Antworten
Seite 3 von 70 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 692
  1. Inaktiver User

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    Die Wünsche meiner Frau sind mir sehr wichtig - oft wichtiger als meine eigenen. Ich liebe es, sie zu verwöhnen und das beste Vorspiel für mich ist es nach wie vor, mich um sie zu kümmern. Es gibt kein größeres Aphrodisiakum für mich als die Erregung meiner Frau.
    Das ehrt Dich sehr - Sex mit Männern mit Deiner Einstellung empfinde ich als besonders befriedigend und schön.
    Die Argumentation mit dem "verfliegenden Zauber" macht mich nachdenklich - ist es eine harte Sprache, die die Sache zerstört??

    Wenn Sie Dir ihre Wünsche nicht sagen kann, kann Deine Partnerin sie Dir anders zeigen - mit einem Lächeln, einem Blick, einer Geste?

  2. Inaktiver User

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    Zitat Zitat von Graymalkin
    Es gibt kein größeres Aphrodisiakum für mich als die Erregung meiner Frau.
    *lach*

    das geht wohl vielen so.

    Ein Problem ist nur, wenn es ihr umgekehrt auch so geht ...

    Ich habe aber den Eindruck, Ihr seid da insgesamt auf gutem Wege.

    Gruss, Leonie

  3. Inaktiver User

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    Ein Problem ist nur, wenn es ihr umgekehrt auch so geht ...
    Hääää? Was wird denn dann zum Problem?

  4. Inaktiver User

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    ... wenn jeder dem anderen den Vortritt lassen will ...

  5. Inaktiver User

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    ... wenn jeder dem anderen den Vortritt lassen will ...
    Ach so!
    Bis vor einiger Zeit hätte ich das als LUXUSPROBLEM gesehen - derzeit geht´s mir in etwa so

  6. User Info Menu

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    .
    Geändert von Kraecker (19.10.2006 um 13:04 Uhr) Grund: doppeltgemoppelt....
    .
    In meiner Badewanne pflege ich das Badewasser selbst einzulassen.
    .

  7. User Info Menu

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    ohne sie hier noch mal reinzukopieren, kann ich Leomies beiden letzten Posts nur uneingeschränkt zustimmen.

    Graymalkin, ihr habt, wenn ihr "so weitermacht", alles andere als ein schweres Jahrzehnt vor euch.
    Ich darf das sagen, ich habs nämlich "hinter mir"...und es war alles andere als schwierig



    [Edit] ... ich war zu langsam... Ich bezog mich auf die Posts Nr 22 & 19
    .
    In meiner Badewanne pflege ich das Badewasser selbst einzulassen.
    .

  8. Inaktiver User

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    Zitat Zitat von Kraecker
    nur eine Nebenbemerkung:
    Leider wird hier nicht "nachgefragt ob" sondern "davon ausgegangen, dass" etwas irgendwie ist.

    Offenbar mag Graymalkins Frau OV.
    Offenbar mag sie sich dabei nicht wie eine Pornodarstellerin beobachtet fühlen.
    Wer von euch mal einen Porno gesehen hat mit entsprechenden Nahaufnahmen, wird das sicher nachvollziehen können.
    Dieses Bild möchte ich auch nicht vor Augen haben...

    Der erste Tipp, den ich für Graymalkin hätte, kommt sicherlich zu spät:
    Schaut Euch keine Pornos an!

    Ansonsten gälte für mich die "Lass es sich entwickeln und genießt es" - Regel.
    Ja, so könnte ich mir das auch erklären! Offen gesagt, geht es mir genau so. Wenn ich es mache, mache ich es gerne, aber gesehen möchte ich genau aus diesem Grund auch nicht werden von ihm. Hat ja nun wohl inzwischen jeder mitbekommen, dass er sich Pornos reinzieht....

    Außerdem, sieht es sicher auch nicht so gut aus-ok, das sehen die Männer jetzt wohl anders,..aber naja....

  9. User Info Menu

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Außerdem, sieht es sicher auch nicht so gut aus-ok, das sehen die Männer jetzt wohl anders,..aber naja....

    damit könntest du allerdings Recht haben

    .
    In meiner Badewanne pflege ich das Badewasser selbst einzulassen.
    .

  10. User Info Menu

    AW: Lässt mich nicht beim Oralsex zuschauen

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Die Argumentation mit dem "verfliegenden Zauber" macht mich nachdenklich - ist es eine harte Sprache, die die Sache zerstört??
    Harte Sprache - hm. Ich denke nicht, zumal wir in Situationen, in denen derlei Dinge zur Sprache kommen, sehr behutsam miteinander sprechen - vielleicht sogar ein bißchen zu behutsam, ich ertappe mich nämlich immer dabei, wie ich selbst davor zurück scheue, meine Wünsche offen darzulegen. Vielleicht bin ja auch ich derjenige mit dem nicht ausgeprägten sexuellen Selbstvertrauen? Naja, die eine oder andere "Abfuhr" hat durchaus ihre entmutigende Spur hinterlassen. Zwischendurch war ich fast soweit, zu resignieren - mittlerweile habe ich mich (fast) damit abgefunden, dass es halt eben "nur" 1-2 Mal pro Monat Sex gibt - während ihrer "empfänglichen Phase", wie ich es nenne. Dafür sendet sie dann aber ziemlich deutliche Zeichen der Bereitschaft.

    Zurück zum Thema "harte Sprache" und "verlorener Zauber": Ich glaube, es verhält sich eher so: Meine Frau hat eine sehr starke Fantasie. Sie hat eine ausgeprägte Gier nach Geschichten und Erzählungen. Wohl einer der Pluspunkte, warum ich bei ihr landen konnte: Ich versuche mich ab und an als Schriftsteller.
    Sie liebt es, mir zuzuhören, wenn ich erzähle. Sie lässt mich immer wieder wissen, wie sehr sie es genossen hat, mit mir zu telefonieren, als wir noch in unterschiedlichen Ländern lebten und wie sie in meiner Stimme "versinken" konnte, wenn ich ihr etwas erzählte und "diesen bestimmten Tonfall" hatte. Heute meinte sie erst wieder, dass wir viel zu selten miteinander telefonieren.
    Ich vermute daher, dass sie es so meint, dass sobald eine Sache die Welt der Vorstellungskraft verläßt und in die Welt der Wirklichkeit eintritt (indem sie ausgesprochen wird), sie einfach an "Macht" verliert - d.h. weniger reizvoll wird. Ich weiß, das klingt jetzt etwas arg esoterisch, aber anders kann ich es leider nicht beschreiben.

    @Leonie60: Ich habe deinen Beitrag mit deinen Tipps and Dulli sehr aufmerksam gelesen. Sehr aufschlußreiche Lektüre und sehr wertvoll und hilfreich, derlei Dinge auch mal aus der weiblichen Perspektive erklärt zu bekommen. Ich denke, das ist genau das, was ich momentan "brauche".

Antworten
Seite 3 von 70 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •