+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

  1. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    201

    Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Hallo zusammen,

    ich bin mit meinem Freund gut zehn Jahre zusammen. Bisher war unser Liebesleben nie wirklich ein Problem. Manchmal ging es nicht bei ihm, aber dann war es ein halbes Jahr wieder klasse.

    In der letzten Zeit hat er immer wieder Probleme, und seine Angst zu "versagen" wird immer größer. Selbst, wenn eine Woche alles in Ordnung war, hat er immer Angst. Er kann sich nicht mehr lösen von dieser Angst und nicht mehr entspannen.

    Wir haben gesagt, dass er irgendwann einmal das Gespräch mit einem Psychologen sucht, wenn dies nicht besser wird.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vor ca. 2 Wochen hatten wir einen super Abend, zwei Mal wunderbaren Sex. Aber er knüpft daran gedanklich nicht an.

    Was können wir tun?

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.179

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Was meint er denn, woran es liegt? Das sich da ein Kreislauf aufbaut, ist ja nachvollziehbar, aber irgendwo muss ja ein Anfang gewesen sein?
    Ist körperlich alles in Ordnung, war er schon beim Urologen?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    12.044

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Wie alt seid ihr denn?

  4. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.593

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Zitat Zitat von latina42 Beitrag anzeigen
    Was können wir tun?
    "Father's little helpers" nehmen. Dann hat Dein Freund keine Versagensängste mehr.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).


  5. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    201

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Hallo,

    er ist 62, ich 51. Körperlich ist wohl alles in Ordnung, sonst würde es zwischendurch nicht immer wieder klappen, meine ich. Im Urlaub war es mehrmals täglich, da war er entspannt.

    Er hat wohl momentan viele Probleme im Job. Hatte er aber immer schon mal, und konnte das wegschieben. Eigentlich ist er eine Frohnatur. Die ihm momentan abhanden gekommen ist.


  6. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    460

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Mehrmals täglich im Urlaub.... will er das so oder du? Macht ihr im Urlaub nichts weiter als vögeln? (Das ist das hier mal schreiben )

  7. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.179

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Zitat Zitat von latina42 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    er ist 62, ich 51. Körperlich ist wohl alles in Ordnung, sonst würde es zwischendurch nicht immer wieder klappen, meine ich. Im Urlaub war es mehrmals täglich, da war er entspannt.

    Er hat wohl momentan viele Probleme im Job. Hatte er aber immer schon mal, und konnte das wegschieben. Eigentlich ist er eine Frohnatur. Die ihm momentan abhanden gekommen ist.
    Vielleicht sollte er akzeptieren, dass sich eben nicht immer alles "wegschieben" lässt ...
    Wobei ich mich frage - hat er denn Lust auf Sex, trotz Stress und nur sein Körper macht ihm halt einen Strich durch die Rechnung?
    In dem Fall - er ist 62, Du 51, ihr seid 10 Jahre zusammen ... eigentlich solltet ihr doch einander kennen und auch Möglichkeiten, OHNE Penetration Lust zu geben und zu empfangen.
    Vielleicht versucht ihr es damit mal?
    Dann wär der Druck weg, dass er unbedingt "seinen Mann stehen" muss.
    Oder hat er gar nicht erst Lust?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  8. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    3.895

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    " er hat viele Probleme im Job. ..."
    Das wird des Pudels Kern sein .

    Jo, statt das dann gar nichts mehr läuft versucht es doch einfach mal mit küssen, streicheln, ........
    Damit man nicht so ganz verhungert an Zärtlichkeiten
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)


  9. Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    1.636

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Ehrlich gesagt würde ich da mal den Gang zum Urologen/ Andrologen anraten. Mit 62 Jahren ist er nicht mehr der Jüngste, das ist einfach ein Fakt. Und auch bei Männern gibt es sowas wie Wechseljahre, sprich der Hormonhaushalt verändert sich.

    In diesem Alter sollte man sich grundsätzlich medizinisch mal längst durchchecken lassen und ja, das gilt auch für die Herren der Schöpfung ( die oft Arztmuffel sind).
    - Kardiologe ( EKG, Belastungs- EKG, Herzecho, Blutdruck),
    - allgemein internistisch: Diabetes muss ausgeschlossen werden, Blutbild, CRP, Leberwerte, Lipidstoffwechsel, Cholesterin
    - Urologe/ Androloge: Prostata ( Männervorsorge), Urintest, ab 55 Jahren angeraten

    Sowas wie Impotenz entwickelt sich ja meist schleichend. Das heißt Dein Rückschluss, körperlich sei alles ok, weil es ja zwischendurch und auch im Urlaub klappt, heißt nicht, dass es keine körperliche/ gesundheitliche Ursache haben kann. Das Problem sollte er auch auf jeden Fall bei den jeweiligen Fachärzten ansprechen. Scham ist da nicht angebracht, Ärzte kennen das.
    Häufige Ursachen sind zum Beispiel, ein latent vorhandener Diabetes, auch bei Herzproblemen/ Blutdruckproblemen kann es zur Impotenz kommen, altersbedingte Prostatavergrößerung, veränderter Hormonspiegel.
    Wenn hier alles ohne Befund ist, kann man über psychische Ursachen/ Stress spekulieren, aber vorher nicht.
    Geändert von Elixia (17.10.2018 um 18:41 Uhr)


  10. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    3.895

    AW: Probleme mit dem Sex nach zehn Jahren Beziehung

    Zitat Zitat von Elixia Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt würde ich da mal den Gang zum Urologen/ Andrologen anraten. Mit 62 Jahren ist er nicht mehr der Jüngste, das ist einfach ein Fakt. Und auch bei Männern gibt es sowas wie Wechseljahre, sprich der Hormonhaushalt verändert sich.

    In diesem Alter sollte man sich grundsätzlich medizinisch mal längst durchchecken lassen und ja, das gilt auch für die Herren der Schöpfung ( die oft Arztmuffel sind).
    - Kardiologe ( EKG, Belastungs- EKG, Herzecho, Blutdruck),
    - allgemein internistisch: Diabetes muss ausgeschlossen werden, Blutbild, CRP, Leberwerte, Lipidstoffwechsel, Cholesterin
    - Urologe/ Androloge: Prostata ( Männervorsorge), Urintest, ab 55 Jahren angeraten

    Sowas wie Impotenz entwickelt sich ja meist schleichend. Das Problem sollte er auch auf jeden Fall bei den jeweiligen Fachärzten ansprechen. Scham ist da nicht angebracht, Ärzte kennen das.
    Häufige Ursachen sind zum Beispiel, ein latent vorhandener Diabetes, auch bei Herzproblemen/ Blutdruckproblemen kann es zur Impotenz kommen, altersbedingte Prostatavergrößerung, veränderter Hormonspiegel.
    Wenn hier alles ohne Befund ist, kann man über psychische Ursachen spekulieren, aber vorher nicht.
    Ich würde jetzt mal nicht gleich mit dem sargdeckel klappern.
    Er kann gesundheitliche Probleme haben, muss aber nicht sein. Mit 62 ist er noch kein alter Mann!
    Wenn er entspannt ist kann er doch. Schreibt sie.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •