Antworten
Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 147
  1. User Info Menu

    Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Wo kann ich mich mit Frauen austauschen, die keine Lust auf Sex haben? Es interessiert mich, wie andere damit umgehen, dass das eigentlich kein Thema ist, nicht einmal in Frauenzeitschriften. Es wird hoechstens mal beilaeufig erwaehnt.

    Ich bin Ende Vierzig, habe zwei Kinder und einen Mann, den ich sehr liebe. Wir sind seit ueber 25 Jahren verheiratet - und ja, natuerlich hat er mit meiner Lustlosigkeit ein Problem... Was mache ich also? Augen zu und durch? Habe ich schon probiert, davon wird es eigentlich nur schlimmer...

    Ja, frueher war das anders, obwohl ich nie wirklich sehr auf Sex versessen war. Aber mittlerweile laesst mein Interesse mehr und mehr nach, ich koennte mir vorstellen, dass es hormonbedingt ist.
    Wenn ich mit meinen Freundinnen darueber spreche, habe ich das Gefuehl, dass es nicht nur mir so geht, aber eigentlich ist es kein Thema, das gern vertieft wird...

    Habe ich einen Thread uebersehen zu diesem Thema?
    Wie geht man damit um, wie gehen andere Frauen damit um?

  2. Inaktiver User

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Guten Morgen Arynda,
    die Bricom ist ziemlich voll mit "Unluststrängen". Aber dort schreiben eigentlich immer nur die leidenden "Lustigen". Ich würde es als Bereicherung empfinden, auch mal die "andere Seite" zu hören. Daher freue ich mich das Du da bist und warte gespannt auf das was noch zu lesen sein wird.

  3. User Info Menu

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Hallo,
    ich mische mich hier jetzt einfach mal unter euch, da ihr ja auch gerne mal einen bericht einer "leidenden" hören möchtet

    früher hatte ich nie probleme mit meinem sexleben ... fast jeden tag und manchmal auch gerne mehr als einmal am tag. das hat sich dann plötzlich von heute auf morgen geändert, gab allerdings auch streß in der beziehung und ich hab mir keine gedanken gemacht, da die beziehung eh auseinandergegangen ist.

    2 1/2 jahre hatte ich keinen sex, da ich keinen freund hatte und auch nicht so der one-night-stand-typ bin. also habe ich mir wegen der unlust keine gedanken gemacht.

    dann hatte ich wieder einen freund und auch da keine lust auf sex. aber frau ist ja nicht so und lässt ihn ran.
    leider kam bei mir dann noch das problem hinzu, dass ich furchtbare schmerzen beim sex hatte. und ich deswegen noch weniger lust auf sex hatte.
    der sex hat mir gar nicht gefehlt, also wollte ich auch nichts dran ändern.

    mein freund ist fast verzweifelt und wollte ständig mit mir drüber reden und ich war dann einfach irgendwann nur total genervt, weil ständig die frage kam "warum denn nicht" "warum ist deine lust weg".
    wenn ich es gewusst hätte, hätte ich auf jeden fall etwas daran geändert.

    ebenso ging es mir tierisch auf die nerven, dass ich ihm klar und deutlich gesagt habe, dass ich keinen sex möchte, kein fummeln und auch so kein rumgespiele.
    "ja kein problem" kam dann von meinem freund. und nix wars, er hat trotzdem weiter an mir rumgeredet, rumgespielt. er wollte es einfach probieren

    ich kann euch wirklich nur den tip geben, dass wenn eure mädls zu euch sagen, dass sie es nicht wollen, dann lasst es auch sein.
    mit rumprobieren macht ihr es nur noch schlimmer und sie verschließt sich immer mehr.

    wir sind nun nicht mehr zusammen, wobei es nur teilweise am sex lag... er hätte sich nicht getrennt, weil er keinen sex hat, aber ich habe mich getrennt, weil er mir damit einfach viel zu sehr auf die nerven gegangen ist und mich ,sicher, unbewusst unter druck gesetzt hat. aber wie gesagt, das war nur ein kleiner teil, wir haben einfach nicht zusammengepasst.

    dann habe ich jetzt auch den frauenarzt gewechselt, weil mir der letzte nur ne salbe gegeben hat, dass es besser "flutsch", gebracht hat es nichts und das eigentlich problem war es auch nicht. der neue hat mir jetzt eine neue pille verschrieben, da mein östrogenspiegel zu niederig ist und ich deswegen keine lust auf sex habe .... muss diese jetzt erst noch ne weile nehmen, bevor ich sagen kann, obs was bringt oder nicht.

    ist jetzt ein ziemlich langer text geworden, aber ich hoffe, ich konnte euch helfen und wenns fragen gibt, einfach fragen :-)

    mausele

  4. User Info Menu

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Zitat Zitat von mausele Beitrag anzeigen
    ich kann euch wirklich nur den tip geben, dass wenn eure mädls zu euch sagen, dass sie es nicht wollen, dann lasst es auch sein.
    mit rumprobieren macht ihr es nur noch schlimmer und sie verschließt sich immer mehr.
    Klar!
    Und wenn es Euer Mädl so wenig interessiert, wie ihr Euch damit fühlt und sie das nur nervig findet, dass Ihr darüber reden wollt, dann sucht Euch am Besten eine die sich für die Beziehung interessiert!

  5. User Info Menu

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Hallo Arynda und @ll
    ich bin auch eine der "lustlosen" Frauen. Bei mir liegt die (zumindest Haupt-)Ursache in einem sexuellen Mißbrauch in der frühen Kindheit.
    Wie gehe ich damit um? Momentan noch zwangsweise Partnerlos.
    Leider.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  6. Inaktiver User

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Zitat Zitat von Keela Beitrag anzeigen
    Hallo Arynda und @ll
    ich bin auch eine der "lustlosen" Frauen. Bei mir liegt die (zumindest Haupt-)Ursache in einem sexuellen Mißbrauch in der frühen Kindheit.
    Wie gehe ich damit um? Momentan noch zwangsweise Partnerlos.
    Leider.
    Dafür gibt es einen eigenen Forenbereich. Die Mods könnten das verschieben. Oder ein eigener Fred.

    Aber: Hast Du einen Partner? Warum?

  7. User Info Menu

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Danke für deinen Hinweis, maddin. Ich habe absichtlich hier geschrieben. Bei mir ist es klar, warum ich keine Lust auf Se habe. Bei den anderen Frauen ist es vielleicht nicht klar. Aber im Endeffekt haben wir möglicherweise in unserer Beziehung die gleichen Probleme mit dem Partner. Deshalb fand ich mich hier passend.
    Nein, ich lebe schon länger ohne eine Partnerschaft, wünsche sie mir aber. Aber ohne Sex leben zu wollen einen Partner zu finden ist verdammt schwierig.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  8. User Info Menu

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Zitat Zitat von Keela Beitrag anzeigen
    Nein, ich lebe schon länger ohne eine Partnerschaft, wünsche sie mir aber. Aber ohne Sex leben zu wollen einen Partner zu finden ist verdammt schwierig.
    Die Frage klingt vielleicht blöd, aber hast du das schon einmal versucht? Also eine Partnerschaftssuche mit der offenen Vorgabe, "ohne gemeinsame Sexualität"?

    nette Grüße
    Kraaf
    aufgewacht und umgezogen: befriendsonline.net

  9. Inaktiver User

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Das ist ein sehr schwieriges Feld. Ich möchte NIE mehr in einer Partnerschaft leben, wo Dinge nicht aufgearbeitet sind. So böse das klingen mag - dabei mein ich aber nicht mal Sex als Fokus. Sondern das Eingeständnis von beiden Seiten, daß es eben nicht möglich ist.
    Wobei ich mich heute noch schlagen könnte, weil es eben dann doch möglich war...

  10. User Info Menu

    AW: Keine Lust auf Sex - keine Maennersache, oder?

    Hallo Kraaf,
    ja, hab ich schon mal probiert und versuche es aktuell auch wieder.

    Ja, maddin, ich glaube auch, dass es wichtig ist, die jeweiligen Bedürfnisse klar zu benennen. (Ob "alles" schon aufgearbeitet sein muß- tja, aus meiner Sicht geht das nicht. Manches ist erst in einer konkreten Situation zu bearbeiten, also auch erst in der Beziehung. Aber das war schon off, oder? ;-) )
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

Antworten
Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •