Umfrage: Was soll ich tun?

Hinweis: Da dies eine öffentliche Umfrage ist, können andere Benutzer sehen, wofür Sie gestimmt haben.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

  1. Registriert seit
    30.12.2017
    Beiträge
    9

    verwirrt Sex oder Liebe?

    Hallo ihr Lieben

    Ich stecke etwas im Dilemma...

    Ende letztes Jahres haben mein Freund und ich eine Beziehungspause eingelegt (der Wunsch ging von mir aus), da sich die Beziehung für mich nur noch wie Freundschaft angefühlt hat. Wir sind bereits knapp sieben Jahre zusammen und eigentlich zu 95% auf der gleichen Wellenlänge. Sprich, gleiche Ansichten, gleiche Pläne fürs Leben und wir können uns immer noch stundenlang unterhalten und zusammen lachen und herum albern. Das klingt doch eigentlich alles nach der perfekten Beziehung....

    Doch leider gibt es ein grosses Manko. Wir haben keinen Sex. Wenn es einmal pro Jahr ist, dann ist es viel. Und auch dann nur weil wir ein schlechtes Gewissen haben aber nie, das wir wirklich wollen. Ich habe ihm schon so oft gesagt, dass ich gerne mehr Sex hätte, aber er geht leider nicht darauf ein. Die Ausreden sind immer die gleichen: Müde, Stress im Job und Alltag, oder einfach keine Lust. Und wenn ich ehrlich bin, war der Sex auch nie gut sondern immer super kurz und wenn er kommen ist, wars dann auch vorbei. Oral will er mich auch nicht befriedigen - er mag das nicht. Und aus diesem Grund fühlt sich die ganze Beziehung nur noch wie eine sehr gute Freundschaft an.

    Nun sind wir so verblieben, dass es in der Beziehungspause keine Regeln gibt. Jeder kann machen worauf er Lust hat und mit wem er Lust hat. Und so habe ich kurz nach der "Trennung" eine Affäre/Freundschaft-Plus begonnen mit einem Mann, mit welchem ich mich super verstehe und welcher aktuell in der gleichen Situation ist (Beziehungspause wegen unter anderem zu wenig und zu schlechtem Sex). Obwohl wir keine tiefen Gefühle für einander haben (wir sind einfach normal befreundet) ist der Sex der absolute Hammer und ich kann nicht glauben, dass ich auf so etwas all die Jahre verzichtet habe.

    Nun ist meine Beziehungspause aber ende des Monats vorbei und ich bin super hin und her gerissen.
    - Soll ich zurück in die Beziehung und mich damit abfinden nie mehr richtig guten Sex zu haben? Ich bin erst 27ig und weiss nicht, ob ich schon als Nonne leben möchte. Vor allem jetzt, wo ich wieder weiss, wie geil es eigentlich sein kann wenn man richtig guten Sex hat. Wenn man die Person dann auch noch liebt, muss es ja noch viel fantastischer sein!
    - Oder soll ich Schluss machen und - die sieben Jahre und meinen Seelenverwandten - in den Wind schiessen und hoffen, dass ich sowas irgendwann wieder finde? => Momentan habe ich das Gefühl, so einen wie ihn nie mehr zu finden.
    - Und was, wenn ich Schluss mache und meine Affäre sich in ein paar Monaten dazu entscheidet wieder zurück zu seiner Partnerin zu gehen? Dann steh ich da ohne guten Sex und ohne Partner.
    Und ja, ich weiss auf Tinder und Co. lässt sich schnell "Nachschub" organisieren, aber ich möchte nicht wahllos mit irgendwelchen Männern ins Bett sonder mich ihnen auch verbunden fühlen.

    Ich weiss momentan echt nicht wohin mit mir. Eine offene Beziehung hat mein Freund bis dato immer abgelehnt.

    Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich ihm einfach ehrlich sagen soll, wie es mir ergangen ist und auch, dass ich mir nur noch eine offene Beziehung vorstellen kann und darauf hoffen soll, dass er dann ja sagt. Aber ich möchte ja auch nicht, dass er ja sagt, nur damit er mich nicht verliert und dann total unglücklich ist. Das könnte ich mir nicht verzeihen.

    Irgendwie fühl ich mich auch total schlecht, weil ich dem Sex einen so hohen Stellenwert gebe (wo doch sonst alles so perfekt ist) und frage mich, was mit mir nicht stimmt. Vielleicht nimmt dieses Verlangen ja auch wieder ab mit der Zeit. Und doch finde ich, Sex zu haben gehört doch irgendwo auch dazu und sollte was total schönes und sinnliches sein. Oder reagier ich gerade total über?

    Danke für eure Meinung / Ratschläge.

    Eure Seerose_

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.265

    AW: Sex oder Liebe?

    Seerose, ich hoffe Du willstnhier niemanden veräppeln?
    Wie wäre es mit Sex UND Liebe?
    Hoher Stellenwert bei noch nicht mal einmal im Jahr?

    Du willst nicht leben wie eine Nonne?
    Dann tue es nicht.

    Du fragst anonyme User, eine Umfrage was Du tun sollst?
    Das macht mich fassungslos

    Der dritte Thread von Dir und sechs Beiträge.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  3. Registriert seit
    30.12.2017
    Beiträge
    9

    AW: Sex oder Liebe?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Hoher Stellenwert bei noch nicht mal einmal im Jahr?
    Früher war der Stellenwert nicht hoch. Ich hatte es einfach immer versucht zu verdrängen, bis es dann ende letzten Jahres nicht mehr ging. Und seit ich mit meinem F+ die Dinge ausleben kann, welche mir in der Beziehung fehlen, ist der Stellenwert sehr hoch geworden, da wir seit über drei Monaten oft und regelmässig Sex haben.

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Du fragst anonyme User, eine Umfrage was Du tun sollst?
    Ich frage, was andere tun würden, wenn sie in der gleichen Situation wären.

  4. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    19.686

    AW: Sex oder Liebe?

    Zitat Zitat von Seerose_ Beitrag anzeigen
    Irgendwie fühl ich mich auch total schlecht, weil ich dem Sex einen so hohen Stellenwert gebe (wo doch sonst alles so perfekt ist)
    "wo doch sonst alles so perfekt ist"?
    Dein Freund kümmert sich nur um sich, ist ein Schnellkommer und du und deine Lust seid ihm herzlich egal: "war der Sex auch nie gut sondern immer super kurz und wenn er kommen ist, wars dann auch vorbei. Oral will er mich auch nicht befriedigen - er mag das nicht."
    Wahrscheinlich hat er's einfach nicht drauf.
    "Seelenverwandter"? Vielleicht verklärtes Wunschdenken?

    Zitat Zitat von Seerose_ Beitrag anzeigen
    Vor allem jetzt, wo ich wieder weiss, wie geil es eigentlich sein kann wenn man richtig guten Sex hat. Wenn man die Person dann auch noch liebt, muss es ja noch viel fantastischer sein!
    Genau so ist es!

    Bleibt als Freunde befreundet, wenn ihr das hinkriegt und eure Seelen wirklich irgendwie verwandt oder verschwägert sind … aber wieso solltest du dein Leben lang auf tollen Sex verzichten, nur weil es mit ihm langweilig und nicht vorhanden ist???
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  5. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    386

    AW: Sex oder Liebe?

    Von 20-27 schlechten Sex, ach nö!
    Genieß das Leben. Ich glaube nicht, dass sonst alles so perfekt ist, ist doch was Grundlegendes.

  6. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.265

    AW: Sex oder Liebe?

    Zitat Zitat von Seerose_ Beitrag anzeigen
    Ich frage, was andere tun würden, wenn sie in der gleichen Situation wären.
    Ich glaube nicht, dass es hier viele gibt, die in Deiner Situation sind.
    Bitte werde erwachsen und treffe eine Entscheidung für DEIN Leben.

    Du bist 27 und hast noch mindestens eine 50 (!) Jahre vor Dir.
    Willst Du echt so weiter machen?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  7. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.225

    AW: Sex oder Liebe?

    Die Antwort auf deine Frage ist:

    Sex UND Liebe.

    Such dir einen Partner, wo du beides bekommst.

  8. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.572

    AW: Sex oder Liebe?

    Zitat Zitat von Seerose_ Beitrag anzeigen
    Irgendwie fühl ich mich auch total schlecht, weil ich dem Sex einen so hohen Stellenwert gebe (wo doch sonst alles so perfekt ist) ...
    Ich bin hier in der Bri bestimmt nicht bekannt dafür, Sex einen extra-hohen Stellenwert zu geben

    Aber natürlich würde ich mich an deiner Stelle trennen.


    Und dann ist irgendwann die Frage, warum du das so lange mitgemacht hast.
    Kann es sein, dass der Sex mit dem anderen so gut ist, WEIL es eine Affaire ist?


  9. Registriert seit
    30.12.2017
    Beiträge
    9

    AW: Sex oder Liebe?

    Hmmm, das ist eine gute Frage. Natürlich kann es sein, dass sich der Sex unter anderem auch deswegen so gut anfühlt. Aber wenn ich den Vergleich ganz nüchtern ziehe, ist er definitiv besser. Viel, viel besser. Mein F+ geht sehr auf mich ein und stellt oft auch meine Bedürfnisse in den Vordergrund, sprich es geht ihm nicht nur darum, dass er selbst befriedigt ist, sonder auch das ich auf meine Kosten komme und mich fallen lassen kann.


  10. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.578

    AW: Sex oder Liebe?

    Und du überlegst ernsthaft den Rest deines Lebens darauf verzichten zu wollen und zu können?

    Wie gestaltet sich eure Beziehungspause?
    Habt ihr Kontakt?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •