Antworten
Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 216
  1. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen
    Vom SEx mal ganz abgesehen: Das hier würde mich fast noch mehr stören, in dem Sinn, dass ich einen solch selbstbezogenen Menschen wahrscheinlich nicht begehren könnte. Eine befriedigende Beziehung ist doch Geben und Nehmen, in einem ausgewogenen Verhältnis so insgesamt.

    Hast du das Gefühl, ihm unterlegen zu sein? Lässt er dich das spüren?
    Manchmal beruflich. Er ist so ein Alphatier im Job, wenn er was geil gemacht hast, kommt er abends schon mal heim und sagt das auch so. Also boah, ich war echt geil heute.
    Keine Ahnung ob das sowieso ein Männerding ist. Ich bin manchmal auch spitze und erzähle es nicht. Es bedeutet mir aber auch nichts.
    Unterlegen fühle ich mich nicht, da ich beruflich doch den höheren Posten habe und ich bin zufrieden mit meiner Arbeit und dem Umfeld.

    Sexuell fühle ich mich nicht nur unterlegen sondern richtig abhängig. Er ist ja schließlich mein Partner. Ich denke irgendwo sehr sachlich, es ist sein Job mich zu befriedigen- nicht meiner. Jedenfalls nicht immer.

  2. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Deshalb weiss ich auch, wie hart es ist, klare Worte zu finden.
    Damit konnte ich dann arbeiten. Deshalb auch mein Hinweis auf eine externen Profi.

    Womit ich nicht hätte arbeiten können, wäre der Egoismus gewesen, er befriedigt und ich wie ein Fisch auf dem Trockenen. Das finde ich leider immer noch unfassbar respekt- und lieblos. Du schreibst in Deinem Eingangspost, dass er sich selber sehr sieht (und schreibst damit auch " Dich entsprechend nicht"). Deshalb bin ich auf diesen Punkt so losgegangen. Wenig Sex, weil das Leben gerade nicht läuft oder die grünpeunkteten Blütenblätter das einzig erregende sind, bekommt man in den Griff.

    Die Haltung Dir gegenüber, da muss ER ran. Nicht Du. Lippenbekenntnisse sind nett, aber Taten... und so weiter.

    Ob er jetzt nicht auf Dich steht, weil er eine intensive Liebesbeziehung mit sich selber führt, oder den ganzen Tag übersext durch entsprechende Angebote durch die Gegend läuft (ich will jetzt nicht die Pornokeule rausholen, echt nicht, ich stehe Pornos neutral- wohlwollend gegenüber, aber das war einer der Gedanken, den ich bei Deinem EP hatte) oder die Anatomie auf einmal nicht mehr passt - das sind lauter Sachen, die er Dir klar kommunizieren müsste, um Dir - Euch!- ein Chance zu geben.

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass bei Deinem Gegenüber der Knoten platzt, wenn einer vorhanden ist oder dass Du für Dich eine Entscheidung triffst, mit der Du Dich gut fühlst - Du schreibst sehr nett über ihn und scheinst an der Beziehung zu hängen, eventuell wäre ein WEg ausserhalb der Monogamie für Euch beide gangbar?
    Ehrlichkeit wäre mir wichtig weil nur sie uns helfen könnte. Ob er wohl ehrlich wäre bei einem Profi? Sicher wäre es dem Versuch wert.
    Eine offene Beziehung stelle ich mir schwierig vor mit viel Stress wenn ich ehrlich sein soll. Ob das so meins wäre-fraglich. Und würde ich wollen, dass er das will? Will ich dass er es ok findet, wenn ich mit anderen schlafe? Ich denke eher nicht. Ich bin dafür nicht der Typ.
    Geändert von Heizung (24.11.2020 um 23:19 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Streitet ihr manchmal?

    Kannst du ihm mal so richtig vor den Latz knallen, wie es dir damit geht - und dass eben nicht alles in Ordnung ist?
    Bei unserer ersten Aussprache wurde ich richtig laut. Ich bin selber erschrocken wie ich fast gebrüllt habe - ICH WILL MEHR SEX.
    Ich war so sauer an diesem Tag. Hab wieder tagelang gehofft er befummelt mich mal und gibt mir was ich brauche und was ich irgendwo auch verdient hab. Es klingt so sachlich. Alleine das so zu betrachten ist schmerzhaft.
    Ich könnte das nochmal machen. Die negative Ladung hab ich durchaus um zu explodieren.

    Am liebsten würde ich mal sagen- so weißt, ich lass mich jetzt von nem anderen anfassen den ich nicht 6 Monate bitten muss. Und Tür knallen und tschüss und soll er doch denken, was er will.
    Sauer bin ich aber ich bin auch sehr sehr traurig gerade.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Heizung, was ich mir irgendwie gar nicht vorstellen kann (aber das liegt halt an meinen eigenen Erfahrungen, die ja persönlich und nicht unbedingt übertragbar sind), ist das Setting, in dem du - zum Beispiel - ihn regelmäßig manuell befriedigst.

    Bevor ich soweit wäre, müsste ich sexuell ziemlich angeregt sein und Lust haben, und ebenso müsste ich bei ihm Lust wahrnehmen. Wir wären beide miteinander erotisch aktiv. Darin kann ich dann das Szenario, ich befriedige ihn, er genießt es und gibt nichts zurück, nicht unterbringen. In der Situation hätte er auch Lust auf mich, nicht nur abgekoppelt irgendeine Lust. Und Lust an meiner Lust.


    Wie spielt sich das ab, wie gegenseitig sind eure erotischen Begegnungen, gibt es da ein Lustgefälle oder Lust, die mit dem anderen nichts zu tun hat?
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  5. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Schaue ich mir Stränge an in denen die Rollen vertauscht sind, wo ein Mann über zu wenig Lust seiner Partnerin klagt, sehen die Antworten unisono komplett anders aus.

    Ich rate ausdrücklich davon ab, Druck aufzubauen. Druck bringt die Lust nicht zurück. Mal ganz ehrlich. Bei welcher Frau würde sich spontan Lust einstellen, wenn Männe kommuniziert "Ich will mehr Sex!"?

    Mir fällt in deinen Ausführungen auf, dass du ihm ziemlich klar mitteilst, was du willst. Was er will, ist mir nicht so ganz klar.

    Für mich ist offensichtlich, dass er dich nicht wirklich begehrt. Deswegen denke ich wäre es wohl am ehesten zielführend herauszufinden, warum das Begehren nachgelassen hat.

  6. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Wolfgang, was er will, ist deswegen nicht klar, weil er den Mund nicht aufbekommt.


    Das ist das eigentlich gemeine daran, dass er nicht sagt, was los ist.

  7. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    @Wolfgang:
    Solche Spekulationen über unterschiedliche Rektionen bei vertauschten Geschlechterrollen werden in Foren gerne angestrengt, gehen aber meist fehl. Die TE beschreibt hier auf sexuellem Gebiet eine Einbahnstraße. Er lässt sich bedienen, sie darf am langen Arm verhungern. Wäre nun eine als selbstverliebt beschriebene Frau diejenige, die regelmäßige Befriedigung gerne für sich in Anspruch nimmt, während der Mann trotz entgegenstehender Beteuerungen leer ausgeht, würde sie kaum Zuspruch erwarten können. Solltest du das anders sehen, würde ich gerne mal einen Thread sehen, in dem solches oder ähnliches Verhalten bei Frauen kritiklos bleibt.

    Worin ich dir gerne zustimme:
    Das mehr oder weniger lautstarke Einfordern von Sex kann Druck aufbauen. Hier ist es aber nicht so, dass er gar keinen möchte, sondern sich gerne befriedigen lässt, nur hat es sich damit dann auch für ihn. Er empfindet jedenfalls keinen "Druck" dahingehend, dass er - im wahrsten Sinne des Wortes - auch nur einen Finger krumm macht. So viel Druck kann er jedenfalls nicht spüren, wenn ihn das krasse Ungleichgewicht zwischen geben und nehmen auch nicht zum Nachdenken bringt.

    Im Ergebnis sind wir uns aber einig:
    Es ist nicht klar, was er möchte, Sex mit der TE gehört jedenfalls nicht dazu. Da ist klar kein Begehren da.

    @TE:
    Du forderst Sex für dich ein, möchtest aber doch bestimmt nicht, dass er sich widerwillig dazu aufrafft.

    So wie du es darstellst, ist bereits keine sexuelle Spannung zwischen euch mehr da, die über die Mechanik seiner Befriedigung hinausgeht. In die Richtung geht auch die Fragestellung von maryquitecontrary, die sich die Situation, aus der er irgendwie unabhängig von dir befriedigt wird, schwer vorstellen kann.

    Deine Frustration ist für mich mehr als nachvollziehbar, du bist berechtigt enttäuscht. Ich meine aber, dass du hier ein totes Pferd reitest.

    Daher die Frage an dich:
    Was konkret ist an einem Mann mit den von dir beschriebenen Verhaltensweisen eigentlich begehrenswert? Kein Sex, kein Interesse, keine Offenheit, ein selbstverliebter Kerl, der dich nicht begehrt und nicht mal den Arsch in der Hose hat, ehrlich zu sein. Von einer Fortsetzung dieses Trauerspiels sollte dich schon deine Selbstachtung abhalten.

  8. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Schaue ich mir Stränge an in denen die Rollen vertauscht sind, wo ein Mann über zu wenig Lust seiner Partnerin klagt, sehen die Antworten unisono komplett anders aus.
    Zitat Zitat von badenserin Beitrag anzeigen
    @Wolfgang:
    Solche Spekulationen über unterschiedliche Rektionen bei vertauschten Geschlechterrollen werden in Foren gerne angestrengt, gehen aber meist fehl.
    Mag sein, aber ganz ehrlich hab ich das beim Lesen dieses Beitrages der TE auch sofort gedacht ... man stelle sich vor, DAS hätte hier ein Mann geschrieben ....

    Zitat Zitat von Heizung Beitrag anzeigen
    Bei unserer ersten Aussprache wurde ich richtig laut. Ich bin selber erschrocken wie ich fast gebrüllt habe - ICH WILL MEHR SEX.
    Ich war so sauer an diesem Tag. Hab wieder tagelang gehofft er befummelt mich mal und gibt mir was ich brauche und was ich irgendwo auch verdient hab. Es klingt so sachlich. Alleine das so zu betrachten ist schmerzhaft.
    Ich könnte das nochmal machen. Die negative Ladung hab ich durchaus um zu explodieren.

    Am liebsten würde ich mal sagen- so weißt, ich lass mich jetzt von nem anderen anfassen den ich nicht 6 Monate bitten muss. Und Tür knallen und tschüss und soll er doch denken, was er will.
    Sorry, aber so ein Umgang miteinander - von ihr zu ihm und auch das, was er ihr gegenüber bringt, geht gar nicht.
    TE - was genau ist denn eigentlich das Tolle an Eurer Beziehung? Ihr könnt nicht miteinander reden, ihr passt sexuell nicht zusammen, was ist denn da der Rest, der Dich da hält?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  9. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    @badenserin

    Mir fällt in vielen Antworten die Erwartungshaltung auf, dass "Mann" zu funktionieren hat. So funktioniert das leider nicht.

    Schwierig ist es deshalb, weil er nicht redet und sie deshalb nicht in eine zielführende Kommunikation kommen.. Da bin ich absolut deiner Meinung.

    Nicht nachvollziehen kann ich, dass die TE ihn befriedigt und er lässt sie dann links liegen. Das sollte sie einstellen.

    Ich denke aber, es bringt die TE nicht weiter, sie in der Meinung zu bestärken, dass das Problem ausschließlich bei ihrem Partner zu suchen ist.

    Mangelndes Begehren hat seine Ursachen in den allermeisten Fällen in der Beziehung der beiden Beteiligten zueinander. Die fehlende Lust auf einer Seite ist nicht die Ursache, sondern ein Symptom.

  10. User Info Menu

    AW: Sexuell die Kurve kriegen - machbar?

    Zitat Zitat von Heizung Beitrag anzeigen
    Manchmal beruflich. Er ist so ein Alphatier im Job, wenn er was geil gemacht hast, kommt er abends schon mal heim und sagt das auch so. Also boah, ich war echt geil heute.
    Keine Ahnung ob das sowieso ein Männerding ist. Ich bin manchmal auch spitze und erzähle es nicht. Es bedeutet mir aber auch nichts.
    Unterlegen fühle ich mich nicht, da ich beruflich doch den höheren Posten habe und ich bin zufrieden mit meiner Arbeit und dem Umfeld.

    Sexuell fühle ich mich nicht nur unterlegen sondern richtig abhängig. Er ist ja schließlich mein Partner. Ich denke irgendwo sehr sachlich, es ist sein Job mich zu befriedigen- nicht meiner. Jedenfalls nicht immer.
    Liebe Heizung, besonders dein letzter Absatz im oben Zitierten deutet für mich darauf hin, dass es zwischen euch nicht um Lust, sondern um Macht geht. Kennst du von David Schnarch "Die Psychologie sexueller Leidenschaft"? Vielleicht findest du darin ein paar Gedanken, die dir weiterhelfen.

Antworten
Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •