Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 286

Thema: Ku’damm 63

  1. User Info Menu

    Ku’damm 63

    Gestern habe ich alle drei neuen Folgen hintereinander in der Mediathek geschaut, es war dann irgendwann morgens um vier 🤣. Mir haben die Folgen sehr gut gefallen, teilweise kam sogar ein Tränchen. Keine Bange, kein Spoilern.

    Besonders gefällt mir die Rolle des Freddy, und auch die vorher sehr steife Helga hat sich nebst Ehemann sehr zum positiven gewendet. Einzig die Tatsache, dass die Frauen letztlich (bei Monika teilweise) aufgrund des Geldes ihrer EheMänner die Eigenständigkeit erwerben konnten, stimmt etwas traurig. Doch es war sicherlich damals einfach so.

  2. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Zitat Zitat von Sunflower5 Beitrag anzeigen
    Besonders gefällt mir die Rolle des Freddy
    "Freddy" war Freitagabend im Kölner Treff ... ein HÖCHST sympathischer Zeitgenosse ...
    "Gute Nacht, ihr Prinzen von Maine, ihr Könige von Neuengland!"
    (John Irving)

  3. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Zitat Zitat von Sunflower5 Beitrag anzeigen
    Mir haben die Folgen sehr gut gefallen, teilweise kam sogar ein Tränchen.
    Das ging mir auch so.

    Zumal bei mir viele Erinnerungen hochkamen.

    Ich war zwar noch ein Kind, aber diese Abhängigkeit vom Mann, dieses "sich fügen müssen", nicht arbeiten zu dürfen, wenn der Ehemann es nicht erlaubt, auf Biegen und Brechen die Fassade erhalten, auch wenn dahinter der Dreck liegt, usw. usf..... vieles davon habe ich bei meiner Mutter und ihren Freundinnen gesehen, wenn auch erst später begriffen.

    Und ich erinnere mich noch heute, wie abfällig mein Vater über eine geschiedene Nachbarin oder gar uneheliche Mütter sprach.

    Nee, ich bin froh, dass ich damals noch klein war und mein Leben zwar auch nicht immer supi-dupi-easy, aber seit meinem 21. Lebensjahr relativ selbstbestimmt lief. Niemals hätte ich mich ohne Not von einem Mann abhängig gemacht.
    Aber ich durfte auch schon ohne männliche Genehmigung arbeiten gehen und einen Führerschein machen.

    Jetzt bin ich gespannt, ob wirklich noch eine Staffel Ku'damm 68 kommt. Es ist ja wohl angedacht, habe ich irgendwo gelesen. Mir soll es sehr recht sein.

  4. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Ich wollte mir heute nur den 1.Teil anschauen.
    Da ich nicht aufhören konnte und wollte, habe ich mir alle 3 Teile angesehen.
    Es war schön und aufregend, und Tränen hab ich einige vergossen.
    Tolle Reihe! Sehr empfehlenswert!
    Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum
    (Friedrich Nietzsche)


    Wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen.

    (Friedrich Nietzsche)

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Zitat Zitat von Frau-Fuchs Beitrag anzeigen
    Ich war zwar noch ein Kind, aber diese Abhängigkeit vom Mann, dieses "sich fügen müssen", nicht arbeiten zu dürfen, wenn der Ehemann es nicht erlaubt, auf Biegen und Brechen die Fassade erhalten, [...]
    Und ich erinnere mich noch heute, wie abfällig mein Vater über eine geschiedene Nachbarin oder gar uneheliche Mütter sprach.
    So schlimm war es hier nicht mehr, meine Mutter verwaltete das Konto, aber bei der Bank musste mein Vater, der keinen Bankauszug lesen konnte, den großen Maxe geben. Mit meiner Mutter hätte da keiner ernsthaft gesprochen.

    Niemals hätte ich mich ohne Not von einem Mann abhängig gemacht.
    Aber ich durfte auch schon ohne männliche Genehmigung arbeiten gehen und
    Das war das Mantra meiner Mutter, mit dem sie mich durch die Schulzeit gepusht hat (mir war Schule extrem langweilig): "Lern was, ergreife einen guten Beruf und mach dich nie, NIEMALS, hörst du, von einem Mann abhängig!" Der Rest der Familie (Vater und die eine Großmutter) hatten´s mit der anderen Variante: "Wenn du ...[dies oder jenes] ... kriegst du nie einen Mann".

    1963 war ich 6. War eine eigentümliche Zeit.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Ich bin gerade kurz vor dem Ende des 2. Teil. Und ganz sicher sehe ich gleich weiter.....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  7. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    ... 1963 war ich 6. War eine eigentümliche Zeit.
    Ich auch. Meine Mutter war Finanzministerin, mein Vater hat sich da völlig rausgehalten.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  8. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Seltsam. Ich bin ja deutlich jünger (geb. 69),meine Eltern haben sehr früh geheiratet, mit 16 und 18,aber mein Vater hatte solche Allüren nicht. Ich weiß, dass er vor seiner Zeit als Berufssoldat seinen Lohn in bar bekam und komplett bei meiner Mutter ablieferte und freundlich um Taschengeld bat... Allerdings ist er mit einer Horde älterer Geschwister allein bei seiner Mutter aufgewachsen, die je nach Bedarf nicht nur als Hebamme, sondern auch als Bauhelfer arbeitete und ihr Haus mehr oder minder selbst auf und umbaute. Da sind ihm solche Allüren wohl gar nicht erst eingefallen...

  9. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Meine Mutter, umständehalber immer Vollzeit arbeitend, was damals ungewöhnlich war, ebenso dass sie mit mir allein war (Ich war mit beiden Themen weit und breit die Einzige) hat trotzdem in meiner Ehe permanent auf mich eingeredet, dass ich diese oder jene Ausgaben ja nicht unbedingt dem X sagen soll, Der muß nicht wissen, was du dir kaufst.

    Mein Ex hatte fast alles an blöden Eigenschaften, aber im Leben wäre der zu Ehezeiten nicht auf die Idee gekommen, ich müsse um Geld bitten, was er verdient

    Meine Schwiegereltern mussten heiraten, um ne Wohnung zu bekommen - 1961!!!
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  10. User Info Menu

    AW: Ku’damm 63

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegereltern mussten heiraten, um ne Wohnung zu bekommen - 1961!!!
    Hmmm ... darauf bestanden damals viele, weil man sie (z.B. Vermieter eben) sonst möglicherweise wegen Kuppelei drangekriegt hätte ... und ... der entsprechende Paragraph wurde erst irgendwann in den 80ern aufgehoben.
    "Gute Nacht, ihr Prinzen von Maine, ihr Könige von Neuengland!"
    (John Irving)

Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •