+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.364

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    sonnenschein, Du schreibst, dass er immer zuerst DICH "verwöhnt", sich "um Dich kümmert" - ich nehme mal an, damit ist gemeint, er bringt Dich zum Höhepunkt?
    Wie denn - oder anders gefragt:
    Kommst DU denn beim GV, bei der Penetration?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  2. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    101

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    sonnenschein, Du schreibst, dass er immer zuerst DICH "verwöhnt", sich "um Dich kümmert" - ich nehme mal an, damit ist gemeint, er bringt Dich zum Höhepunkt?
    Wie denn - oder anders gefragt:
    Kommst DU denn beim GV, bei der Penetration?
    Er macht es mir mit der Hand bis zum Höhepunkt.
    Nein, bei der reinen Penetration komme ich auch nicht, außer wenn er es mir während dessen auch mit der Hand macht. Auch das ist bei mir schon immer so gewesen. Jetzt wird bestimmt jemand schreiben, wieso es mich dann bei ihm stört, wenn es bei mir das selbe ist 🙈. Aber ja...

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.364

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Zitat Zitat von sonnenschein1991 Beitrag anzeigen
    Er macht es mir mit der Hand bis zum Höhepunkt.
    Nein, bei der reinen Penetration komme ich auch nicht, außer wenn er es mir während dessen auch mit der Hand macht. Auch das ist bei mir schon immer so gewesen. Jetzt wird bestimmt jemand schreiben, wieso es mich dann bei ihm stört, wenn es bei mir das selbe ist 🙈. Aber ja...
    Das wäre meine nächste Frage gewesen, ja.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  4. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.932

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Zitat Zitat von sonnenschein1991 Beitrag anzeigen
    Jetzt wird bestimmt jemand schreiben, wieso es mich dann bei ihm stört, wenn es bei mir das selbe ist ��. Aber ja...
    Genau das - jeder hat seinen Orgasmus doch für sich und nicht für den anderen!

  5. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.729

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Hat er genug Vertrauen in Dich und die Verhütung oder könnte das ein zusätzlicher Grund sein?
    Denn mit einem Orgasmus außerhalb der Partnerin umgeht "Mann" ja ziemlich elegant diese Situation.
    War das schon mal intensiv Thema zwischen Euch?
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    7.774

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Genau das - jeder hat seinen Orgasmus doch für sich und nicht für den anderen!
    Stimmt.
    Wie Kinder auf konventionellem Wege gezeugt werden weißt du?

  7. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.932

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wie Kinder auf konventionellem Wege gezeugt werden weißt du?
    Davon, dass das ihr Problem ist, schreibt sie nichts.


  8. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    101

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Hat er genug Vertrauen in Dich und die Verhütung oder könnte das ein zusätzlicher Grund sein?
    Denn mit einem Orgasmus außerhalb der Partnerin umgeht "Mann" ja ziemlich elegant diese Situation.
    War das schon mal intensiv Thema zwischen Euch?
    Das kann ich sicher ausschließen. Er weiss, dass ich das Gynefix (Kupferkette) drin habe und hätte noch nie anklingen lassen dass er das unsicher findet.
    Kinder möchte er auch in 1-2 Jahren, da redet er drüber als würde es kein Problem geben 🙈.


  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    7.774

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Hallo Sonnenschein,

    Inzwischen ist das die zweithäufigste sexuelle Störung beim Mann.
    "Störung" weil es zum Problem wird, wenn das Paar sich Kinder wünscht.

    Meiner Erfahrung nach ist es so, dass dieses Problem vor allem dann auftritt, wenn der Mann es seit langem gewohnt ist, durch Masturbation zu ejakulieren. (ich weiß, ich weiß "zeig mir einen, der das nicht gewohnt ist").

    Da geht es aber meistens nicht um Masturbation an sich (das gehört echt wie das Amen zur Kirche), sondern um den Stimulus.
    Also, wenn der Mann es sich angewöhnt hat Pornos zu schauen und dabei zu kommen, dann ist es "in echt" und mit Frau halt anders. So anders, dass er nicht kommen kann. Ist ein bisschen so, wie die "Lieblings-Einschlaf-Position" - hat auch jeder Mensch und wenn das nicht geht, dann schaut man blöd aus der Wäsche. "Wollen" kann man da erstmal nichts.

    Vermehrt hat sich das Phänomnen tatsächlich synchron zur immer niederschwelligeren Verbreitung von Pornographie.
    Es kann daher auch sein, dass die Fähigkeit zu ejakulieren auch am Genre des Pornos hängt. Den Rest kannst dir sicher vorstellen....

    Was tun? Gute Frage. Einfach Lösung gibt es erwartungsgemäß nicht, aber aussichtslos ist es auch nicht

    Alles steht und fällt damit, ob er was ändern will. Wenn er das nicht will, hast du keine Chance.
    Sein "war schon immer so" klingt eher kontraproduktiv. 1. weil das Verhalten sehr sehr etabliert zu sein scheint. Das ist immer schlecht. Je länger man was hat (egal was), desto schwerer wird man es los.
    2. Weil es ihm relativ egal zu sein scheint. Da ist er in guter Gesellschaft, die meisten werden erst aktiv, wenn ein Kind gezeugt werden soll und Mann dann feststellt, dass das so wie bisher nicht geht Und dann wird probiert, ob es nicht doch vaginal geht (geht meistens nicht) und dann - gehen die Tapferen zum Doktor

    Das meiste im Leben ist echt reine Gewohnheit, Routine.
    In dem Fall ist das die gute Nachricht

    Wenn er das will (!) könntet ihr folgendes probieren:

    1. Keine Pornos und keine Masturbation
    2. Keine Pornos und keine Masturbation
    3. (du ahnst es)
    4. Ihr habt Sex
    5. Ihr habt Sex und du holst ihm keinen runter (er sich auch nicht!) und auch nicht Fellatio.
    ..

    ja, es gibt schöneres, aber es hilft

    Irgendwann kommt es wie es kommen muss (unbeabsichtigte Zote) und zwar allein deshalb weil der
    Stimulus geändert wird und weil er einfach mal ejakulieren will. Ist eine Reiz-Reaktions-Geschichte.
    Analog zum Themenkreis "Schlafentzug" - irgendwann pennt man. Auch unter widrigsten Umständen.

    Wenn er ein paarmal vaginal ejakuliert hat ist der Bann meistens gebrochen.

    So funktioniert die alternative Konditionierung. Ich kenne niemanden, der das wollte und machte OHNE Kinderwunsch.
    Es ist natürlich genauso strange und nervig wie es sich liest. Aber Künstl. Befruchtung ist teuer und macht noch weniger Spaß.

    Bei eurer Situation... ich sag es ungern, aber mein Bauchgefühl sagt mir, das ist es ihm nicht wert. Warum auch immer.
    Ob dir es das wert ist, kannst nur du wissen.

    Meins wäre es nicht.


  10. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    101

    AW: Mann kommt nicht bei GV

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Hallo Sonnenschein,

    Inzwischen ist das die zweithäufigste sexuelle Störung beim Mann.
    "Störung" weil es zum Problem wird, wenn das Paar sich Kinder wünscht.

    Meiner Erfahrung nach ist es so, dass dieses Problem vor allem dann auftritt, wenn der Mann es seit langem gewohnt ist, durch Masturbation zu ejakulieren. (ich weiß, ich weiß "zeig mir einen, der das nicht gewohnt ist").

    Da geht es aber meistens nicht um Masturbation an sich (das gehört echt wie das Amen zur Kirche), sondern um den Stimulus.
    Also, wenn der Mann es sich angewöhnt hat Pornos zu schauen und dabei zu kommen, dann ist es "in echt" und mit Frau halt anders. So anders, dass er nicht kommen kann. Ist ein bisschen so, wie die "Lieblings-Einschlaf-Position" - hat auch jeder Mensch und wenn das nicht geht, dann schaut man blöd aus der Wäsche. "Wollen" kann man da erstmal nichts.

    Vermehrt hat sich das Phänomnen tatsächlich synchron zur immer niederschwelligeren Verbreitung von Pornographie.
    Es kann daher auch sein, dass die Fähigkeit zu ejakulieren auch am Genre des Pornos hängt. Den Rest kannst dir sicher vorstellen....

    Was tun? Gute Frage. Einfach Lösung gibt es erwartungsgemäß nicht, aber aussichtslos ist es auch nicht

    Alles steht und fällt damit, ob er was ändern will. Wenn er das nicht will, hast du keine Chance.
    Sein "war schon immer so" klingt eher kontraproduktiv. 1. weil das Verhalten sehr sehr etabliert zu sein scheint. Das ist immer schlecht. Je länger man was hat (egal was), desto schwerer wird man es los.
    2. Weil es ihm relativ egal zu sein scheint. Da ist er in guter Gesellschaft, die meisten werden erst aktiv, wenn ein Kind gezeugt werden soll und Mann dann feststellt, dass das so wie bisher nicht geht Und dann wird probiert, ob es nicht doch vaginal geht (geht meistens nicht) und dann - gehen die Tapferen zum Doktor

    Das meiste im Leben ist echt reine Gewohnheit, Routine.
    In dem Fall ist das die gute Nachricht

    Wenn er das will (!) könntet ihr folgendes probieren:

    1. Keine Pornos und keine Masturbation
    2. Keine Pornos und keine Masturbation
    3. (du ahnst es)
    4. Ihr habt Sex
    5. Ihr habt Sex und du holst ihm keinen runter (er sich auch nicht!) und auch nicht Fellatio.
    ..

    ja, es gibt schöneres, aber es hilft

    Irgendwann kommt es wie es kommen muss (unbeabsichtigte Zote) und zwar allein deshalb weil der
    Stimulus geändert wird und weil er einfach mal ejakulieren will. Ist eine Reiz-Reaktions-Geschichte.
    Analog zum Themenkreis "Schlafentzug" - irgendwann pennt man. Auch unter widrigsten Umständen.

    Wenn er ein paarmal vaginal ejakuliert hat ist der Bann meistens gebrochen.

    So funktioniert die alternative Konditionierung. Ich kenne niemanden, der das wollte und machte OHNE Kinderwunsch.
    Es ist natürlich genauso strange und nervig wie es sich liest. Aber Künstl. Befruchtung ist teuer und macht noch weniger Spaß.

    Bei eurer Situation... ich sag es ungern, aber mein Bauchgefühl sagt mir, das ist es ihm nicht wert. Warum auch immer.
    Ob dir es das wert ist, kannst nur du wissen.

    Meins wäre es nicht.
    Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Das klingt alles sehr schlüssig, nur ich fürchte, das ist es bei ihm leider auch nicht. Wir reden sehr offen über Pornos und er schaut, schon immer, eher wenige. Er hat es sich als er alleine gewohnt hat, ca 1 Jahr(er war aber nicht Single sondern hatte eine WE Beziehung) , auch nicht oft selbst gemacht, max 1-2 die Woche. Wir haben da immer ganz offen drüber gesprochen und er weiss auch dass ich es mir deutlich öfter selber mache und Pornos schaue, also er verheimlicht da auch nichts von mir weil er weiss dass er das nicht muss. Wir schauen aber hin und wieder gemeinsam Pornos an.

    Eine Trennung deswegen kommt nicht in Frage. Ich habe mit ihm trotzdem das schönste Sexualleben dass ich mir wünschen kann. Bei ihm habe ich kennengelernt was Leidenschaft heisst, als ich noch mit meinem Ex-Mann verheiratet war, konnte ich davon nur träumen, obwohl dieser immer in mir gekommen ist ;-)
    Geändert von sonnenschein1991 (29.10.2019 um 20:48 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •