entsprechen etwa der späteren Rente, aber ich arbeite noch Vollzeit. Mein Ziel ist über's Jahr mit den Gehaltszahlungen alle Ausgaben zu bestreiten und nicht an die Rücklagen oder Erträge zu gehen.

    Ich habe mir das vorher natürlich durchgerechnet und habe keine Sorge, dass ich nicht hinkommen könnte. Aber ich gebe zu, dass der Kontostand auf meinem Girokonto mich im ersten Moment verunsichert hat. Ich hatte das Konto vorher auch noch ziemlich leergeräumt, heißt Geld umgeschichtet, weil sich dort meiner Meinung nach etwas zuviel angesammelt hatte. Nach Gehaltseingang und Abbuchung der festen Kosten dachte ich dann schon erstmal, holla, das sieht ja bescheiden aus.

    So, der Januar ist rum und ist erst einmal sehr gut gelaufen. Ich habe deutlich weniger ausgegeben als vorgesehen. Die Ausgaben für Essen sind durch die Corona-Situation niedriger als eigentlich geplant, weil halt auswärts essen und Gästebewirtungen komplett weggefallen sind, das muss nun nicht so bleiben. Verringert haben sich die Ausgaben für die Putzfrau, weil ich nicht wollte, dass sie während des shut downs kommt. Wir haben uns auf eine reduzierte Bezahlung, eine Art Kurzarbeitergeld, verständigt. Ich freue mich aber drauf, wenn ich sie wieder voll bezahlen darf. Alle anderen Ausgaben waren im üblichen Rahmen. Es sind sogar Ausgaben für Kleidung angefallen, eine Bestellung vom November ist Ende Januar ausgeliefert worden. Die Beiträge für die private Altersvorsorge zahle ich weiter in alter Höhe.

    Ich bespare jeweils am Monatsanfang einen Sparplan mit einem gegenüber vorher um ein Drittel reduzierten Betrag, kann mir das Geld aber zurückholen, wenn ich es brauche. Darüber sind dann aber auch alle nötigen Rücklagen für schwankende Ausgaben, Einmalzahlungen, Anschaffungen/Reparaturen, aber auch für Urlaube, teurere Freizeitvergnügen, Geschenke usw. beiseite gelegt. In diesem Monat ist dann halt noch zusätzlich ganz ordentlich was übrig geblieben.

    Es zeichnet sich die Notwendigkeit einer teuren Zahnbehandlung ab. Mal schauen, ob ich das auf's Jahr gesehen auch hinbekomme. Dabei könnte mir Corona helfen, auch wenn es zu sonst nix taugt.

    Dann gucke ich mal, was mir der Februar bringt.

  9. User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Monat 2 ist rum, also für mich Zeit, mir meine Ausgaben anzuschauen.

    Der Februar brachte eine Herausforderung, da in diesem Monat die Kosten für's Wohnen mal doppelt so hoch wie normal waren. Einmal war eine Nachzahlung für Strom fällig (Auswirkungen von Corona mit deutlich mehr Aktivität im eigenen Zuhause) plus erhöhter neuer Abschlagszahlung. Zum anderen, und weit deutlich spürbarer, sind in diesem Monat zwei Monatsmieten angefallen aufgrund einer Umstellung der Zahlungsläufe, einmal die Februarmiete am Anfang des Monats und die Märzmiete bereits zum Ende des Monats. Das gleicht sich irgend-, irgend-, irgendwann mal durch einen gewissermaßen mietfreien Monat aus.

    Ich habe ein bisschen hin und her überlegt, ob ich die Extra-Miete als außergewöhnliche Zahlung außerhalb des Budgets betrachte. Mich aber dagegen entschieden. Ich lasse das jetzt als Überziehung mitlaufen und vertraue darauf, dass es sich im Laufe der nächsten Monate durch Einsparungen bei anderen Budgetpositionen ausgleicht. Dass ein Budget oder das Ausgaben-Einnahmen-Verhältnis eines Monats ins Minus läuft, ist bei mir kein ungewöhnlicher Vorgang. Im letzten Jahr hatte ich Anfang des Jahres einen größeren Betrag für Möbel ausgegeben, da brauchte ich einige Monate bis die Mehrausgabe ausgeglichen war und das Anschaffungsbudget des Jahres zeigte bis zum Jahresende einen roten Saldo. Alles gut, wenn das Geld insgesamt vorhanden ist.

    Der Rest war im Februar Corona-normal. Also Einsparungen beim Freizeitvergnügen (Ausgaben = 0 Euro, seufz) und beim Essen, da bis auf eine Ausnahme (Essenbestellung im Büro) nur zu Hause selbst gekocht wurde. Das Essenbudget hat nicht mal eine Kaffeelieferung gesprengt. Ich bestelle meinen Kaffee immer bei einer Kooperative und, damit der Versand vertretbar ist, immer gleich meinen Bedarf für ca. ein halbes Jahr. Und eine erste kleine Zahlung für die Zahnbehandlung war auch fällig, die ging aber noch aus der Portokasse, wie man so schön sagt. Der Sparvertrag wurde auch bedient.

    Also, auf in den März.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Plaudern im Sparforum

    Ich würde sowas unter normal im Budget verbuchen und als Überziehung behandeln, wenn ich erwarte, daß es sich im Laufe des Jahres wieder ausgleicht (entweder, weil das Geld wiederkommt, oder weil ich großzügig budgetiert habe).

    Ehe ich's ins nächste Jahr mitnehmen würde, würde ich es unter "3i" verbuchen, und wenn es zurückkommt (wann auch immer) dort gutschreiben.

    ---

    Februar war sparsam, bis auf die Katzen. Die brauchen, weil ich so viel zuhause bin, mehr Katzendope.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 460 von 460 ErsteErste ... 360410450458459460

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •