Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
  1. User Info Menu

    AW: Das Fleisch ist willig – aber die Teenies noch wach!

    Also, wenn Herr S und ich auf sturmfreie Bude warten muessten, koennten wir lange warten

    Akustisch zurueckhalten (das bringt doch jede/r zustande? Macht die Sache auch bisweilen intensiver ;-)
    Den Kids gute Kopfhoerer schenken - hats bei euch nur einen Laptop? Ansonsten halt in ein zweites Geraet investieren, so teuer sind die Dinger ja nun nicht.

    Mit dem Rest werden sie zurecht kommen. Ueber bloede Sprueche muesste ich maximal laecheln. Ja, Eltern voegeln und das ist okay so. In ein paar Jahren werden die Gschrappen es schon verstehen.
    Irgendwie kommt ihr mir alle ziemlich verklemmt vor, nix fuer ungut ...

    PS - Nebstbei wird in absehbarer Zeit wieder mehr erlaubt sein, darunter Uebernachtungen bei Freunden etc.

  2. User Info Menu

    AW: Das Fleisch ist willig – aber die Teenies noch wach!

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    PS - Nebstbei wird in absehbarer Zeit wieder mehr erlaubt sein, darunter Uebernachtungen bei Freunden etc.
    ...
    Oder verboten: Sex z.B.!
    "Wir brauchen Bürokratie, um unsere Probleme zu lösen. Aber wenn wir sie erst haben, hindert sie uns, das zu tun, wofür wir sie brauchen."
    Ralf Dahrendorf (1929-2009)

    "Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen!"
    Dalai Lama (geb. 1935)

    "Warum denn immer gleich so sachlich werden, wenn es doch auch persönlich geht!"

    André Heller (geb. 1947)

    in der BriCom als Hillie unterwegs seit 2003

  3. User Info Menu

    AW: Das Fleisch ist willig – aber die Teenies noch wach!

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    ... Akustisch zurueckhalten (das bringt doch jede/r zustande? Macht die Sache auch bisweilen intensiver ;-) ...
    Wenn's das intensiver macht, sollte ich das vielleicht mal ausproberen, ... das mit dem Zurückhalten.
    Fand ich bisher immer irgendwie ünerflüssig.

  4. User Info Menu

    AW: Das Fleisch ist willig – aber die Teenies noch wach!

    Jetzt musste ich erst mal herzhaft lachen!

    Das Thema erinnert mich an eine frühere Nachbarin. Wenn die Sex hatte, hatten im Haus alle was davon.

    Versucht mal Sex zu haben, wenn Pubertiere und Kleinkinder mit Kuschelbedarf in der Wohnung sind! Nix anderes Stockwerk, nix Keller oder Schuppen! Das sind Probleme ;-)

    Grauburgunderfan, das Problem besteht tatsächlich im Kopf. Du möchtest auf keinen Fall bei deinen Teenies als sexuelles Wesen war genommen werden. Es ist dir (und ihnen) unangenehm. Dabei haben auch Eltern ein Recht auf Privatsphäre und Sex.

    Da hilft nur, beim Thema selbstbewusster zu werden und jede sich spontan ergebende Gelegenheit zu nutzen. Ich würde tatsächlich dann den Wecker früher klingeln lassen

    Stört euch dabei laute Musik? Sonst stellt doch die Anlage ins Schlafzimmer und dreht die hoch.

    Was ist mit Sex im Auto? Fahrt raus, ein einsamer Feldweg und los!

    Wenn es wieder wärmer wird, ab ind grüne.

    Kauft gute Kopfhörer -für die Teenies.
    Muss der Hund nicht mal raus?

    Einkaufen schicken reichte bei unseren nur für nen Quickie. Wer fehlkauft, muss übrigens wieder los, bis er das richtige mitbringt- ist aber eher nicht geeignet für ein Nümmerchen. Zu viele Unterbrechungen, das mag ich nicht.

    Ich kann euch nur sagen, es kommen auch wieder bessere Zeiten! Bis dahin, haltet durch!
    Demnächst frage ich vorher, welche Meinung ich haben darf. Damit auch alle zufrieden sind.

  5. User Info Menu

    AW: Das Fleisch ist willig – aber die Teenies noch wach!

    Nun ja, als die beiden Söhne größer waren, hatten wir hin und wieder das Problem, dass morgens eine unbekannte Schöne im Haus auftauchte und nach der Begrüßung meine erste Frage war: "Zu wem gehörst du - zu "X" oder "Y"?. Da war zum Glück eine räumlich-akustische Trennung von Elternsex und Söhnesex gegeben,

    Vorher, als wir eine Wohnung hatten, gab es ein Schlafzimmer, dass eben tabu war, wenn die Tür zu war und nur der Weltuntergang hätte berechtigt, zu stören. Man muss auch als Eltern einen gewissen Freiraum vor den Kindern haben dürfen. Ist denn für Kinder so unausdenkbar, dass auch Eltern Sex miteinander haben? Ich muss ehrlicherweise schreiben, dass meine Frau und ich uns nie Gedanken darüber gemacht haben, ob die beiden davon etwas mitbekommen haben.

    Letztlich ist Elternsex auch für Kinder irgendwie klar. So wie einer meiner inzwischen erwachsener Söhne nach ein paar Gläsern Rotwein versonnen sagte: "Wenn ich bedenke, dass ich meine Existenz der sexuellen Anziehungskraft meiner Mutter auf dich verdanke ..." Oui, meine Frau fand es ein nettes Kompliment.

Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •