+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 154

  1. Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    4

    Sie befriedigt sich selbst

    Hallo,
    ich schildere hier mein Problem in der Hoffnung irgendwer kann mir einen Rat geben.
    Kennengelernt habe ich meine Freundin 2005 auf dem Gymnasium.

    Die ersten 14 Jahre waren wir nur Freunde und hatten zwischendurch immer mal wieder Sex...
    Alles rein freundschaftlich.

    Seit diesem Jahr sind wir fest zusammen.

    Ich liebe wirklich alles an ihr!
    Ihre langen Locken, ihre hellbraune Haut, sie ist witzig und ich kann stundenlang mit ihr reden. Außer über DAS Thema.

    Unser Alltag läuft super und wir wollen bald zusammenziehen.

    Mein Problem:

    Nach dem Sex legt sie nochmal selbst Hand an.

    Ich habe grundsätzlich kein Problem damit.
    Es ist normal, gehört einfach dazu.
    Der Punkt der mich stört ist, dass sie es direkt nach dem Sex macht.
    Sprich der Sex mit mir befriedigt sie nicht.

    Das erste Mal ist es mir aufgefallen vor 2 Monaten.
    Wir hatten Sex und sie hat sich direkt danach auf ihre Seite gerollt.
    Ich dachte sie sei müde und will schlafen.

    Nach ein paar Minuten ging’s los. Sie dachte wohl ich schlafe.
    Sie atmete schwer und ich nahm die typischen Geräusche wahr.

    Ich dachte ok..sie möchte ggf. einen zweiten Höhepunkt. Seitdem macht sie es wirklich jedesmal.
    Gestern hab ich sie am Abend darauf angesprochen. Wir reden offen über Sex, was sie mag usw. zumindest dachte ich das.
    Ich hab ihr gesagt, dass ich sie gehört hab gestern Nacht. Erst hat sie so getan als wüsste sie garnicht wovon ich spreche. Und als ich sie gefragt habe ob sie beim Sex kommt, hat sie nur mit den Schultern gezuckt und nicht immer gemeint.
    Sie hat sich sehr! geschämt, obwohl sie sonst sehr offen ist. Weit kamen wir nicht, denn sie hat das Thema gewechselt.

    Im Nachhinein befürchte ich sie irgendwie bloß gestellt zu haben, denn das wollte ich überhaupt nicht.

    Nochmal drauf ansprechen möchte ich sie nicht. Oder doch ? Ich wüsste nicht wie ich es behutsamer gestalten sollte ?


    Hat jemand Tipps?

  2. Avatar von Magalie_J
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.772

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Zitat Zitat von Weltensaga Beitrag anzeigen
    Kennengelernt habe ich meine Freundin 2005 auf dem Gymnasium.

    Die ersten 14 Jahre waren wir nur Freunde und hatten zwischendurch immer mal wieder Sex...
    Alles rein freundschaftlich.

    Seit diesem Jahr sind wir fest zusammen.
    Ihr kennt euch also seit 15 Jahren. Habt seit dieser Zeit immer mal wieder Sex und seid seit ca. einem Jahr fest zusammen.

    In dieser ganzen Zeit ist dir kein einzigen Mal aufgefallen, dass sie beim Sex mit dir nicht kommt.

    Hmmm... seltsam.

    Noch seltsamer, dass man als "Freunde" - und nun als Paar - nicht darüber sprechen kann.

    Sonst ist alles okay bei euch?

    Wenn eine Frau beim GV nicht kommen kann, kann man echt drüber reden.
    Manchmal reichen auch nur ein paar Handgriffe in die richtige Richtung... sprich das doch einfach mal an.

    Warum magst du sie nicht noch einmal darauf ansprechen?
    Nach 15 Jahren Freundschaft und nun Beziehung muss es doch möglich sein, ein offenes Gespräch zu führen.


    Wenn sowas nicht geklärt wird - und zwar offen und ehrlich - schleift sich das ein.
    Ist doch doof, oder?
    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln,
    einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)


  3. Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    4

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Sie kommt ja schon beim Sex, aber eben nicht jedesmal.

    Bevor ich die Chance habe, sie weiter anzufassen, nachdem ich fertig bin, legt sie sich direkt „schlafen“.

    Reden würde ich gern. Ich will aber auch nicht auf einem Thema rumhacken was ihr offensichtlich sehr unangenehm ist.

    Ich hab schon überlegt ihr einfach zu sagen, dass sie mir bitte währenddessen zeigen soll was ihr besonders gut gefällt und weis nicht, weil ich Depp es wohl nicht merke.

    Wir haben jeden Tag Sex und an vielen Tag geht die Initiative von ihr aus. So mies kann es ja dann nicht sein oder ?


  4. Registriert seit
    07.05.2019
    Beiträge
    549

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Ich (m) denke, du solltest nochmal in Ruhe mit ihr darüber reden. Nach einer so langen Zeit sollte es doch kein Problem sein, das zu klären.
    Meine Freundin macht das auch ab und an. Ist bei uns aber kein Thema,da das direkt zu Beginn der Beziehung geklärt wurde.

  5. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.487

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Zitat Zitat von Weltensaga Beitrag anzeigen
    Reden würde ich gern. Ich will aber auch nicht auf einem Thema rumhacken was ihr offensichtlich sehr unangenehm ist.
    Merkst Du was? Du willst gerne, aber....
    Und noch das Wort offensichtlich.
    Ich denke ihr könnt gut reden?

    Ausser miteinander sprechen lässt sich das Problem nicht lösen, oder getrennte Betten, dann kann sie machen was sie will ohne dass Du was mit kriegst.

    Ich hab schon überlegt ihr einfach zu sagen, dass sie mir bitte währenddessen zeigen soll was ihr besonders gut gefällt und weis nicht, weil ich Depp es wohl nicht merke.
    Die wenigsten Menschen können Gedanken lesen. Und sind keine Deppen.

    Wir haben jeden Tag Sex und an vielen Tag geht die Initiative von ihr aus. So mies kann es ja dann nicht sein oder ?
    Das wissen wir doch auch nicht.
    Ich jedenfalls empfehle reden reden reden.
    Ich kann Dich nicht verstehen, dass Du das nicht hin kriegst.
    Ich denke ihr seid so offen?
    Deine Freundin wird wohl kaum verschämt weg laufen
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.811

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    ich empfinde da einen riesen druck von deiner seite:

    jeden tag und es ist klar: orgasmus muss sein. muss beim geschlechtsverkehr sein.


    das ist ein hoher anspruch.


    ihr seid erst seit einem jahr zusammen und da gehört ihre sexualität auf einmal nur dir bzw. zu dir?

    das ist mir zuviel anspruch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    6.381

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Was genau ist denn eigentlich Dein Problem damit, dass sie das tut?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  8. Registriert seit
    16.05.2020
    Beiträge
    4

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Ich erhebe überhaupt keinen Anspruch auf ihre Sexualität.
    Wie in aller Welt kommst du darauf?

    Ich weiß dass sie sich ab und zu selbst befriedigt und für mich ist das total ok.
    Da sie es aber direkt nach dem GV macht, habe ich den Eindruck es fehlt ihr was.


    Ich will dass sie zufrieden ist.
    Und wenn ich das Gefühl habe ihr fehlt etwas, versuche ich herauszufinden was es ist.
    Mehr nicht.

  9. Avatar von Magalie_J
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.772

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Zitat Zitat von Weltensaga Beitrag anzeigen
    Ich weiß dass sie sich ab und zu selbst befriedigt und für mich ist das total ok.
    Da sie es aber direkt nach dem GV macht, habe ich den Eindruck es fehlt ihr was.


    Ich will dass sie zufrieden ist.
    Und wenn ich das Gefühl habe ihr fehlt etwas, versuche ich herauszufinden was es ist.
    Mehr nicht.
    Ich finde es toll, dass du dich nicht daran störst, dass sie sich hin und wieder in deiner Gegenwart selbst befriedigt.

    Noch toller finde ich es, dass du dich um sie sorgst.

    Aber...
    Hast du schon mal daran gedacht, dass es ihr gerade den Kick gibt, es sich nach dem GV noch mal selbst zu geben.
    Vielleicht ist es genau das, was sie will und braucht und es sie reizt, dass du daneben liegst und es auch mitkriegst.

    Vielleicht ist das ein Teil ihrer Sexualität, von der du bisher nichts wusstest.
    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln,
    einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)


  10. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.705

    AW: Sie befriedigt sich selbst

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Ich jedenfalls empfehle reden reden reden.
    Ich kann Dich nicht verstehen, dass Du das nicht hin kriegst.
    gefettet von mir
    Grundsätzlich hast du recht- da hilft nur reden.
    Zum miteinander reden gehören beide. Das kann er nicht alleine hinkriegen.

    Deine Freundin wird wohl kaum verschämt weg laufen
    Nein, aber reden will sie aktuell auch nicht.

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    ich empfinde da einen riesen druck von deiner seite:

    jeden tag und es ist klar: orgasmus muss sein. muss beim geschlechtsverkehr sein.


    das ist ein hoher anspruch.


    ihr seid erst seit einem jahr zusammen und da gehört ihre sexualität auf einmal nur dir bzw. zu dir?

    das ist mir zuviel anspruch.
    Davon steht da nichts.
    Die Initiative zum Sex geht öfter von ihr aus, dass er da jedesmal einen Orgasmus einfordert lese ich nirgends. Auch nicht, dass er den Anspruch hat, ihre Sexualität möge sie nur noch durch ihn ausleben (und keinerlei SB behreiben).

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Was genau ist denn eigentlich Dein Problem damit, dass sie das tut?
    Ich vermute mal, er fühlt sich „ungenügend“, nicht gut genug und dass sie sich deshalb direkt nach dem Sex selbstbefriedigt.

    Weltensaga, ist das so?

    Die erste Frage ist tatsächlich- was genau ist dein Problem? Nur wenn du das formulieren kannst, kannst du ihr im Gespräch vermitteln worum es dir geht. Ohne das sie sich da ertappt oder gemaßregelt fühlt. Oder das Gefühl bekommt, sich rechtfertigen zu müssen.

    Erstaunlicherweise können viele Paare sehr intime Dinge miteinander tun, aber nur schlecht darüber reden. Da bist du keine Ausnahme.

    Lass dich nicht entmutigen.

+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •