+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    203

    Ich kenne mich nicht wirklich

    Hallo,

    ich habe gestern eine Sendung gesehen, in der Frauen sehr offen über Sex geredet haben. Dabei stellte ich fest, dass ich eigentlich meinen Körper gar nicht kenne.

    Ich bin mit meinem Partner 8 Jahre zusammen und sehne mich immer mal wieder nach "anderem " Sex. Er ist zufrieden mit unserem Sex. Er macht alles mit, aber von ihm kommen keine Anregungen.

    Wie bekomme ich Ideen und wie lerne ich meinen Körper besser kennen? Wo ist zum Beispiel der G-Punkt?

    Danke.


  2. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.888

    AW: Ich kenne mich nicht wirklich

    Hallo,

    mal ganz banal gefragt: Welche Einstellung hast du zum Thema Selbstbefriedigung? Gerade dadurch lernst du dich und deine Vorlieben am besten kennen. Kommst du dadurch zum Höhepunkt? Welche Stellungen beim Sex mit deinem Partner sind für dich besonders stimulierend? Sprichst du mit ihm über deine Sehnsüchte und Wünsche?
    Wer immer nur tut was er schon kann,
    bleibt schlussendlich das, was er schon ist.

    Henry Ford

  3. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.268

    AW: Ich kenne mich nicht wirklich

    Es gibt einen Bericht, dass der sogenannte G-Punkt der Frau eine reine Erfindung der Männerindustrie sein soll. Nur mal so am Rande. Es gibt hierfür sicherlich keine Landkarte der Frau. Das muss jede Frau für sich selbst herausfinden, wo da ihr innigster Lustpunkt liegt.

    Versuche doch mit deinem Partner durch verschiedene Stellungen, durch seine Finger, seine Zunge den Lustpunkt für dich herauszufinden. Dass muss nicht immer im Zentrum der Vagina liegen. Manche werden schon ganz hibbelig, wenn der Partner am Ohrläppchen knabbert.

    Weißt du denn eigentlich, was du genau mit "anderem Sex" meinst? Meinst du vielleicht eine andere Befriedigung? Wichtig ist einfach, dem Partner seine Wünsche gegenüber zu äußern, er liegt ja schließlich nicht mit der Glaskugel im Bett und sieht, was du für Wünsche hast. Natürlich gibt es die tollen Männer, die einfach mal alles ausprobieren und dann sehen, wie die Frau reagiert, was ihr gefällt.

    Wenn du einen ganzen bestimmten Punkt berührt haben möchtest, oder eine ganz bestimmte Stellung, dann musst du das einfach deinem Partner mitteilen.


  4. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.888

    AW: Ich kenne mich nicht wirklich

    Tja, der G-Punkt... Das ist so eine Sache... Manche kennen ihn und wissen genau wo er sich befindet, andere suchen nach ihm und finden ihn nicht. Darüber gab es in meinem Freundeskreis schon viele kontroverse Diskussionen. Die einen sagen, dass es ihn gibt und die anderen glauben nicht an seine Existenz.

    Der G- Punkt befindet sich relativ mittig an der oberen Scheidewand. Wenn du deine Scheide oberhalb abtastest, dann stößt du mit deinen Fingern auf eine rauhe Fläche. Hier liegt der sogenannte G- Punkt. Am besten wird dieser durch den eigenen Finger stimuliert (durch Reibung). Durch den Geschlechtsverkehr passiert die Stimulation durch bestimmte Stellungen, wie z.B. die Reiterstellung oder wenn der Partner von hinten (liegend) in dich eindringt.
    Wer immer nur tut was er schon kann,
    bleibt schlussendlich das, was er schon ist.

    Henry Ford


  5. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    203

    AW: Ich kenne mich nicht wirklich

    Tja, ich glaube, ich weiß, wo mein G-Punkt ist. Also ich kann mich damit nicht stimulieren. Es ist ganz nett, aber nicht erregend für mich.

    Selbstbefriedigung ganz selten - meistens bin ich abends zu kaputt oder habe andere Dinge im Kopf. Das geht nur, wenn ich ganz entspannt bin mit Kopfkino. Und das bin ich leider sehr selten.

    Ich komme bei meinem jetzigen Partner nicht durch den GV zum Orgasmus sondern, wenn überhaupt, nur durch sein Lecken oder Streicheln.

    Sex Toys haben wir auch schon probiert, fand ich langweilig. Aber wahrscheinlich muss man sich auch damit beschäftigen.

    Mir fehlen einfach die Ideen. Habe schon überlegt, mal einen Porno anzusehen. Aber einen hochwertigen, falls es sowas gibt, nicht so ein Trash Porno. Habt Ihr Tipps für Pornos?


  6. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    203

    AW: Ich kenne mich nicht wirklich

    Ja, ich spreche mit ihm darüber, was mir gefällt. Aber ich möchte gerne noch mehr Varianten. Wir sind so eingefahren. Aber ich habe keine Idee. Deshalb die Idee mit dem Porno.

  7. Avatar von larax03
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    663

    AW: Ich kenne mich nicht wirklich

    Aus genau diesem Grunde entwickelte man Ende der 60er die Sexualtherapie. Heute undenkbar: Eine Gruppe von Frauen hockt über Handspiegeln und erforscht sich selbst

    Inzwischen geht das so natürlich nicht mehr, heute ist das sehr individuell, mit oder ohne Partner. Im Prinzip ist es eine spezialisierte Wahrnehmungstherapie, quasi Ergo-Therapie für Sex.

    Ich persönlich finde ja, dass es sowas statt des seichten Sexualunterrichts in Schulen geben sollte, dann wäre die Welt nicht so verklemmt

    Natürlich muss es nicht immer gleich eine Therapie sein. Es würde schon reichen, wenn man selbst und der Partner den Forscherdrang in sich entdecken. Ich finde es gibt kaum etwas spannenderes, als den Partner zu erforschen und immer neue Dinge zu finden, die ihm Freude bereiten. Wenn es dem Partner genau so geht, dann gehört das zum besten Sex der Welt!

    Dazu müssen aber beide mitspielen. Wer immer nur gibt, ist schnell gefrustet.

    LG Lara


  8. Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    503

    AW: Ich kenne mich nicht wirklich

    Frag doch mal Tange Google nach Ann-Marlene Henning, einer dänischen Psychologin, Sexologin ( !) und...und..
    Es gibt auch zahlreiche youtube - Videos mit ihr, die sehr informativ sind.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •