Antworten
Seite 130 von 243 ErsteErste ... 3080120128129130131132140180230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.291 bis 1.300 von 2427
  1. Inaktiver User

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Liebe Nilou,

    ich habe inzwischen mit meinen Eltern gesprochen und sie in die Geschehnisse eingeweiht. Sie bestanden darauf, einen Anwalt einzuschalten. Meinen Vater konnte ich gerade noch davon abhalten, meinen Ex anzurufen und ein "Gespräch" mit ihm zu führen. Darin sehe ich nämlich lediglich neues Konfliktpotential, aber keine wirkliche Chance auf Klärung.

    Die Studentinnen an der Universität, mit denen ich teilweise meine Freizeit verbringe, möchte ich möglichst außen vor lassen. Sie stehen alle noch ziemlich am Anfang, haben ihren Weg also noch vor sich und da möchte ich sie nicht mit derlei "Schreckgeschichten" belasten. Manche besuchen Kurse oder Seminare bei ihm; da wäre es keine gute Idee, ihn auch noch gegen sie aufzubringen.
    Nein, ich werde versuchen, mir Hilfe zu organisieren, möglichst neutrale.

    LG

  2. User Info Menu

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.



    Die Sache mit dem Anwalt ist gut.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  3. User Info Menu

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich habe inzwischen mit meinen Eltern gesprochen und sie in die Geschehnisse eingeweiht.
    Das finde ich gut, auch dass Deine Eltern offenbar hinter Dir stehen. Und ein anwaltliches Schreiben als Warnschuss kann manchmal schon viel ausrichten.
    "...und gibt's auch kein Wiedersehn, einmal war es doch schön."
    (Peter Kreuder et al, Sag beim Abschied leise 'Servus')

  4. User Info Menu

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Das mit dem Rechtsanwalt find ich auch gut, habe es übrigens schon zweimal vorgeschlagen.

    Der Anwalt wird Dir u.a. auch raten, Beweise zu sichern. Dieses allein gibt Dir schon Distanz, und das Wissen, dass der Anwalt (und Deine Eltern) hinter Dir stehen stärkt Dir den Rücken. Wahrscheinlich buchstäblich.

    Alles Gute und gib nicht auf!

  5. User Info Menu

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Jetzt sitze ich fast seit 2 Tagen vor dem PC und lese mich durch diesen Strang.
    Es ist erstaunlich und für mich durchaus sehr glaubhaft, was in der Zeit seit der Strangeröffnung hier schon abgelaufen ist.

    Im Moment hab ich allerdings das Gefühl, dass sich die Dinge allzu arg aufschaukeln.

    Dein Ex erinnert mich an Herrn Turtur. Kennst Du den noch? Das ist der Scheinriese aus der Augsburger Puppenkiste. Nur dass Herrn Turtur das unangenehm war, während Dein Scheinriese sich immer weiter aufplustert.
    Scheinriese deshalb, weil Du ihn anfänglich positiv erhöht hast, dann, als er zum häßlichen Gnom schrumpfte, hast Du ihn von Dir geschubst. (Was aus meiner Sicht nur richtig war).
    Dann, als die Distanz wieder größer wurde, hast Du ihn negativ überhöht. Jetzt ist er ein Dämon. (und er verhält sich auch so, keine Frage).
    Dann bist Du zu einem anderen Scheinriesen (Deinem Dr.-„Vater“)gegangen, um Dir Hilfe zu holen. Und—ups—in der Nähe war auch er nur ein Männchen.
    Worauf ich hinaus will: Die Überhöhung früher und die Überhöhung jetzt führen beide in die gleiche Richtung:
    Du fühlst Dich ausgeliefert und unterlegen.
    … und Du kannst Dich nicht wehren.

    Dass Du jetzt über Deinen Vater einen Anwalt einschaltest, ist mit Sicherheit ein richtiger Schritt.
    Nur ein anderer Scheinriese kann Deinen Scheinriesen im Moment etwas eindämmen.
    Und dieser Scheinriese (Dein Vater) ist auch mit Sicherheit auf Deiner Seite.
    Es ist in dieser akuten Situation tatsächlich gut, wenn Du nochmal kurzfristig in die Rolle des Prinzesschens zurück gehst, und das Desaster von dem Ur-Scheinriesen richten lässt, der es in Dir und damit auch außerhalb Deiner selbst angerichtet hat.

    So, ich muss zugeben, dass sich das jetzt etwas ironisch liest und das ist durchaus auch so gewollt.

    Aber diese Ironie ist wahrhaftig nicht gegen Dich, Pia, gerichtet, sondern sie will Dir vor Augen führen, dass Du in Deiner Kindheit eine Art Brille vor Deine Augen implantiert bekommen hast, die eine bestimmte Sorte Mann viel größer (und auch gefährlicher) erscheinen lässt, als sie es in Wahrheit ist.
    Als Du Deine Brille das erste Mal abgenommen hast und Deine Wünsche beim Sex angemeldet hast, da hast Du diesen Hutzelmann erkannt, der da rumgegiftet hat. Hattest Du da Angst vor ihm?
    Nein, Du hast Dich nur mit Abscheu abgewendet und ihm den Laufpass gegeben.
    Jetzt hast Du die Brille wieder auf, und Du siehst Deine Existenz den Bach runtergehen, weil er wieder der (jetzt gefährliche) Scheinriese geworden ist.

    Du kannst Dich wehren gegen ihn! Auch jetzt!

    Entweder, indem Du Deinen „riesenhaften“ Vater gegen ihn ins Feld führst, das ist durchaus legitim. Und/oder indem Du Deine Angst vor ihm überwindest und ihn als das siehst, was er wirklich ist: ein Hutzelmännchen, das sich aufplustert.
    Ja, am besten Beides.
    Weil das Angst-Überwinden nicht so schnell geht, wie Du es jetzt bräuchtest.
    Auch wenn Du ungeheuer schnell gelernt hast, das ist eine Sache, die sich nicht in Tagen erlernen lässt.
    Ich denke, das ist wohl die Aufgabe, die Dir in den nächsten Jahren bevorsteht: Diese Brille zu entfernen, die aus Deinem Vater und den entsprechenden Männern Scheinriesen macht.
    …Und den Glauben, diese Kerle könnten Dir in Deiner Unsicherheit und Überforderung tatsächlich behilflich sein.
    Vielleicht hast Du das Gefühl, ich nehme Dich und Deine Ängste nicht ernst. Das ist keineswegs so.
    Im Gegenteil!
    Aber ich glaube eben, dass diese Brille nicht nur diese Scheinriesen erschafft, sondern auch Dein Gefühl, ihnen gegenüber unzulänglich zu sein, und somit ängstlich.
    Wenn Du erst weißt, wen Du da tatsächlich vor Dir hast, dann gelingt es Dir vielleicht zu erkennen, wer Du wirklich bist.
    Alles Liebe von
    maia
    Geändert von maia (01.08.2013 um 11:51 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Ich frage mich allerdings, was der Anwalt schreiben wird. "Sehr geehrter Herr XY, wenn Sie noch ein Mal gemein zu meiner Klientin sind, gibt es mächtig Ärger"? Er kann die Beleidigung auflisten, die Freiheitsberaubung, dass er vor der Türstand - es gibt jedoch für gar nichts Beweise. Mit diesem Schrieb wiederum hat XY jedoch endlich etwas in der Hand, womit er gegen Pia vorgehen kann: Verleumdung. Als potentielle Zeugen ruft er die Gleichstellungsbeauftragte und den Dr-Vater mit der Begründung, dass Pia als verschmähte Geliebte seinen Ruf an der Uni zerstören wolle.

  7. User Info Menu

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    @Magenta
    Ich denke, dass der Rechtsanwalt wissen wird, was für Möglichkeiten es gibt. Das Wort "gemein" kann ich mir bei einem Anwalt schlecht vorstellen.
    Allein schon im Interesse der Studentinnen, die dieser Mann später eventuell unterrichten wird, finde ich gut, dass er mal Grenzen aufgezeigt bekommt.

  8. User Info Menu

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Dass die Eltern hinter Dir stehen und Du jetzt dann auch durch einen Anwalt unterstuetzt wirst, finde ich gut. Ich wuerde jetzt auch gar nicht mehr so viel ruminterpretieren, warum dir das passiert ist. Ich wuerde so weit gehen und behaupten, dass das jeder hier passieren koennte, wenn die Umstaende entsprechend sind und man den Mann auf eine bestimmte Art und Weise kennenlernt, die kein Misstrauen hervorruft.

    Jetzt muss das einfach erstmal ueberwunden werden und du musst wieder zurueck in einen Zustand der inneren Ruhe und Sicherheit finden und von dort aus dann deine Lehren aus der Sache ziehen. Ich wuensche Dir alles Gute und dass alles gut wird und wuerde mich freuen, wenn du uns auf dem Laufenden halten wuerdest (gerne auch nur per PM, falls das nicht in die Oeffentlichkeit gehoert).

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich frage mich allerdings, was der Anwalt schreiben wird. "Sehr geehrter Herr XY, wenn Sie noch ein Mal gemein zu meiner Klientin sind, gibt es mächtig Ärger"? Er kann die Beleidigung auflisten, die Freiheitsberaubung, dass er vor der Türstand - es gibt jedoch für gar nichts Beweise. Mit diesem Schrieb wiederum hat XY jedoch endlich etwas in der Hand, womit er gegen Pia vorgehen kann: Verleumdung. Als potentielle Zeugen ruft er die Gleichstellungsbeauftragte und den Dr-Vater mit der Begründung, dass Pia als verschmähte Geliebte seinen Ruf an der Uni zerstören wolle.
    Mit einem Anwalt im Ruecken, der sich mit der Rechtslage und aehnlichen Faellen auskennt, ist Pia sicherlich auf der sichereren Seite als alleine. Ich verstehe gar nicht, was diese komischen Posts sollen. Ich finde die teilweise schon ziemlich unangebracht. Warum sollte ein Rechtsanwalt so was schreiben, was du da anfuehrst. Es reicht schon, wenn er einfach nur irgendeinen Brief schreibt in Amtsdeutsch (das klingt dann im Uebrigen auch voellig anders als dein Beispiel), in dem er auf die Rechtslage aufmerksam macht und der Ex dann auch merkt, dass Pia auch keine Angst hat, einen Anwalt einzuschalten. Das macht sie in seinen Augen deutlich staerker und er wird sich wahrscheinlich nicht mehr so viel trauen, weil er dann vielleicht wirklich zum ersten Mal Konsequenzen befuerchten wird.

    Vor Gericht (oder auch einfach nur den Anwalt ohne Gericht) alle um den Finger zu wickeln wird ihm deutlich schwerer fallen als es ihm mit den ungeschulten und unerfahrenen Forschungstheoretikern aus dem Elfenbeinturm Universitaet faellt.
    Geändert von DieSiebte (01.08.2013 um 12:55 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Zitat Zitat von bertrande Beitrag anzeigen
    @Magenta
    Ich denke, dass der Rechtsanwalt wissen wird, was für Möglichkeiten es gibt. Das Wort "gemein" kann ich mir bei einem Anwalt schlecht vorstellen.
    Allein schon im Interesse der Studentinnen, die dieser Mann später eventuell unterrichten wird, finde ich gut, dass er mal Grenzen aufgezeigt bekommt.
    Ich denke schon, dass deutlich wurde, was ich meinte ;).
    Natürlich wird der Anwalt irgendetwas aufsetzen, dafür bekommt er ca. 200 Euro. Ich denke jedoch, dass es nach hinten los geht.

    Zitat Zitat von DieSiebte Beitrag anzeigen
    Ich wuerde so weit gehen und behaupten, dass das jeder hier passieren koennte, wenn die Umstaende entsprechend sind und man den Mann auf eine bestimmte Art und Weise kennenlernt, die kein Misstrauen hervorruft. .
    Ich nicht. Ich gehe davon aus, dass die meisten allerspätestens beim ersten Sex gerannt wären.
    Dennoch halte ich den Zeitpunkt für Analysen auch nicht für günstig.

  10. User Info Menu

    AW: Harter Sex - und mir wirds zu viel.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich nicht. Ich gehe davon aus, dass die meisten allerspätestens beim ersten Sex gerannt wären.
    Dennoch halte ich den Zeitpunkt für Analysen auch nicht für günstig.
    Haeh, hast du nicht mitgelesen? Am Anfang war alles gut - auch der Sex!

Antworten
Seite 130 von 243 ErsteErste ... 3080120128129130131132140180230 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •