+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

  1. Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1

    Die Sache mit der Lust

    Hi.
    Ich muss einfach mal etwas loswerden...
    Mein Mann und ich sind schon lange verheiratet und haben 2 Kinder (12,8).
    Bevor die Kinder kamen hatten wir ein ziemlich gutes Sexualleben. Mit dem ersten Kind wurde es schon viel weniger und nach dem 2. hörte es irgendwann ganz auf.
    Ich weiß, dass es an mir liegt. Mein Mann würde gerne wieder an die Zeit vor den Kindern anknüpfen. Ich allerdings kann sehr gut komplett auf alles sexuelle verzichten.
    Ich habe überhaupt kein Verlangen mehr.
    Vor längerer Zeit habe ich mich untersuchen lassen (Hormonstatus) und war sogar bei einer Sexualtherapeutin. Aber es scheint als wäre kein Grund zu finden.
    Ihm zuliebe lasse ich mich auf Oralverkehr ein. Wobei ich selbst das eigentlich nicht möchte, es ist jedes Mal eine große Überwindung.
    Nun ist es so, dass mein Mann mich nie betrügen würde um Sex zu bekommen. Er meinte neulich, wenn würde er eher eine Trennung in Betracht ziehen. Und ich weiß nicht was ich tun soll. Einerseits liebe ich ihn sehr und will ihn nicht verlieren. Andererseits mag ich mich nicht überwinden/ zwingen müssen...
    Kann ihn aber auch sehr gut verstehen. Mit 40 keinen Sex mehr zu haben ist nicht wirklich etwas womit man dauerhaft leben kann - wenn man ihn möchte.

    Kennt ihr das vielleicht? Kann Lust einfach sterben und nicht wiederkommen?
    Würdet ihr euch eurem Mann zuliebe hingeben auch wenn ihr es eigentlich absolut nicht mögt? Bin ich zu egoistisch ?

    Ich hoffe auf ehrliche und nett formulierte Beiträge. Selbstverständlich darf jeder seine Meinung äußern - aber Beschimpfungen helfen dann leider nicht wirklich.

    Glg


  2. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.282

    AW: Die Sache mit der Lust

    Ich würde es auf jeden Fall versuchen. Bestenfalls kommt der Appetit beim Essen, warum nicht.

  3. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.502

    AW: Die Sache mit der Lust

    Nun, wenn Sexualität für Dich unvorstellbar ist und Dein Mann verständlicherweise nicht für den Rest seines Lebens verzichten möchte, dann könnte das durchaus auf eine Trennung hinauslaufen.
    Selbst wenn Du die Zähne zusammenbeeißen würdest: so schön wird das für Deinen Mann auch nicht sein, wenn seine Partnerin keine Freude, kein Verlangen hat und ihn nicht begehrt.

    Es ist bedauernswert, für Euch beide. Und eine Lösung zu finden ist sicherlich sehr schmerzvoll.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  4. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.914

    AW: Die Sache mit der Lust

    Zitat Zitat von Novi2007 Beitrag anzeigen
    Kennt ihr das vielleicht? Kann Lust einfach sterben und nicht wiederkommen?
    Ja, kann sie. Das kommt ab und zu mal vor. Vor allem, wenn ein Kind da ist. Natürlich nicht bei jedem Paar.

    Dein Mann hat ja offenbar noch Lust auf dich. Du aber nicht mehr auf ihn. Ich bin sicher, bei einem anderen (neuen) Mann käme deine Libido sofort wieder zum Vorschein. Du bist bestimmt jetzt nicht komplett asexuell geworden.

    Würdet ihr euch eurem Mann zuliebe hingeben auch wenn ihr es eigentlich absolut nicht mögt?
    Hab ich mal probiert. War aber nicht schön, auch nicht für meinen Partner, der hat ja gemerkt, dass ich nicht richtig bei der Sache bin. Ich bin schließlich keine Professionelle und kann nicht auf Knopfdruck eine Show abspulen.

    Bin ich zu egoistisch ?
    Mit Egoismus hat das nichts zu tun. Du hast dir deine Lustlosigkeit ja nicht ausgesucht und hättest es sicher gern anders.

    Leider habe ich kein Rezept, wie man da wieder raus kommt oder wie man seine Lust wieder findet. Da gibt es keine Pille und auch keinen Zaubertrank.


  5. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.870

    AW: Die Sache mit der Lust

    Ich hoffe, diese Frage ist für dich nicht zu persönlich?

    Hast du dich mit und nach den Kindern körperlich verändert?

    Wie fühlst du dich denn selbst? Als Frau, als Mutter? Empfindest du dich selbst als begehrenswert?

    Es gibt viele Frauen, deren Verhältnis zum eigenen Körper nach Schwangerschaft und Entbindung sich verändert. Wie gefällst du dir denn selbst vor dem Spiegel?

    Die Libido kann darauf ziemlich empfindlich reagieren.

    Wie reagierst du denn auf andere Formen von Zärtlichkeit? Kuscheln, seine Hände auf deinem Körper? Ist nur Sex das Problem oder grundsätzlich körperliche Nähe?

    Wenn es dir zu persönlich ist, musst du darauf nicht antworten.
    Geändert von Wolfgang11 (24.02.2019 um 23:03 Uhr) Grund: Korrektur

  6. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.105

    AW: Die Sache mit der Lust

    Wie ist denn eure Paarbeziehung abgesehen vom Sex?

    Wie nah seid ihr euch emotional, wie tauscht ihr euch aus, wieviel Interesse habt ihr aneinander? Könnt ihr Konflikte ansprechen und konstruktiv austragen?

    Wie habt ihr euer Leben eingerichtet, seid ihr beide damit zufrieden, "kommt" jeder von euch "vor" in eurem Leben? Gibt es Themen oder Erlebnisse, die zwischen euch stehen?


    Wie geht es dir selbst mit dir? Fühlst du dich wohl in Körper und Seele? Hast du Momente (Sport, Tanz, Körperkontakt ) in denen du ein starkes und gutes Körpergefühl hast?


    Ich frage deshalb, weil all das auch auf die Lust und euer Sexleben Einfluss hat bzw haben kann.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  7. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.605

    AW: Die Sache mit der Lust

    Noch mehr fragen:

    Zitat Zitat von Novi2007 Beitrag anzeigen
    Hi.
    Andererseits mag ich mich nicht überwinden/ zwingen müssen...
    Ist es denn nur der einstieg / anfang, der für dich so schwer ist, kommt die lust beim tun, bzw. wird es dann auch für dich schön oder ist alles nur noch zwang und krampf?

    Wie alt sind denn eure kinder?

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.
    Khalil Gibran

    ***********************************
    Das beste Vorspiel ist die Einhaltung eines strikten Zeitplans.
    Sheldon Cooper


  8. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    9.972

    AW: Die Sache mit der Lust

    Zitat Zitat von Novi2007 Beitrag anzeigen

    Würdet ihr euch eurem Mann zuliebe hingeben auch wenn ihr es eigentlich absolut nicht mögt?
    Das wäre völlig verkehrt und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dein Mann so etwas leben möchte.

    Das macht niemandem Spaß, auch nicht dem "lustigerem" Teil.

    Ist deine Abneigung generell vorhanden oder bezieht sie sich nur auf deinen Mann?

    Wie würde eine Trennung aussehen, blieben die Kinder bei Dir und er müsste entsprechend Unterhalt bezahlen, oder ginge das auch mit umgekehrten Vorzeichen?

    Bist Du überhaupt an einer Lösung interessiert oder wäre es dir am liebsten, wenn dein Mann das einfach klaglos hinnimmt und ihr ansonsten weiterhin auf heiles Eheleben macht?
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  9. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.734

    AW: Die Sache mit der Lust

    Sehr indiskrete Frage:
    Hast du noch Sex mit dir selbst?

    Und wie ist es sonst mit Zärtlichkeiten? Kuscheln, Küsse, in den Arm nehmen?

  10. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.481

    AW: Die Sache mit der Lust

    wie verhuetet ihr denn ?
    denn auch das kann zur sexuellen unlust fuehren
    das auge der moderatoren ist ueberall...

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •