Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 110
  1. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Zitat Zitat von Bleibtso Beitrag anzeigen
    Danke für die lieben Worte!
    Aber teilweise fühle ich mich missverstanden. Das Problem der schriftlichen Kommunikation...
    Ich sehe es natürlich als großen Vertrauensbeweis, dass er mit mir gesprochen hat! Ich bin nur einfach überfordert mit den ganzen Gefühlen und Gedanken, die grad in meinem Kopf sind.
    Und nein, wir haben weder sprachlos noch heimlich im Dunkeln miteinander geschlafen. Nur, ich hab gedacht, unsere Art und Weise ist für beide gut...
    Ich wollte mich hier einfach nur mal aussprechen können. Ist grad nicht einfach, mit Corona und zwei Kindern...
    Hallo Bleibtso!

    So ähnlich war das bei meinem Mann und mir auch. Im Laufe der Zeit und im Alltag mit den Kindern hat sich im Bett eine gewisse Routine eingeschlichen.
    Ich hatte "eigentlich" auch nichts vermisst und war zufrieden. Na ja, jedenfalls so halbwegs. Meinem Mann ging es wohl ähnlich.


    Nur hatten wir das Problem, dass wir nicht darüber reden konnten. Wir konnten nicht nur nicht über Sex reden, sondern hatten ganz allgemein keine Kommunikationskultur.

    Ich würde es an deiner Stelle als eine Chance sehen, dass dein Mann mit dir darüber reden kann.

    Sieh das als Chance, etwas zu verändern - gemeinsam mit deinem Mann! Rede mit ihm über deine und seine Wünsche. Sei offen für neues, neugierig auf das Leben und probiert aus! Lass dich darauf ein!

    Ich habe es mit meinem Ex- Mann leider nicht geschafft, unter anderem aufgrund der fehlenden Kommunikation. Ich habe einen anderen Mann gebraucht, um meine Bedürfnisse zu erkennen und zu lernen, dass Sex so viel vielfältiger sein kann, als ich vorher dachte.

    Nutze die Chance, gemeinsam mit deinem Mann etwas neues kennen zu lernen, etwas zu verändern. Du schaffst das, wenn du dich darauf einlässt!!

  2. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Liebe Te,

    auch ich finde es super, dass dein Mann mit seinen Wünschen zu dir gekommen ist.
    Vielleicht hat er sich noch nicht ganz konkret geäußert.... kommt vielleicht noch

    Ich habe den Eindruck, dass du aufgrund der geäußerten Wünsche deines Mannes, euer bisheriges Sexleben etwas in Frage stellst.

    Wenn das so ist, warum?

    Siehe die Wünsche doch als eine Erweiterung an...

    Ich würde nicht lange überlegen, sondern einfach ausprobieren

    Sollte es dir nicht gefallen, kannst du es ja sagen.

    Viel Spaß wünsche ich euch

  3. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Hat er denn konkrete Wünsche geäußert?
    Das frag ich mich auch, weil einfach sagen "hey, ich wills schmutziger"... Was heißt das?

    @bleibtso:
    Hast du denn nicht mal nachgefragt in dem Moment, als er das sagte, was er damit meint? Ich stelle mir vor, wenn mein Parnter ( wenn ich denn einen hätte.. ha ha ha ) mit sowas um die Ecke käme, würd ich nachhaken, was er denn genau meint...

    Beim Strangtitel "neue Vorlieben" dachte ich auch jetzt kommt sonstwas. Aber vielleicht kommt das ja noch, wenn er sich dann mal konkret äußert.

    Ansonsten find ich es auch super, dass ihr drüber reden könnt und er das Thema auch anspricht.

  4. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Sexualität ist in einer Beziehung ein sehr großes Thema. Entweder es passt oder es passt nicht. Es gibt Paare, die haben wenig Sex, es gibt Paare, die haben weniger Sex. Die einen mögen Blümchen-Sex, andere eine andere Ausrichtung. Wichtig ist nur, dass es für beide Partner in Ordnung ist.
    Ansonsten sehe ich auch bei einer längeren Beziehung keine realistische Chance auf eine dauerhafte und glückliche Partnerschaft.

    Was könnte nach dieser Offenbarung passieren?

    Du könntest versuchen dich ihm zuliebe zu verbiegen, was aber zum scheitern verurteilt sein dürfte, wie du darüber schreibst. Ich denke, dass dir dafür einfach das Verständnis fehlt.
    Er könnte seine Vorlieben wegen dir unterdrücken. Das dürfte sicher eine Zeit lang gut gehen.
    Aber wer lebt ehrlich gerne in einer Beziehung, in der er sich nicht frei entfalten und fallen lassen kann?
    Ich denke, dass er sich entweder eine andere Frau für diese Dinge suchen wird oder sich auf Dauer komplett trennen wird.
    Das hört sich vielleicht etwas mies an, aber aus Männersicht wäre die Beziehung so für mich keine dauerhafte Option. Nicht weil ich auf Dirty Talk stehe, sondern weil die Unterdrückung einer sexueller Neigung auf Dauer zu nervig wäre.
    Man lebt nur einmal und mich dann komplett verstellen zu müssen, um dem Partner zu gefallen, wäre mir doch etwas zu anstrengend.
    ______________


    Männliches Fahrgestell mit H-Kennzeichen - jung war früher, ich trage jetzt Falten






    NOTHING ELSE MATTERS

    Who the f*ck is Else?

  5. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Zitat Zitat von AutarkieMan Beitrag anzeigen
    Er könnte seine Vorlieben wegen dir unterdrücken.
    Er könnte sie erst mal ausdrücken. Bisher weiß sie doch gar nicht, was er meint.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  6. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Er könnte sie erst mal ausdrücken. Bisher weiß sie doch gar nicht, was er meint.
    Vielleicht weiß sie es aber auch und traut sich nicht mit der Sprache raus. Oder es interessiert sie nicht, weil sie eher jegliche softe Variante beim Sex (sprachlicher und körperlicher Art) liebt.

    Ehrlich? Wo ist denn die Basis, wenn einer ablehnend ist?
    Ich gebe Beziehungen keine Überlebenschance, wenn es sexuell nicht passt.
    ______________


    Männliches Fahrgestell mit H-Kennzeichen - jung war früher, ich trage jetzt Falten






    NOTHING ELSE MATTERS

    Who the f*ck is Else?

  7. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Zitat Zitat von AutarkieMan Beitrag anzeigen
    Vielleicht weiß sie es aber auch und traut sich nicht mit der Sprache raus. Oder es interessiert sie nicht, weil sie eher jegliche softe Variante beim Sex (sprachlicher und körperlicher Art) liebt.

    Ehrlich? Wo ist denn die Basis, wenn einer ablehnend ist?
    Ich gebe Beziehungen keine Überlebenschance, wenn es sexuell nicht passt.
    Ich gebe dir vollkommen recht.


    Natürlich ist reden erste Priorität und dann ehrlich miteinander sein und zu sich selbst.
    Never be afraid, never.

  8. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Zitat Zitat von AutarkieMan Beitrag anzeigen
    Er könnte seine Vorlieben wegen dir unterdrücken. Das dürfte sicher eine Zeit lang gut gehen.
    Aber wer lebt ehrlich gerne in einer Beziehung, in der er sich nicht frei entfalten und fallen lassen kann?
    Ich denke, dass er sich entweder eine andere Frau für diese Dinge suchen wird oder sich auf Dauer komplett trennen wird.
    Das hört sich vielleicht etwas mies an, aber aus Männersicht wäre die Beziehung so für mich keine dauerhafte Option. Nicht weil ich auf Dirty Talk stehe, sondern weil die Unterdrückung einer sexueller Neigung auf Dauer zu nervig wäre.
    100% passt es doch nie - insbesondere, wenn sich Wünsche verändern und entwickeln (was ich ganz normal finde), das geschieht ja nicht immer im Gleichschritt.

    Und man fährt doch nicht eine Familie gegen die Wand, weil man nicht alle Wünsche ausleben kann.
    Das heißt ja umgekehrt nicht, dass alles immer bleiben soll, wie es ist.

  9. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    Zitat Zitat von Bleibtso Beitrag anzeigen
    Nur, ich hab gedacht, unsere Art und Weise ist für beide gut...
    Das war es vermutlich auch - und dein Mann hat ja auch nicht gesagt, dass er den Sex mit dir nicht genossen hat bzw. nicht genießt.
    Und er hat sich auch explizit zu dir und zur Ehe mit dir bekannt.

    Wir haben auch mit Blümchensex angefangen, und uns dann entwickelt, und haben oft Dinge zusammen gemacht, die wir uns 5 Jahre vorher nicht hätten vorstellen können, dass wir das wollen. Die grundlegendsten Wünsche nach Weiterentwicklung kamen dabei von mir, mit Ü45 nach 20 Jahren Ehe. Und ganz bestimmt habe ich da, als ich angefangen habe, mit meinem Mann darüber zu sprechen , nicht schlechtmachen wollen, was wir bis dahin gemacht hatten.
    (und ja, natürlich muss man dann reden, reden, reden - irgendwann aber auch mal einfach machen)

    Es gilt natürlich weiterhin, dass du "nichts musst". Und wenn dich das Wort f*** abtörnt, dann ist das so. Ich würde auch nicht alle Wünsche meines Mannes erfüllen - wenn er plötzlich den Wunsch nach Dessous z.B. hätte, würde ich mich erstens unwohl fühlen und zweitens Lachkrämpfe bekommen.
    Und meine Wünsche gehen auch nicht alle in Erfüllung, aber doch so manche.

    Aber die Möglichkeiten sind ja groß - und hier wurde einiges genannt.
    Lass' das mal sacken in dir, bleibt im Gespräch, horch' 'mal in dich hinein, was du dir vorstellen könntest, ...

    Und dann wird euch das näher zusammenbringen, auch wenn dein Mann (und du) nicht alle Wünsche erfüllt bekommen.

  10. User Info Menu

    AW: Neue Vorlieben des Mannes

    @Marta-Agata es mag Menschen geben, die eine Kompromiss-Beziehung führen. Aber grundlegende Dinge sollten schon passen. Wenn der Sex nicht mehr zur Zufriedenheit ist (und das wird auf kurz oder lang der Fall sein, wenn sie seine Vorlieben nicht teilt) ist doch absehbar, dass er sich Dinge erträumt und ggf. woanders auslebt.

    Lass ihn eine Frau treffen, die seine Vorstellungen teilt. Wie groß ist die Versuchung, schwach zu werden ...

    Es scheitern so viele Ehen und ich kann mir gut vorstellen, dass sexuelle Unzufriedenheit oftmals Grund ist, seine Beziehung infrage zu stellen. Du magst noch an den Mythos glauben, dass Kinder nur in einer intakten Ehe aufwachsen können. Aber die Realität zeigt, dass Kinder kein Grund sind, um sich zu trennen. Und das sollten sie auch nie sein.

    Frauen oder auch Männer, die nicht sehen und verstehen wollen, dass Partner sich weiter entwickeln und verändern, sind sicher auch die, die eine Trennung nie für möglich gehalten haben, weil ja immer alles ok war.

    Wenn man die TE Fragen würde, ob ihre Ehe glücklich sei, würde sie sicher auch mit ja antworten. Ich denke nicht, dass sie die Vorlieben ihres Mannes akzeptieren würde. Immerhin schreibt sie ja auch, dass sie sich nicht f**** lassen wolle/würde.
    Sie leben in unterschiedlichen Welten. Ich denke, dass eine Ehe keinen Sinn macht, wenn man nicht ein Stück weit aufeinander zu geht.
    Wenn der Mann es ihr nun mal besorgen will, den tollen Hecht spielen mag und durch verbale Äußerungen angefeuert werden mag, ist es allerdings vielleicht der erste Schritt, ihm zu zeigen, dass man es versuchen will.
    Beim nächsten Mal kann man ja ganz romantisch über die schönen Augen, Brüste oder über wichtiges wie den nächsten Arzttermin mit dem Nachwuchs oder die Steuererklärung reden.
    ______________


    Männliches Fahrgestell mit H-Kennzeichen - jung war früher, ich trage jetzt Falten






    NOTHING ELSE MATTERS

    Who the f*ck is Else?

Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •