Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. User Info Menu

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Candalita Oft ziehen so Frauen auch unbewusst immer wieder solche Männer an, die ihre Grenzen nicht achten und sie spüren auch., dass die Te jemand ist, wo sie ihre sexuellen Träume ausleben können ohne viel Gegenwehr. Für mich liest sich das leider auch alles nicht gesund.
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

  2. User Info Menu

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Als ich meinen Mann im fortgeschrittenen Alter kennenlernte, gingen unsere erotischen Vorlieben auch auseinander. Nicht extrem, aber doch unterschiedlich.

    Ich konnte mich mit seiner Erotik lange anfreunden, fand auch Gefallen daran, aber im Laufe der Jahre hab ich gemerkt, dass mich das nicht mehr reizt. Es ist dann auch eingeschlafen, nicht die Beziehung, aber dieser erotische Aspekt. Und nun leben wir auch ohne damit sehr gut.

    Aber wie geschrieben, wir waren schon nicht mehr ganz jung, und hatten beide schon viel Erfahrung. Das ist vllt. nochmals ein Unterschied zur TE.

    Liebe TE, du musst aufpassen, dass du nicht in eine Schiene hineinrutscht, die dir irgendwann nicht mehr gut tut und du dann das Rad nicht zurückdrehen kannst. Du fühlst dich geschmeichelt, weil du seine erotischen Phantasien bedienst und der Mann dich begehrt. Das ist schön. Aber das heißt nicht, dass du dich deswegen voll auf ihn einlassen musst und Dinge praktizierst, die dir nicht gefallen.
    bbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb bbbb

    Werde, die du bist




  3. User Info Menu

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...

    Arabesque hat ...
    arabes-k-e bitte
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.
    Khalil Gibran

    ***********************************
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

  4. User Info Menu

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Zitat Zitat von Swimm Beitrag anzeigen
    ...

    Ich weiss nicht, wenn ich eure Antworten so durchlese und mir meine Gedanken drüber mache fällt mir schon auf, dass er mich immer wieder gefragt hat, was ich möchte und was denn mir gefällt und eigentlich auch gut darauf achtet, was von dem was er macht mir gut gefällt und was weniger.

    ...

    Möglicherweise ist es die klare und offene Kommunikation, die mich überfordert und gar nicht seine Wünsche? Und auch dass er vielleicht nicht wie mein Ex ist und meine Bedürfnisse respektiert. Er hat gesagt was ihm gefällt, was er sich wünscht und ich hab mehrheitlich geschwiegen. Klar also sagt er einfach mal, was ER will. Und klar geht er einfach weiter wenn ich dazu nicht viel sage. Er hat mich offen gefragt und ich hab die Frage nur vage beantwortet. Selber Schuld also, oder?

    ...
    Also reden und genauso offen kommunizieren wie er? Und wenn er mich und meine Wünsche da nicht respektiert und akzeptiert dann haben einige hier wohl recht und das ganze hat keine Zukunft. Ich möchte nicht wieder hinhalten und schweigen.

    ...
    Naja - zumindest überhaupt reden. Und wenn es für dich schwer ist, genauso offen zu reden wie er, dann wenigstens das kommunizieren. Und vielleicht etwas in der art wie: "das ganze - oder speziell jetzt xy - überfordert mich gerade ein wenig", "ich brauche da noch etwas zeit, weil alles neu / so verwirrend / überwältigend / xyz".

    Wer schweigt, stimmt zu und hellseherische fähigkeiten können selbst von einem dom nicht erwartet werden.

    Vielleicht ist es auch sinnvoll, wenn du da bei dir (noch) einmal intensiver nachforscht, was es denn nun genau ist, was dich jetzt verunsichert / ängstigt / überfordert - die kommunikation, die wünsche, ein ganz spezieller wunsch, das was gerade innerlich mit dir passiert oder was auch immer - und dann erst einmal das ansprichst.
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.
    Khalil Gibran

    ***********************************
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

  5. Inaktiver User

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Wo steht denn eigentlich, dass er der dominate Teil sein will?
    Frau kann ja durchaus auch dadurch überfordert sein, dass der Partner wünscht, sie solle IHN dominieren..

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wo steht denn eigentlich, dass er der dominate Teil sein will?
    Frau kann ja durchaus auch dadurch überfordert sein, dass der Partner wünscht, sie solle IHN dominieren..
    Das fordert er dann aber sehr dominant ein , kann aber natürlich auch möglich sein.

  7. Inaktiver User

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Zitat Zitat von Milk_ Beitrag anzeigen
    Das fordert er dann aber sehr dominant ein , kann aber natürlich auch möglich sein.
    Devot im sexuellen Bereich ist ja nicht gleichbedeutend mit dem Auftreten im Alltag.

  8. Inaktiver User

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Was mich stört ist das Wort extrem.
    Er teilt gleich am Anfang extreme Wünsche mit.
    Nun wurde gesagt, Sexualität ist nicht statisch. Stimmt ... nur eben bei ihm auch nicht.
    Es könnte also sein, dass seine Wünsche, denen sie ja schon jetzt ziemlich ablehnend gegenüber steht, mit der Zeit noch extremer sich entwickeln könnten.

    Ich rufe jetzt nicht gleich: trenn Dich ... bin aber arg skeptisch.

  9. User Info Menu

    AW: Überfordert mit sexuellen Wünschen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Ich rufe jetzt nicht gleich: trenn Dich ... bin aber arg skeptisch.
    Das seh ich auch so.
    Gerade im sexuellen Bereich ist es wichtig das Frau sagen kann, und es auch tut, das möchte ich jetzt nicht. Entweder nur jetzt nicht und vielleicht spaeter, oder gar nicht. Wer da nicht rechtzeitig Nein sagt wird womöglich ueberrollt. Das kann uebel sein.
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •