Antworten
Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425
Ergebnis 241 bis 247 von 247

Thema: ... und nun?

  1. User Info Menu

    AW: ... und nun?

    Zitat Zitat von Sahari Beitrag anzeigen

    ....
    Es war allerdings nie eine Frage des "Durchhaltens" für uns. Mit "Durchhalten" assoziiere ich , dass man etwas Unangenehmes halt aushält.
    also für mich gehört auch das dazu, alles andere wäre unfair.
    so lange die base-line noch wenigstens in sicht ist
    Die Gedanken sind frei....

  2. User Info Menu

    AW: ... und nun?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen

    ........-Es liegt an dem der guckt.
    wieso?
    Die Gedanken sind frei....

  3. User Info Menu

    AW: ... und nun?

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    wieso?
    Wenn der/die lieber Pornos guckt als sich mit seiner Frau/ Mann zu beschäftigen, ist das sein/ ihr Problem. Nicht das Problem der Vernachlässigten.
    Also ich rede jetzt nicht von ab und an. Sondern von exzessiv.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  4. User Info Menu

    AW: ... und nun?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Wenn der/die lieber Pornos guckt als sich mit seiner Frau/ Mann zu beschäftigen, ist das sein/ ihr Problem. Nicht das Problem der Vernachlässigten.
    Also ich rede jetzt nicht von ab und an. Sondern von exzessiv.
    warum der/die das macht, ist das Eine, aber problem wirds dann wohl für beide.
    aber egal, ist hier ja eh ot
    Die Gedanken sind frei....

  5. User Info Menu

    AW: ... und nun?

    Hallo Kati,

    Dein Post hätte vor knapp 1.5 Jahren von mir kommen können, mit Ausnahme der Affäre.

    Wir haben die Kurve gekriegt, aber ich erinnere mich noch gut an die JAHRE in denen es nicht oder sehr schlecht lief. Mein Mann war mir zumindest kuscheltechnisch zugetan, deshalb war es erträglich.

    Ich würde Dir dringend raten, den sauberen, ehrlichen Weg zu gehen. Mag sein, dass das jetzt ein rechtes Gfret ist mit Firma auflösen etc, aber spätestens wenn die Tochter aus dem Haus ist, solltest Du das tun, was eigentlich die naheliegendste Lösung ist:

    gib Deinen Mann frei und Dich auch. Platonisch befreundet könnt ihr ja immer noch sein, wenn jeder sein eigenes Leben lebt - für Dich ist die Situation nix, für ihn aber auch nicht, oder möchtest Du mir jemanden verheiratet sein, der Dir in vielen Gesprächen immer wieder signalisiert, dass Du nicht genügst?

    Und lass das doch bitte, sich eine Affäre zu suchen, die bereits verheiratet ist. Es gibt genug freie Männer auf dem Markt.

  6. User Info Menu

    AW: ... und nun?

    Hallo!

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    KWenn einem Sexualität nur dazu dient, das Jucken im Schritt zu bekämpfen, dann kann man vermutlich nicht verstehen, das die Trennung von Liebe/Gefühl und Sexualität nicht als allzu beglückend empfunden wird.
    Für manche Menschen reicht eben eine technisch hervorragende sexuelle Performance nicht aus, wenn die gemeinsame Sexualität nicht von liebevollen Gefühlen begleitet wird, sondern 'lediglich' der Triebabfuhr dient.
    Versteht vermutlich nicht jeder. Na und.
    Klasse!
    Ich verstehe es - und ich bin immerhin ein Mann.

    Es gibt Konstellationen in Beziehungen, die Aussenstehende sich nicht oder nur schwer vorstellen können.
    Da ist es schwer, eine Meinung zu finden, wenn man den Sachverhalt anders erfasst als die Beteiligten (die ja sogar selbst nicht einer Meinung sind).

    Sexualität ist nicht alles in einer Partnerschaft - aber ohne Sexualiät ist alles nichts.
    Wenn es nicht gute Gründe und zugleich Verständnis gibt.
    Und ja, ich weiss, wovon ich schreibe.

    Mein Bauchgefühl deutet in Richtung einer (psychischen?) Erkrankung, wenn "eigentlich alles stimmt" und er dennoch keinen Sex mehr mit seiner Frau will.

    LG

    LEER

  7. User Info Menu

    AW: ... und nun?

    Liebe TE,
    macht dich so eine Ehe glücklich? Du schreibst ja, dass dir die Leidenschaft und der Sex fehlt. Beides liefert dir dein Mann dir gegenüber nicht.
    Das Argument eine Trennung wäre zu kompliziert kann doch nicht wirklich so gemeint sein.
    Du betrügt deinen Mann, ihm ist es gleichgültig und ihr lebt wie Bruder und Schwester zusammen. Wozu? Wieso trennt man sich nicht?
    Es gibt so viele Beziehungen, die auseinander gehen. Das ist der Lauf der Dinge. Alles unnötig kompliziert zu machen, kann doch wohl nicht die Lösung sein.
    Hätte ich eine/n Partner/in der/die mich nicht begehrt, mich sexuell links liegen lässt, dann stimmt doch was nicht. Sich einen anderen Menschen ins Bett zu holen, zum Gefühle zu kompensieren, ist doch nicht die Lösung.
    Was ihr eurem Kind vorlebt ist unmöglich!
    ______________


    Männliches Fahrgestell mit H-Kennzeichen - jung war früher, ich trage jetzt Falten






    NOTHING ELSE MATTERS

    Who the f*ck is Else?

Antworten
Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •