+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

  1. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    1.079

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von Thomas-1965 Beitrag anzeigen
    Dann habe ich einen furchtbar dummen Fehler begangen und habe uns in eine finanzielle Schieflage gebracht.
    Hallo Thomas,
    Du schreibst, ihr hattet 10 Jahre eine in jeder Hinsicht wundervolle Beziehung. Und da hat ein dummer Fehler euch so aus der Bahn geschmissen?
    Was war das, was macht Deine LG so wütend, so enttäuscht, das dass jetzt schon 10 Jahre anhält? Was es eine gescheiterte Selbstständigkeit, eine private Fehlspekulation oder Spielsucht? Es muss schon was ziemlich Gewaltiges sein, dass ihr 6-7 Jahre gebraucht habt um da wieder rauszukommen.
    Wir haben darüber gesprochen, aber sie hat keine Lust und im Laufe des Gesprächs werden mir immer wieder (auch zu anderen Gelegenheiten) meine damaligen Fehler vorgeworfen und die Unlust mit dem einhergehenden verlorenen Vertrauen begründet. In der Regel endet ein solches Gespräch in einem heftigen Streit, zu dem ich ab einem gewissen Punkt, außer mit meiner Anwesenheit, gar nichts mehr beitrage, weil es ansonsten völlig eskalieren würde. Ich spüre dann nur noch Verachtung und Ablehnung. Trotzdem trennt sie sich nicht von mir, was ich nur damit begründen kann, dass sie nicht alleine sein will/kann.
    Hier schreibst Du " meine damaligen Fehler", ist mehr vorgefallen? In welchen Momenten wird ein Gespräch zum Streit? Was machst Du in solchen Momenten, sitzt Du dann einfach nur noch da und schweigst und lässt Deine LG sich austoben? Was geht da in Dir vor, was denkst Du?


    Zitat Zitat von Thomas-1965 Beitrag anzeigen
    Das ist die große Frage! Es gibt ja noch so etwas wie eine Verbundenheit.
    Gesprochen haben wir darüber - aber für mich kam es nicht wirklich in Frage. Sie äußert sich da nicht wirklich...
    Nach dem Motto:
    Sie: "Dann geh doch."
    Ich: "Okay dann gehe ich!"
    Sie: "Willst Du mich wirklich mit all dem hier alleine lassen?"

    So endet es dann immer - mehr oder weniger...
    So endet ein Gespräch, wie fängt es an? Oder schmeißt sie Dir dieses "dann geh doch" gleich vor die Füße, einfach so?
    Mir ist aufgefallen, dass Du etwas sagst, was Du gar nicht meinst, "okay dann geh ich". Passiert das öfter in euren Gesprächen, das Du etwas sagst was Du nicht meinst? Wie vertrauenswürdig ist jemand, der etwas sagt aber nicht macht. Wieviel Wert hat Dein Wort?
    Deine Schilderungen lesen sich so nach: Asche auf mein Haupt, ich bin ihr so dankbar. Es liest sich nicht nach wirklicher gemeinsamer Aufarbeitung.


  2. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.118

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von Hummelbein Beitrag anzeigen

    Es muss schon was ziemlich Gewaltiges sein, dass ihr 6-7 Jahre gebraucht habt um da wieder rauszukommen.

    Möglicherweise handelte es sich um die Verbraucherinsolvenz und nach Ablauf der Wohlverhaltensphase von sechs Jahren wurde die Restschuldbefreiung erteilt, so dass der TE nun ohne Schulden dasteht.

    In diesen sechs Jahren ist das Leben natürlich von Vorgaben und Einschränkungen geprägt, vielleicht hat dies der LG massiv zugesetzt und ihre Ablehnung begründet sich auch darin.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.473

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von Thomas-1965 Beitrag anzeigen

    Ich weiß, dass jetzt viele Schlaumeier schreiben werden, „dann müßt ihr euch trennen“. Aber so einfach ist das nicht. Wenn ich das machen würde, würde ich sie mit dem Haus und den dazugehörigen Verbindlichkeiten im Stich lassen. Aus der oben beschriebenen Geschichte heraus, kommt das für mich nicht in Frage!!!

    Wahrscheinlich könnt Ihr mir auch keine Lösung darlegen und ich werde nur böse Kommentare ernten, aber irgendwie hilft es mir, mir das mal von der Seele zu schreiben…



    Thomas
    Na dann...

    Sie hat sich von Dir emotional verabschiedet.

    Das siehst Du selber.

    Deutlich( und definitiv nicht böse gemeint, sondern einfacher Realismus...):

    Viel Glück weiterhin beim sinnlosen Klammern, statt zu erkennen, was Du für Dich alleine ändern must.

    Du verdrängst noch das, was kommen wird, aber irgendwann wird Dir das klar werden...

    Wenn Du es nicht machst, wird sie es definitiv irgendwann machen und gehen.

    Also...warte weiter auf die sich selbst erfüllende (Deine!) Prophezeiung .


  4. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    863

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Ich habe aus deinem ersten Posting den Eindruck, dass die finanzielle Schieflage nicht komplett beseitigt ist, denn du schreibst von "Haus und Verbindlichkeiten" und ich gehe davon aus, dass du nicht Stromrechnung und Heizkosten meinst.

    Kann es sein, dass sich deine Frau deswegen so verhält, weil die Folgen deines finanziellen Schlamassels und den damit verbundenen Heimlichkeiten und Verschweigen immer noch für euch alle spürbar sind? Weil es noch nicht komplett bereinigt ist?

    Vielleicht kann sie dir deshalb noch nicht "verzeihen", weil das Problem noch nicht gelöst ist?

    Könnte das sein?


  5. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    362

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Ja, den Eindruck hatte ich auch, und extra hier noch mal nach gelesen.

    Wenn sie auch nur deinetwegen negative Schufaeinträge hat, es nicht absehbar ist wenn das alles beendet sein kann.
    Und: für meinen Geschmack kommt es auch sehr auf die Motivation der Schulden an.

    Ein Mann der ein besseres Leben für seine Familie wollte, selbst hart gearbeitet hat - ist ein anderer als der dem eben nur am schönen Leben gelegen war.

    Du scheinst sie ja auch in was rein gezogen zu haben.

    Kurzum: mir scheint, du bist ganz schön raffiniert.
    Geh doch einfach?

    Sie scheint sich nicht zu trauen es dir zu sagen.
    Sie sagt es eben auf ihre Art.

    Verstehen kann ich es.
    Unter anderem - weil du nur immer von deinem Fehler schreibst.

    Du hast eine Frau mit zwei Kindern in wohl große Schwierigkeiten gebracht.
    Nun hast du eben deinen Rauswurf auf diese Art.....

    Mir fehlt bei deiner Beschreibung ehrliches Bedauern.
    Und mir scheint, das Beste was dir passieren konnte war, dass sie sich nicht trotz deines Fehlers auf die Strasse gesetzt hat....

    Solche Menschen wie dich braucht das Land.
    Wer sich nicht mehr wundern
    und in Ehrfurcht verlieren kann,

    ist seelisch bereits tot.
    Albert Einstein

  6. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.387

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Die "Kinder".... dürften längst erwachsen sein.
    Er schreibt eingangs, dass sie seit zwanzig Jahren zusammen sind... und von "ihren" Kindern.
    Die müssen also über 20 sein inzwischen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  7. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.824

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    ...
    Und mir scheint, das Beste was dir passieren konnte war, dass sie sich nicht trotz deines Fehlers auf die Strasse gesetzt hat....
    ...
    Deine Interpretation der Geschehnisse des TE ist sehr bemerkenswert, womöglich beeinflußt durch eigenes Erleben und Übertragung unschöner Erfahrungen auf den TE?

    Weil: mir scheint, es wäre besser gewesen, wenn die Partnerin den TE gleich oder spätestens dann, als sie bemerkte, dass sie ihm ums Verrecken nicht verzeihen kann, "auf die Straße gesetzt" hätte (eine stinknormale Trennung hätte vielleicht auch gereicht).
    Aber ich verstehe sowieso nicht, warum die Frau beim TE bleibt. Welches Vergnügen zieht sie daraus, wenn sie ihn jahrelang abstraft für sein Vergehen? Ist es wirklich so bereichernd, wenn man einem Menschen jahrein, jahraus seine Verfehlung aufs Butterbrot schmiert? Ist es so bereichernd, als das moralisch überlegene Opfer seines Verbrechens dazustehen?

    Was hindert die beiden Beteiligten daran, diesem miesen Spiel, dieser Verschwendung von erquicklicher Lebenszeit ein Ende zu bereiten?
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY
    Geändert von Ullalla (21.07.2019 um 15:03 Uhr)

  8. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.824

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht kann sie dir deshalb noch nicht "verzeihen", weil das Problem noch nicht gelöst ist?
    Könnte das sein?
    Zitat Zitat von Thomas-1965 Beitrag anzeigen
    ... Wir haben gemeinsam die darauffolgenden 6-7 Jahre durchgestanden und standen danach wieder auf wirtschaftlich gesunden Füßen. Dafür bin ich ihr unendlich dankbar.

    10 Jahre lang nicht verzeihen und den Groll pflegen?
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  9. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.206

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    Naja, muß ja nicht als strafe sein. Mir würde auch die lust auf einen mann vergehen, der mir nicht auf augenhöhe begegnet.
    Es gibt Menschen, die das machen, weil der andere mal was gemacht hat und sie aus den Gründen immer noch sauer auf ihn sind und das nicht vergessen können.

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


  10. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.824

    AW: Kein Sex in der Partnerschaft seit 3 Jahren.

    Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    Naja, muß ja nicht als strafe sein. Mir würde auch die lust auf einen mann vergehen, der mir nicht auf augenhöhe begegnet.
    Und warum trennt man sich dann nicht von dem Objekt der Verachtung?
    Weil man sich dann nicht mehr überlegen fühlen kann?
    Weil man dann niemanden mehr hat, an dem man sich abarbeiten kann?
    Weil es jetzt wirtschaftlich wieder reizvoll ist?
    Weil der Alltag mit einem demütigen Hiwi bequemer ist?
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •