Antworten
Seite 3 von 797 ErsteErste 123451353103503 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 7965
  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Kraaf

    wo ist der Unterschied zur Geliebten......... falls es einen gibt!

  2. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Regina and all,

    ich mache 'mal einen Vorschlag zur Geschaeftsordnung. Damit wir in diesem Thread nicht in die endlosen, sich im Kreis drehenden, schliesslich fruchtlosen Diskussionen wie in anderen Pornothreads kommen.

    Ich schreibe ja noch den Text an die Maenner. Und das Thema "Porno schauen hat einen Touch von Fremdgehen" wird dabei natuerlich vorkommen.
    Ich werde mich auch bemuehen, ein Spektrum von Meinungen und Empfindungen aufzunehmen.

    Und nicht alle muessen von den Texten begeistert sein. Trotzdem schlage ich vor, sie nicht zu zerpfluecken, und nicht wieder mit so bohrenden Fragen zu kommen.
    Sondern eventuell zu ergaenzen - ohne anzugreifen.

    Regina, wenn Du Dich in meinem Text an die Maenner nicht wiederfinden wirst, dann schreib' naechste Woche ein Posting mit einem zusaetzlichen Punkt.
    Aber bitte nicht in diese Endlosschleifen kommen - so kommen wir doch nicht weiter.

    Gruss, Leonie

  3. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Wo ist der Unterschied zwischen Film und Realität ? Wo ist der Unterschied zwischen Krimis gucken und selber Verbrecher jagen oder begehen ? Wo ist der Unterschied zwischen einem Süchtigen der jeden Tag vor dem PC hockt und Fantasygames zockt und einem der sich in echt ein Schwert greift und draußen rum rennt....
    Fragen über Fragen...das Mysterium des Lebens

    Und jetzt wirds mir zu doof...und ich klink mich aus all den Pornodiskussionen aus...

    Ciao ;)

  4. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Ehm... wie meinst du das?

    Wenn die Geliebte auf seine Pornos stossen sollte oder weil ich im Text einmal das Wörtchen Geliebte als Vergleich genannt hatte?

    Das war nur als Beispiel für seine Verhaltensweise im Falle der Beziehungskrise. Statt das Problem anzugehen, wird ausgewichen. Entweder "rettet" er sich eben in langen, einsamen Pornonächten vor den PC oder TV. Wenn ihm in dieser Beziehungssituation aber eine Frau über den Weg laufe sollte, findet er eben auch dort schnell die Gefühle, das Begehren, die Leidenschaft und Sex natürlich auch. Eben alles, was er in der Beziehung eben vermisst.

    Aber, das Phänomen des Seitensprunges oder der Affäre ist damit natürlich auch nicht einmal ansatzweise beschrieben. Da gibt es auch so viel andere Dinge. Aber "Geliebte" war auch nicht Thema des Textes.

    nettes Grüssle
    Kraaf
    .
    .
    .

  5. Inaktiver User

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    da war ich wohl zu spaet, Kraaf

    eigentlich wollte ich genau verhindern, dass eine solche Diskussion entsteht.

    Gruss, Leonie

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    "ReginaM du hast deine Meinung doch schon gefasst, bewahre sie und werde glücklich damit."

    Eben nicht, sonst hätte ich ja wohl kaum gefragt.

    Es ist auch nicht so, dass ich Pornos mit Fremdgehen gleichsetze. Eher frage ich mich, ob die Geliebte denn etwas anderes für den Mann ist, als Pornos, als eben nicht mehr als eine Ersatz- oder meinetwegen auch eine Zusatzbefriedigung. Es soll ja bekanntlch Männer geben, die Frauen "benützen".

    Wenn das so ist, dann bräuchte doch keine Frau auf die Geliebte eifersüchtig sein und wenn das so ist, warum geben dann soviele Frauen sich als Geliebte her?

  7. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Zitat Zitat von Kraaf
    ......
    So. Nicht perfekt. Nicht abschliessend. Aber mal der Ansatz einer halbwegs umfassenden, aber natürlich sehr subjektiven Zusammenfassung....
    Tiefstapler!!

    war nicht schlecht (in Ba-Wü ist das ein Lob.)
    Wolfgang
    Ich bin, also denke ich

  8. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Klasse Text!
    Da fällt mir doch gleich was zu ein, was mich neulich innerlich sehr grinsen ließ: Meine Mutter (<60, Single), sonst sehr offen und wahrlich nicht prüde, meinte, wirklich im Brustton der Überzeugung, ein Mann, der Pornos schaue, wäre für sie NIE in frage gekommen, und auch keiner ihrer Männer hätte das getan, davon sei sie (auf Nachfrage meinerseits) felsenfest überzeugt.
    Was ich mich jetzt aber frage: Wie kommt sie zu der Überzeugung? War Porno früher noch tabuisierter? Oder (mangels Internet) weniger/anders verbreitet? Und warum ist "Pornos schauen" im nachhinein noch von Bedeutung, quasi ein negiertes Manko des Mannes? Wo es gar nicht mehr darum geht, daß es in der aktuellen Beziehung stören könnte?

    Fragende Grüße von der Giftfrucht

  9. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Nicht umsonst sagte man "Schmutz und Schundheftchen" dazu...

    Viele glaube ja auch heute halbwegs gebildete Männer könnten sich nicht für Abbildungen von Pussies interessieren
    Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
    Burt Munro

  10. User Info Menu

    AW: Finale: Männer und Pornos (Version für Frau...)

    Hi Giftfrucht,

    ich bin nicht sicher, ob die Antworten tatsächlich so viel anders ausfallen würden, würde die Umfrage heute und mit einer repräsentativen Altersverteilung gestellt werden.

    "Mein Mann macht das nicht!" - Nur diese feste Überzeugung erklärt eigentlich das heftige Erschrecken und die Verwirrung, wenn Frauen irgendwann dann doch plötzlich entdecken, ihr Süsser macht es eben doch.

    Und hey, die Jungs und Männer müssen ja die gleiche Denke draufhaben, warum sonst diese geradezu perfekte Heimlichtuerei?

    Warum ist dieses Denken so verbreitet?

    Reine Spekulation meinerseits: ein "echter" Mann hat das nicht nötig. Nicht als Mann und schon gar nicht als liierter Mann.

    Aber was genau, was ist nicht nötig - Autoerotik oder Pornos als Stimulanz?

    Ich selbst tippe eigentlich immer noch auf das umfassendere Thema, die Autoerotik als solche. Aber ich hatte die Frage, was erschreckt denn mehr, auch hier in der Bricom gelegentlich mal gestellt gehabt: eure Antworten machten sich zumeist an den Pornos fest. Nicht an seiner Autoerotik als solcher.

    Zugegeben, ich bleibe da skeptisch und bin immer noch nicht ganz überzeugt. Seine Autoerotik als undurchschaubarer Teil seines "unbekannten Wesens", die man ihm heutzutage aber eigentlich nicht wirklich absprechen darf? Die Pornofunde also als "Hebel" um doch irgendwie dagegen etwas sagen zu können?

    Deswegen Giftfrucht, hättest du gaaaaanz locker nachgefasst, "Aber gelegentlich selbst gemacht, haben die es sich doch sicherlich auch alle...?" - vielleicht hätte das etwas mehr erklärt?

    nettes Grüssle
    Kraaf
    Geändert von Kraaf (24.10.2006 um 09:24 Uhr)
    .
    .
    .

Antworten
Seite 3 von 797 ErsteErste 123451353103503 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •