+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 88 von 88

  1. Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    1.411

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zitat Zitat von mmaus123 Beitrag anzeigen

    Zum Thema Resistenzen: Das breitet sich auch schon gegen HIV-Medikamente aus. Kann man nun interpretieren wie man möchte...
    Das ist noch nicht so das große Problem wie bei Antibiotika , dennoch ist damit zu rechnen, dass sich Resistenzen entwickeln. Auch Viren unterliegen der Evolution.

    Mich irritiert die verharmlosende Kampagne in der noch dazu unterstellt wird, wer sich und seine Gesundheit schützen möchte sei diskriminierend. (Hysterische Sesselwischer mal hintan gestellt, solche Typen gibt es aber überall und in jedem Zusammenhang) Wer mag schon diskriminierend sein? Und so könnten Menschen verleitet werden die notwendige Achtsamkeit zu unterlassen (aus Angst zu diskriminieren) Als Ärztin stört mich sowas.
    just my two cents
    oder etwas salonfähiger ausgedrückt

    Artikel 5 Grundgesetz darunter:
    1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.


  2. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    1.635

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zusammenfassung... „auf alle Impfungsarten gerechnet liegt die Quote der Impfversager zwischen 1 und 10 Prozent - und ist je Impfung unterschiedlich.
    Welche Neuigkeit. Pbrigens ist der Standard kein Medizinerblatt, sondern eine allgemeine österreichische Tageszeitung.

    Keine Impfung hat eine Wirkquote von 100% .Das ist Wunschdenken.
    Deshalb schrieb ich auch fast 100... das ist weniger als 200, jedenfalls da, wo ich herkomme.

    ]Es liegt mir absolut fern HIV zu verharmlosen, das Gegenteil ist der Fall.
    Leider kommst Du aber so rüber.
    Du relativierst es.

    Weiters hat jede Infektionserkrankung eine Inkubationszeit (Zeit zwischen Ansteckung und Eventuellem Ausbruch der Erkrankung) In dieser Inkubationszeit gibt es auch bei Symptomentwicklern noch kein Symptome, oft aber kann die Erkrankung bereits weiter gegeben werden.
    Bei HIV ist das ebenfalls so...

    Wie gesagt, kann jeder in der eigenen Lebensführung halten wie er/sie will. Die Gefahren zu verharmlosen und dadurch medizinisch nicht so versierte Mitmenschen in falscher Sicherheit zu wiegen halte ich für falsch.
    Soll heißen?

    Daß die Kampagne aus diesem Grund absolut daneben ist?
    Sehe ich jedenfalls so.
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?


  3. Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    1.411

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Zusammenfassung... „auf alle Impfungsarten gerechnet liegt die Quote der Impfversager zwischen 1 und 10 Prozent - und ist je Impfung unterschiedlich.
    Welche Neuigkeit. Pbrigens ist der Standard kein Medizinerblatt, sondern eine allgemeine österreichische Tageszeitung.


    Deshalb schrieb ich auch fast 100... das ist weniger als 200, jedenfalls da, wo ich herkomme.


    Leider kommst Du aber so rüber.
    Du relativierst es.


    Bei HIV ist das ebenfalls so...


    Soll heißen?

    Daß die Kampagne aus diesem Grund absolut daneben ist?
    Sehe ich jedenfalls so.
    Der Standard ist für Mitleser aber leichter lesbar als ein Fachblatt oder gar eine Studie.

    Bitte lies meine posts ordentlich, ich relativiere nichts. Das ist allein deine Interpretation

    Ja das ist bei HIV ebenfalls so.

    Und zuletzt sind wir eh einer Meinung. Die Kampagne ist absolut daneben. Wo ist bitte das Problem?
    just my two cents
    oder etwas salonfähiger ausgedrückt

    Artikel 5 Grundgesetz darunter:
    1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.


  4. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    1.635

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Und für den Zahnarzt hab' ich auch was:
    Was viele nicht wissen (das steht auch in dieser Broschüre): Hepatitis B ist 100x infektiöser als HIV, d.h. für eine Übertragung des Virus genügt die hundertstel Menge an Blut, die in den Kreislauf des Empfängers geraten müsste, wie sie bei HIV erforderlich ist, damit es zu einer Infektion kommt.
    Stimmt. Aber dafür gibt es eine fast 100% wirksame Impfung dagegen, die man als Mediziner immer kostenlos bekommt!

    Beide Erkrankungen haben eine hohe Chronifizierungsrate und führen in dem Fall unbehandelt genauso zum Tode wie HIV.
    Das muß heißen „haben unbehandelt eine hohe Chronifizierungsrate“

    Und in dieser Broschüre wird übigens für jede Behandlung empfohlen, zu handeln als SEI der Patient infektiös...

    Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung aus Einmalhandschuhen, Mund-Nasen-Schutz, Schutzbrille/Schutzschild und ggf. Schutzkittel, wenn die Gefahr des Verspritzens von Flüssigkeiten besteht
    • sachgerechte Reinigung, Desinfektion und ggf. Sterilisation aller bei der Behandlung benutzten Medizinprodukte (Instrumente) gemäß ihrer Ein- stufung in Risikoklassen (RKI-Empfehlung, Hygieneplan)
    Desinfektion der patientennahen Flächen nach der Behandlung
    • sicherer Abwurf von gebrauchten Spritzen und Skalpellen
    • Entsorgung kontaminierter Abfälle wie z.B. Tupfer, OP-Abdeckungen, Watterollen o. Ä. über den Hausmüll.

    Soviel dazu...

    Und zum weiter vorne als diskriminierend dargestellten Medizinpersonal...
    Die Broschüre ist übrigens von der Bundeszahnärztekammer UND der Deutschen AIDS-Hilfe.
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?

  5. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    14.062

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Stimmt. Aber dafür gibt es eine fast 100% wirksame Impfung dagegen, die man als Mediziner immer kostenlos bekommt!
    Richtig. Die hilft aber nicht gegen Hepatitis C und auch nicht gegen HIV.

    Und in dieser Broschüre wird übigens für jede Behandlung empfohlen, zu handeln als SEI der Patient infektiös...
    Als Zahnarzt würde ich das auch so halten, immerhin ist in diesem Beruf der Kontakt mit Blut/Speichel relativ wahrscheinlich.

    Die Broschüre ist übrigens von der Bundeszahnärztekammer UND der Deutschen AIDS-Hilfe.
    Das erwähnte ich bereits.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  6. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.394

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Stimmt. Aber dafür gibt es eine fast 100% wirksame Impfung dagegen, die man als Mediziner immer kostenlos bekommt!
    Ich war in folge der impfung sehr krank - sehr!

    aber mit impfnebenwirkungen kommen ja nur ökospinner


    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Und in dieser Broschüre wird übigens für jede Behandlung empfohlen, zu handeln als SEI der Patient infektiös...

    Und wenn sich da tatsächlich mal umfassend dran gehalten würde, nicht nur beim zahnarzt und nicht nur bei behandlungen, dann gäbe es sehr viel weniger probleme mit krankenhausinfektionen und dem ganzen, was einem in diesem zusammenhang als patient oder personal so widerfahren kann.

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.

    Khalil Gibran


    ***********************************

    Es ist bemerkenswert, dass wir gerade von dem Menschen,
    den wir lieben, am mindesten aussagen können, wie er sei.
    Wir lieben ihn einfach. Du sollst dir kein Bildnis machen,
    heißt es von Gott.

    Max Frisch


  7. Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    1.411

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    Ich war in folge der impfung sehr krank - sehr!

    aber mit impfnebenwirkungen kommen ja nur ökospinner





    Und wenn sich da tatsächlich mal umfassend dran gehalten würde, nicht nur beim zahnarzt und nicht nur bei behandlungen, dann gäbe es sehr viel weniger probleme mit krankenhausinfektionen und dem ganzen, was einem in diesem zusammenhang als patient oder personal so widerfahren kann.

    arabeske
    Ja gibt teilweise auch gravierende Impfnebenwirkungen.

    Zum von mir markierten Satz: Solange Hygienemaßnahmen und übliche Vorsicht als diskriminierend wahrgenommen werden oder zumindest lt der Kampagne so wahrgenommen werden sollen wird das wohl so bleiben.
    just my two cents
    oder etwas salonfähiger ausgedrückt

    Artikel 5 Grundgesetz darunter:
    1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  8. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.394

    AW: HIV: „Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar“ oder kurz n=n.

    Zitat Zitat von _Magdalena_ Beitrag anzeigen

    Zum von mir markierten Satz: Solange Hygienemaßnahmen und übliche Vorsicht als diskriminierend wahrgenommen werden oder zumindest lt der Kampagne so wahrgenommen werden sollen wird das wohl so bleiben.
    tja
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.

    Khalil Gibran


    ***********************************

    Es ist bemerkenswert, dass wir gerade von dem Menschen,
    den wir lieben, am mindesten aussagen können, wie er sei.
    Wir lieben ihn einfach. Du sollst dir kein Bildnis machen,
    heißt es von Gott.

    Max Frisch

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •