+ Antworten
Seite 6 von 769 ErsteErste ... 456781656106506 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 7686
  1. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.789

    AW: Haushaltsbuch führen

    Hallo Teetante!

    So, wie Wildwusel das geschrieben hat, mache ich es auch manchmal. Da steht dann auf dem Zettel Abendessen für Dienstag...jetzt als Beispiel...und dann schaue ich mal, was es so gibt und was mich anspricht.

    Oder ein anderes Beispiel:
    Es ist Kohlrabigemüse mit Kartoffeln und Bratwurst geplant, aber es sind Koteletts im Angebot (die mache ich nie- warum fällt mir jetzt keine anderes Beispiel ein- hihi). Also würde ich mich für die Koteletts entscheiden und die Bratwurst liegenlassen.

    Letzte Woche habe ich auch 2 Angebote gekauft, die gibt es in dieser Woche und ich habe sie gleich auf meinen Wochenplan für diese Woche gesetzt.
    So brauchte ich schonmal für 2 Tage die Hauptzutat nicht zu kaufen.

    Vorletzte Woche stand an einem Tag Milchreis auf dem Plan (Wunsch meiner Tochter) und wer war an dem Tag nicht da? Genau, unsere Tochter.
    Wir anderen konnten an dem Tag so gar nicht auf Milchreis und entschieden uns um.
    Dafür ist ja der Gefrierschrank da und der Milchreis hats uns auch nicht übel genommen- wartet im Vorratsschrank auf seine nächste Chance.

    Wir waren gerade einkaufen und bis auf 2 Tafeln Schokolade (20 cent günstiger pro Tafel- 1 für meinen Göttergatten und eine für mich) und eine Tüte Naschsachen für die Schule/ Arbeit meiner Lieben, habe ich nix außerhalb des Einkaufszettels gekauft. °stolzbin°

    Chinakohl gab es nicht, so habe ich Jaromakohl genommen. Ansonsten, alles nach Zettel.
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~

  2. Inaktiver User

    AW: Haushaltsbuch führen

    Hi Ihr Beiden,

    austauschen mache ich auch, das ist nicht das Problem.
    Ich kaufe dann aber dazu, obwohl ich noch genügend zuhause habe.

    Ok, zur Zeit ist der TK-Schrank nur ein Fach und die Küche nicht sehr groß, so daß ich nicht -wie sonst üblich - schieben kann. Der TK ist zu klein und die Vorratsmöglichkeiten hier sind sehr eingeschränkt, wir leben seit unserer Rückkehr aus China mittlerweile in einer Fewo (vorher einige Wochen im Hotel), dieser Zustand dauert noch bis Ende Juli. Aber gerade deshalb ärgert es mich auch, daß ich soviel Geld ausgebe, denn ich hab hier auch schon mal was weggeschmissen, was ich eigentlich an dem Tag kochen wollte.

    Diese Wochenpläne tausche ich eh meistens, ich hab meistens z.B. am Donnerstag nicht unbedingt Lust auf das, was ich Sonntag angedacht hatte.
    Im "normalen" Leben kein Problem, zur Zeit nervt es etwas.

    Liebe Grüße, TT


  3. Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    1.107

    AW: Haushaltsbuch führen

    Hallo in die Runde!

    Dieser Strang kommt mir ja wie gerufen! Auch ich führe seit dem 01.06. ein Haushaltsbuch. Ich habe ein sehr schönes zu Weihnachten bekommen und wollte schon zum Jahresbeginn damit anfangen.

    Na, immerhin hab ich's jetzt geschafft, damit anzufangen. Das Buch hat vorgefertigte Rubriken, die ich aber selber benennen kann.
    Gut finde ich auch, dass vorneweg eine sehr übersichtliche Einteilung steht, in die ich meine festen Ausgaben eintragen kann, die monatlich, viertel-, halb- oder ganzjährig anfallen.

    Die veränderlichen Ausgaben trage ich dann in folgende sechs Spalten auf:
    Ernährung - Reinigung/Körperpflege/Kosmetik - Bekleidung/Textilien - Unterhaltung/Freizeit/Kultur - Verkehrsmittel/Auto/Fahrrad - Sonstiges

    Damit komme ich ganz prima zurecht. Für die ersten drei Monate habe ich mir vorgenommen, jede Ausgabe haargenau einzutragen, damit ich einfach mal einen Überblick bekomme, wo welcher Betrag bleibt. Später kann ich das dann grober zusammenfassen, wenn es passt (z.B. alles als Lebensmittel Aldi eintragen).

    Ich muss wohl zugeben, dass ich was Haushaltführung angeht eine absolute Niete bin . Ich lebe schon seit 30 Jahre allein und bisher ist alles in einen Topf gekommen und daraus wurde alles beglichen. Es spielte irgendwie keine Rolle.

    Seit 12 Jahren beziehe ich EU-Rente und musste so nach und nach meinen gewohnten Lebensstandard zurückschrauben.
    Hinzu kommt, dass das Ersparte aufgebraucht ist. Jetzt muss ich mich wohl oder übel genauer mit meiner Haushaltsführung beschäftigen.
    Da ist es gut, dass es diesen Strang und noch einige andere hier gibt, aus denen ich mir Anregungen zum Sparen holen kann.

    Bis dann lissie
    Das Chaos will anerkannt, will gelebt sein
    ehe es sich
    in eine neue Ordnung bringen lässt.

    Hermann Hesse
    Geändert von lissie15 (23.06.2011 um 07:26 Uhr) Grund: Wichtiges hinzugefügt

  4. Avatar von Skorpion78
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    1.490

    AW: Haushaltsbuch führen

    Hallöle und viele Grüße TT,

    ich würde mich gerne ab 01.07. bei euch einreihen, so im groben habe ich bisher immer die Ausgaben und Einnahmen im Blick gehabt aber in den letzten Monaten sind aufgrund der baldigen Geburt unserer Tochter eine ganze Reihe großer aussergewöhnlicher Ausgaben wie, Umzug, 3. Familienauto, Kinderzimmer und Kinderausstattung, Hausumbau usw. auf uns zugekommen die sich auf viele Kleckerbeträge aufteilen. Daher muß ich aufpassen dass die Ausgaben nicht aus dem Ruder laufen.

    Ich möchte ganz altmodisch mit der Hand ein Buch führen welches ich jetzt erstellt habe.

    Ich habe erstmal alle Jahresausgaben auf montl. Sparraten runtergerechnet und alle monatlichen Fixkosten aufgeführt, sowie für die variablen Kosten eine Tabelle angelegt.

    Ich hoffe ich führe es auch regelmäßig
    16 Füße reichen, wir sind vollzählig

  5. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.789

    AW: Haushaltsbuch führen

    Hallo Lissie und hallo Skorpion!

    Das ist schön, dass ihr zwei euch einreihen mögt und ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis am Monatsende.
    Ich wünsche euch Durchhaltevermögen.
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~

  6. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.789

    AW: Haushaltsbuch führen

    Guten Morgen!

    Seid ihr noch dabei? Nur noch einige Tage, dann ist der erste Monat schon geschafft.
    Ich bin sehr gespannt auf meine harten Zahlen und Fakten......wage zusammengerechnet habe ich schon...weia...
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~

  7. Inaktiver User

    AW: Haushaltsbuch führen

    Morgen!

    Ich überlege, nächsten Monat mit einzusteigen. Weiß aber noch nicht so genau...

    Tatsache ist, dass ich m. E. wirklich nicht verschwenderisch lebe, sondern schlichtweg wenig Geld habe. Zwischendrin-Käufe tätige ich eigentlich kaum. Kein Geld dafür. Wo nichts ist, was kann man da sparen? Und trotzdem bin ich irritiert, wenn plötzlich mehr Geld weg ist, als ich dachte...

    Also, vielleicht versuche ich es doch einmal...


  8. Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    1.107

    AW: Haushaltsbuch führen

    Guten Morgen,

    bisher, also bis zu 1. Juni, war es mir immer eher lästig, meine Ausgaben aufzuschreiben. Irgendwie habe ich nie durchgehalten.
    Aber jetzt macht es mir richtig Spaß alles akribisch zu notieren. In diesem Monat ist es mir bisher gelungen jede Ausgabe festzuhalten, sogar als ich vergangenes Wochenende weggefahren bin. Ich hab's mir richtig zur Aufgabe gemacht.
    Hoffentlich bleibt das so.

    Noch ein Nachtrag zu meiner Einteilung: in der 2. Spalte kommt zu Reinigung, Körperpflege und Kosmetik noch Gesundheit hinzu. Ich kann mir vorstellen, dass sich im Laufe der Zeit noch Änderungen ergeben.

    Ach ja, noch was: Jetzt hoffe ich, dass ich ganz eisern in den letzten Tagen des Monats kein Geld mehr ausgebe. Sonst habe ich, wenn es eng wurde (wie z.B. in diesem Monat) schon mal vom nächsten Monat "geborgt". Mal sehen, ob mir das mit dem Haushaltsbuch leichter fällt.

    Wünsche euch ein schönes Wochenende

    lissie
    Das Chaos will anerkannt, will gelebt sein
    ehe es sich
    in eine neue Ordnung bringen lässt.

    Hermann Hesse

  9. Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    6.789

    AW: Haushaltsbuch führen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Morgen!

    Ich überlege, nächsten Monat mit einzusteigen. Weiß aber noch nicht so genau...

    Tatsache ist, dass ich m. E. wirklich nicht verschwenderisch lebe, sondern schlichtweg wenig Geld habe. Zwischendrin-Käufe tätige ich eigentlich kaum. Kein Geld dafür. Wo nichts ist, was kann man da sparen? Und trotzdem bin ich irritiert, wenn plötzlich mehr Geld weg ist, als ich dachte...

    Also, vielleicht versuche ich es doch einmal...
    Hallo Original-Sin!

    Mir geht es ähnlich wie dir.
    Ich möchte gerne mit dem Geld auskommen, das ich habe.

    Beim "wirklich-alles-aufschreiben" kann man sich nix schönreden, sondern sieht wirklich, was man wofür ausgibt.

    In diesem Monat ist es mir bisher gelungen jede Ausgabe festzuhalten, sogar als ich vergangenes Wochenende weggefahren bin. Ich hab's mir richtig zur Aufgabe gemacht.
    Hoffentlich bleibt das so.
    Cool, Lissie, ich drücke dir die Daumen, dass du durchhälst!
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

    ~Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!~

  10. Avatar von kamy
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    3.048

    AW: Haushaltsbuch führen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Tatsache ist, dass ich m. E. wirklich nicht verschwenderisch lebe, sondern schlichtweg wenig Geld habe.
    Ich habe bei mehreren meiner Bekannten gemerkt, daß das eine das andere nicht ausschliesst- ist natürlich fatale Kombination, wenn man das wenige Geld zu großzügig verwaltet

    Lissie 15, bin gespannt, was du demnächst zu deiner Büchführung schreibst. Der Anfang ist gemacht.
    Die Seele nährt sich von dem, worüber sie sich freut. Augustinus

+ Antworten
Seite 6 von 769 ErsteErste ... 456781656106506 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •