+ Antworten
Seite 3 von 432 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 4315
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.207

    AW: Plaudern im Sparforum

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Ich habe mir darüber ernsthaft Gedanken gemacht. Früher haben wir auch immer Lotto gespielt. Aber auf der anderen Seite war ich auch immer sparsam und mathematisch nicht völlig unbegabt. Wie kriegt man das zusammen? Einfach indem man die Spielgebühr als Lizenz zum Träumen betrachtet.
    Ich sag immer, unter allen Methoden, stinkreich zu werden, ist es die mit der höchsten Wahrscheinlichkeit.

    Die Fehlannahme von Leuten, die Lottospielen nicht verstehen, ist, daß sie auf Rendite optimieren, nicht auf "stinkreich", und als Renditebringer taugt Lotto nur unter extrem speziellen Bedingungen. Während es als Weg, ohne Kapital oder besondere Talente stinkreich zu werden, immer noch besser ist als alle anderen.

    Ich wär auch lieber Rockstar oder Megasellerautorin als einmal im Monat einen Quicktipp zu kaufen...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Moderation Avatar von Sunny71
    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    18.858

    AW: Plaudern im Sparforum

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sunny, mach dich frei von ungesunden Gedanken. Deine Mutter ist eine tolle Frau, sie sieht die Sache goldrichtig.
    Man/frau sollte sich Gedanken machen, was aus den eigenen Besitztümern im Falle eines Falles wird, vllt sieht man dann klarer?
    Zitat Zitat von Pappkarton Beitrag anzeigen
    Sunny, das sehe ich so, wie Wildkrauthexe.
    An meinem Elternhaus haben wir Kinder sogar mitgearbietet, auch mein Mann. Beide Geschäfte meiner Eltern waren mit darin. Erinnerungen über Erinnerungen.
    Die Erinnerung bleibt...

    Ihr habt völlig Recht und rein rational ist mir das auch klar. Nur auf der emotionalen Ebene klappt das noch nicht. Ich kann mir da manchmal selber zugucken, wie ich wieder in die gleiche emotionale Falle laufe. Loslassen scheint eine meiner Hauptaufgaben zu sein. Und dabei hab ich schon irre Fortschritte gemacht im Rahmen meiner Minimalismusbestrebungen. Aber das ist nochmal 'ne andere Nummer.

    Na, ich werde das schon packen. Letztendlich hab ich es noch immer gepackt, wenn es dann drauf ankam *seufz*.

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Man sollte das Geld für den Lottoschein als Gebühr für die Baugenehmigung von Luftschlössern betrachten. Dann muss man sich nicht ärgern, weil man nicht gewinnt.
    Stimmt, gut gesagt ! Ich hab mir dieses Jahr so ein Jahreslos der Fernsehlotterie gekauft und hoffe auf die Dauerrente .
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

  3. Inaktiver User

    AW: Plaudern im Sparforum

    Morgen Mädels 😅...ich hab an Erfahrung gewonnen.


    Ein Problem besteht hier im Sparforum. Wir sparen es uns abzutauchen...noch schlimmer abzumelden, hierfür bräuchte man nämlich den handfesten Beschluss einer 4/5 Mehrheit 😂...solche Mehrheiten hinzubekommen, ich sags aus Erfahrung, sind äusserst schwierig 😎. WEITERMACHEN! Gilt für alle...und ich koch jetzt Eier.
    Geändert von Inaktiver User (17.04.2016 um 08:55 Uhr)

  4. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Plaudern im Sparforum

    Meine Nachbarin und ich schaffen es auch nicht, uns von unseren Elternhäusern zu trennen und woanders hinzuziehen. Dabei hatte sie es wirklich vor. Aber jetzt zieht sie vom 1. OG ins EG mit ihrem Freund zusammen. Er findet es, genau wie mein Freund, hier richtig klasse. Wir haben also beide Männer, die sich als Umzugs- und Verkaufshemmnisse entpuppen.

    Aber mit ihr als Nachbarin ist es hier auch deutlich besser auszuhalten, als mit dieser Rama-Familie, die dort mal kurz zwischenzeitlich gewohnt hat und allen Nachbarn auf die Nerven gegangen ist.

    Sie und ich, wir haben beide als Kinder den Bau der Häuser begleitet. Bei uns wurde aber mehr in Eigenleistung erbracht, daher habe ich auch ein kleines bisschen mitgeholfen, sie eher weniger. Aber es reicht, um sentimental dran zu hängen.

    Generell denke ich, dass es leichter ist, reich zu heiraten, als im Lotto zu gewinnen. Und man könnte auch noch bei 'wer wird Millionär' eine Million gewinnen. Ich denke, die Chance ist nicht schlechter als beim Lotto.


  5. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.657

    AW: Plaudern im Sparforum

    Guten Morgen, ich würde mich gerne (sporadisch?) dazu gesellen.

    Ich fände es besser, anonym im Lotto zu gewinnen als von der Bild-Zeitung begleitet beim Jauch.
    Reich heiraten hab ich mir versaut, ich hänge schon sehr an meinem armen Mann.

    Im Sparforum bin ich dieses Wochenende aber auch eigentlich eher nicht zuhause. Wir hatten erstes kindfreies Wochenende und mit Konzertkarten, gutem Hotel und Essen gehen einiges auf den Kopf gehauen.

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.207

    AW: Plaudern im Sparforum

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Generell denke ich, dass es leichter ist, reich zu heiraten, als im Lotto zu gewinnen.
    Da seh ich für mich keine großen Chancen. Dann noch eher als Rockstar

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Und man könnte auch noch bei 'wer wird Millionär' eine Million gewinnen. Ich denke, die Chance ist nicht schlechter als beim Lotto.
    Hm, erzeugt auch maximal einen Millionär pro Woche und kostet Bewerbungsgebühr (etwa so viel wie ein Lottospiel). Ich würde sagen, gibt sich nicht viel. Andererseits hat bei WWM nicht jeder Versuch die gleiche Chance, wenn man also im Fernsehen gut rüberkommt (um überhaupt in die Auswahl zu kommen) und eine umfassende Halbbildung hat (um dann auch zu gewinnen), sind die Erfolgsaussichten wesentlich besser als beim Lotto.

    Als Kind wollte ich immer mal bei "Der große Preis" mitmachen. Da wußte ich fast alle Antworten. Zum Zur-Ruhe-setzen hätte das allerdings nicht gelangt
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  7. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    2.378

    AW: Plaudern im Sparforum

    Häuser/Wohnorte habe für mich keine emotionale Bedeutung. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass ich als Kind ziemlich oft umgezogen bin.

    Mit meinem Ex-Mann habe ich ein Haus in Eigenregie gebaut. Richtig selbst gemauert (es gab da so ein Bausystem, mit dem das auch handwerklich halbwegs begabte Laien tun konnten), außen und innen nahezu alles selbst gemacht. Ich wusste genau, wo welche Rohre und Leitungen liefen, wie der Dachstuhl aufgebaut war, wo wir vergessen hatten, Bewehrungseisen in den Beton einzulegen, wo tragende Wände/Versteifungen usw. liefen.

    Als ich mich von meinem Mann trennte, war klar, dass ich auszog. Für ihn war das Haus, das uns beide viel physische und psychische Energie gekostet hat, ein Stück seines Lebens. Für mich eher eine interessante Erfahrung.

  8. Inaktiver User

    AW: Plaudern im Sparforum

    Ich hab noch niemanden kennengelernt, der wirklich reich geheiratet hat.

    Im Nebenthread wurde einmal die glamouröse Familie G. genannt. Beide mit Volksschulbildung und ohne besonderen finanziellen Hintergrund. Die beiden haben es offensichtlich geschafft. Wer aber möchte mit ihnen tauschen? Und wer möchte mit ihnen/bei ihnen arbeiten? Und heiraten? Stellt euch das nicht einfach vor *lol*. Selbst seine Eltern haben anscheinend das Handtuch geworfen...

    Am allerbesten dürfte sein, das nehme ich aus diesem Forum gerne mit, sich selbst etwas aufzubauen.
    Die zweitbeste Situation, man bekommt etwas geschenkt oder erbt.

    Reich heiraten, vllt gibt es eine geringe Chance, kann man nur zu speziellen Bedingungen (Ehevertrag), denn niemand teilt sein Vermögen im grossen Stil. Alte Herrschaften eventuell, wenn keine Nachkommen da sind.

  9. Inaktiver User

    AW: Plaudern im Sparforum

    Reich heiraten ? Nie...(Die reichen Männer wollen ja wohl was "knackiges" *g)

    Lotto spielen? Da ist mir der Einsatz zu schade.

    WwM? Vor lauter Aufregung wüsste ich wohl nichts.

    Rockstar? Himmel, bei meiner Singstimme *g

    Erben? Ja, hab eine alte Mutter mit einem Haus in einer teuren Wohnlage. Wenn sie mal stirbt wird dieses Haus von meinem Bruder und mir schnell verkauft. Wir haben nur unangenehme Erinnerungen daran. Mutter und Vater haben uns für dieses Haus schwer vernachlässigt.
    Ausserdem liegt das Haus in einer Gegend die zwar schön von der Natur ist aber die Leutz da sind mir nicht genehm.

    Solange spare ich vor mich hin und lebe ein bescheidenes aber für mich zufriedenes Leben.

  10. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Plaudern im Sparforum

    Erben ist nicht so toll, wie es aussieht. Dafür muss nämlich mindestens einer sterben und der fehlt dann.

    Eigentlich mochte ich das immer gern mit dem selbst aufbauen. Bei Monopoly war es immer meine Lieblingsphase, wenn alle Grundstucke mehr oder weniger vergeben waren und man das Kleingeld für die ersten Häuser zusammenkratzte. Und eigentlich ging es mir im RL genauso. Ich war am glücklichsten, als wir gerade die ETW gekauft hatten und eine Sondertilgung nach der anderen abschickten. D.h. ich tat das. Mein Ex war dabei weniger eifrig. Er hatte lieber Geld auf dem Konto und bediente nur die normalen Raten. Jeder so, wie er mag.

    Mir hat das später den Hals gerettet!

    Aber die Erbschaft lähmt mich eher, als dass sie mich beflügelt. Mich überfordert das emotional.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •