Antworten
Seite 4 von 797 ErsteErste ... 234561454104504 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 7965
  1. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Ich sollte ja lieber meinen Text fertig schreiben ... (nein, tagsüber wird das nicht gemacht!)

    Giftfrucht,

    ich denke, es ist wirklich eine Frage des Alters bzw. der Zeit.

    "Früher", vor Video und internet, musste man ins Kino oder zu Beate Uhse in die Kabine gehen, um ein Filmchen zu sehen.
    Heute tauschen die 13jährigen CDs aus und schauen sie in ihrem Zimmer.

    Klar gab es Heftchen - aber auch die waren in den 60er Jahren nicht so leicht zu bekommen und die meisten kosten uns vermutlich heute noch nicht einmal ein Lächeln.

    Und - im Gegensatz zu Kraafs Text - sehe ich durchaus einen Unterschied zwischen Fotos und Film.

    Gruß, Leonie

  2. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Und - im Gegensatz zu Kraafs Text - sehe ich durchaus einen Unterschied zwischen Fotos und Film.
    *lach* Leonie,

    unterschätzt nicht das Leistungsvermögen männlicher Kopffantasien.

    Seit wann gibt es das bunterkunte www-Internet? Seit 1985 oder so?

    Davor waren es wirklich Wäscheseiten im Quellekatalog. Der ARTE-Report kürzlich hatte mich daran wieder erinnert. Oder Aktfotobildbände aus den Bibliotheken. Wobei die interessantesten Seiten hier oft schon Vorgängern ehm... herausgeschnitten waren. Im Grunde also alles sehr harmlose Bildchen, aber die Filme, die dann im Kopf abliefen, waren gegenüber echten Pornofilmen nicht wirklich harmloser.

    Kraaf
    .
    .
    .

  3. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Zitat Zitat von Kraaf
    Seit wann gibt es das bunterkunte www-Internet? Seit 1985 oder so?
    Nicht allgemein zugänglich oder verbreitet.

    Und wenn es einen Videorekorder im Haus gab, dann stand der prominent im Wohnzimmer.

    Im Grunde also alles sehr harmlose Bildchen, aber die Filme, die dann im Kopf abliefen, waren gegenüber echten Pornofilmen nicht wirklich harmloser.
    Auch da mache ich einen großen Unterschied zu Filmen.
    Weil ich eben in anderen Bereichen sehe, dass bei mir die Bilder im Kopf ganz andere Wirkung haben als Bilder aus Filmen.

    Aber wer es genauer von mir wissen will, bekommt Links auf meine entsprechenden Postings in Porno-Thread.
    Wir wollten ja nicht "von vorne anfangen"

    Und ich liefere noch das "Finale".

    Gruß, Leonie

  4. User Info Menu

    smirk AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Zitat Zitat von Kraaf
    ...aber die Filme, die dann im Kopf abliefen, waren gegenüber echten Pornofilmen nicht wirklich harmloser.

    Kraaf
    Das kann man wohl sagen -
    finde ich ziemlich enttäuschend, daß die gängigen Pornofilme im Vergleich dazu ziemlich oberflächlich, einfallslos und unerotisch sind.

    M.

  5. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Fertigkost-Konserven eben, die der eigenen Fantasie kaum noch Raum lassen.

    Das könnte man Pornografie und Pornofilmen in der Tat vorwerfen: auch als Hirnfutter nur bedingt tauglich. Als "Sex-How-To"-Anleitung sowieso nicht. Aber das wissen wir ja inzwischen eh alle oder?
    .
    .
    .

  6. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Zitat Zitat von Leonie
    Und - im Gegensatz zu Kraafs Text - sehe ich durchaus einen Unterschied zwischen Fotos und Film.
    welchen? warum?

  7. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Zitat Zitat von Micha61
    Das kann man wohl sagen -
    finde ich ziemlich enttäuschend, daß die gängigen Pornofilme im Vergleich dazu ziemlich oberflächlich, einfallslos und unerotisch sind.

    M.
    ja, das ist wohl so und dazu noch frauenverachtend.
    aber es gibt alternativen..man muss wohl nur suchen. der dreck ist verbreiteter.

  8. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Danke für eure Antworten!
    Tja, Kraaf, so gaaanz locker nachfragen, ähm, wollte ich dann irgendwie doch nicht, wo sie schon so moralisch entrüstet auf das Thema Porno reagierte. Ist schon seltsam, mit der eigenen Mutter darüber zu sprechen, obwohl das Thema Sex nie tabuisiert zwischen uns war, aber dennoch... irgendwie hab ich da Hemmungen.

    Ah, aber noch ein Erklärungsversuch meinerseits: Sie hat generell was gegen die sexistische = Frauen zu Objekten degradierende und als solche benutzende Darstellungen. Das könnte natürlich auch dahinter stecken - aber da frage ich nicht mehr nach, denn die Leier kenne ich schon zur genüge...
    Da kommen wir uns immer in die Haare, denn ich persönlich bin da nicht so politisch korrekt feministisch, böse ausgedrückt.

    Aber das weiß ich ja, mich hat halt bloß ihre feste Überzeugung, ihre Männer hätten nie und nimmer nicht... ernsthaft überrascht, aber wahrscheinlich habe ich hier im Forum einfach schon zuviel gelesen...

    Schöne Grüße,

    poisoned

  9. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Zitat Zitat von Poisoned_apple
    Ah, aber noch ein Erklärungsversuch meinerseits: Sie hat generell was gegen die sexistische = Frauen zu Objekten degradierende und als solche benutzende Darstellungen. Das könnte natürlich auch dahinter stecken - aber da frage ich nicht mehr nach, denn die Leier kenne ich schon zur genüge...
    Da kommen wir uns immer in die Haare, denn ich persönlich bin da nicht so politisch korrekt feministisch, böse ausgedrückt.

    Aber das weiß ich ja, mich hat halt bloß ihre feste Überzeugung, ihre Männer hätten nie und nimmer nicht... ernsthaft überrascht, aber wahrscheinlich habe ich hier im Forum einfach schon zuviel gelesen...

    Schöne Grüße,

    poisoned
    Da verstehe ich die Positionen dieser Frauen nie. Sexistische Darstellungen= Frauenverachtend. Die Idee, dass diese auch männerverachtend sein könnten (Reduktion auf "immer potenter Stecher") kommt ihnen nie in den Sinn.
    Wenn schon Ablehnung, dann richtig!

  10. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Da verstehe ich die Positionen dieser Frauen nie. Sexistische Darstellungen= Frauenverachtend. Die Idee, dass diese auch männerverachtend sein könnten (Reduktion auf "immer potenter Stecher") kommt ihnen nie in den Sinn.
    Ich glaube, dahinter steckt die immer noch im Unterbewusstsein vieler (Frauen? oder auch Männer?) sitzende Annahme, dass ein Mann grundsätzlich mehr vom Sex hat als eine Frau. Dass der "grundsätzlich potente Stecher" auch bei einer Zurschaustellung auf seine Kosten kommt.

Antworten
Seite 4 von 797 ErsteErste ... 234561454104504 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •