+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

  1. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    5

    stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    ...dieses vorkommnis in einer kurzen liebesbeziehung beschäftigt mich nachhaltig. ein ansonsten sehr aufmerksamer mann und im sonstigen verhalten absolut netter mensch, der mich auch gezielt nach meinen sexuellen wünschen gefragt hat, hat sich partout gegen diese "ich reite auf ihm" position geweigert und sogar einen ansätze mit "ja wie, fickst jetzt etwa du mich" kommentiert. eine ziemliche arge ansage, die natürlich in mir nachgärt und sogar nicht zu seinem restlichen verhalten paßte. aus diesen und anderen gründen sehe ich ihn momentan nicht. werde ihn aber sicherlich irgendwann direkt darauf ansprechen, zu dem zeitpunkt war ich einfach zu perplex. ich hab natürlich aus gesprächen, anderen verhaltensweisen mir eine interpretaion zurecht gelegt - von angst vor kontrollverlust, in einer früheren beziehung zu kurz gekommen sein ect. - mich würde aber interessieren ob andere ähnliche ansagen, verhaltensweisen zu hören, spüren bekommen haben oder sich das irgendwie erklären können. danke


  2. Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    9.871

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    Frag IHN.

    Prijon


  3. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    5

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    ja, danke. werde ich natürlich machen. bin immer für den direkten weg und hab damit keine probleme, mich hätte aber trotzdem eine andere meinung dazu interessiert.

  4. Inaktiver User

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    kann auch irgendein unangenehmes Erlebnis früher dahinterstehen - der berühmte Bruch soll ja z.B. so am leichtesten zustandekommen.

  5. Inaktiver User

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    der berühmte Bruch soll ja z.B. so am leichtesten zustandekommen.
    wirklich?

    das ist meine lieblingsstellung - muss ich jetzt damit leben, das sich meinen freund ANDAUERND, also zumindest SEHR häufig - in gefahr bringe?


    skriptgirl: wenn ich es so einfach so lese, würde mich die ansage 'fickst jetzt etwa du mich' zum 'absteigen' und der erwiderung 'jetzt nicht mehr' bringen.

    aber es fehlt natürlich der ton. könnte es einfach auch verwunderung sein, weil er bisher meist eher passive frauen hatte? oder war es wirklich so ein 'ich entscheide, was im bett wie und wann passiert'-ton?

    das geht gar nicht - egal, was für ein trauma dahinter stecken mag.

  6. Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.692

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    ... hat sich partout gegen diese "ich reite auf ihm" position geweigert und sogar einen ansätze mit "ja wie, fickst jetzt etwa du mich" kommentiert.
    Viele Männer wären sicherlich darüber entzückt, wenn sie im Bett auch mal die Initiative übernimmt und aktiv wird. Reiterstellung, Blowjob, ...

    Und evtl. Angst wegen einem Penisbruch? Ich denke, das Risiko ist beim gemütlichen oder auch wilderen Reiter minimal. Da gibt es gefährlichere Stellungen. Stehend, unter der Dusche oder er stehend und sie schlingt ihre Beine um seine Hüften.

    Er hätte seine Aversion dann sicherlich auch anders formuliert oder?

    Vielleicht mag er also keine aktiv werdenden Frauen? Vielleicht braucht er auch nur den eigenen Rhythmus? Keine Ahnung.

    nette Grüsse
    Kraaf
    Geändert von Kraaf (16.06.2008 um 10:57 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    Da fällt mir doch grad mein erstes Mal ein. Yo, ich hab sie auch von mir runter gescheucht. Da wollte ich Mann sein und selbst alles "in der Hand haben".

    OK, ich hab inzwischen dazu gelernt...


  8. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    5

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    ..danke erstmals für all eure antworten.

    emilie: ja, das geht gar nicht, da hast du recht. so eine behandlung darf man keiensfalls stillschweigend hinnehmen. (also, keine sorge werde das noch mit demjenigen klären - und informier euch dann)ist auch meine lieblingsstellung (bzw. die mit der höchsten technischen orgasmusgarantie) ...und nachdem ich auch auf andere eingehe und ich sexualiät als kommunikation mit verschiedenen variationen u. impulsen sehe,mal aktiver, mal passiver, mal gemischt...je nachdem wie sich das gerade so entwickelt... verstehe ich nicht warum gerade das nicht gehen sollte. ich meine, ich bin ja selbst eher zart gebaut, wiege vielleicht gerade mal 55 kilo und sicher nicht der rücksichtslose typ


  9. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    5

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    das mit der angst vor schmerzen kann natürlich sein, ich hab auch an irgendein prostatabeschwerden oder blasenentzündung gedacht. und zum ton: weiß nicht. war irgendwie sehr aggresiv u. eben so gar nicht zuordenbar. vom gefühl her sehe ich da mehr ein psychisches problem, so als hätte er in letzen beziehung zu viel mit aktiven frauen zu tun gehabt, zu viel über sich ergehen lassen (sic! im wahrsten sinne des wortes) möglicherweise und möchte jetzt mal ein wenig das kommando behalten...however, ich werde sein problem nicht zu meinem machen. sollten wir wieder zueinander finden, werde ich das mit ihm besprechen. echt, ich bin immer wieder erstaunt wie sich menschen auf der sexuellen ebene verstören können und damit ganze beziehungen auf ein anderes fundament gehievt werden .

  10. Avatar von Tabea
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    27.156

    AW: stellungsverweigerung - wollte nicht das ich oben bin

    Zitat Zitat von skriptgirl
    emilie: ja, das geht gar nicht, da hast du recht. so eine behandlung darf man keinesfalls stillschweigend hinnehmen.
    Äh, meinst Du das jetzt ernst?

    Vielleicht MAG er diese Stellung einfach nicht.
    Rede mit ihm und klärt das.

    Tabea

    Edit: Du meinst wahrscheinlich seinen Spruch? Okay, wie gesagt, redet.
    Bis auf Weiteres a.D.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •