Antworten
Seite 91 von 97 ErsteErste ... 41818990919293 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 910 von 961
  1. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    "Big little lies" mochte ich, "Little fires everywhere" auch (waren sich sehr ähnlich).

    Super gefällt mir gerade "Riviera" mit Julia Stiles und Anthony LaPaglia (und Lena Olin, ganz fantastisch). Ein Thriller wo es um den Kunstmarkt geht. Tolle Häuser in Monaco, die man da sieht, schöne Kleider, und genug Aktion dass mein Mann es auch mag (Hubschrauber-Entführungen etc).

  2. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Die wird bestimmt noch nachgeliefert. Unbedingt empfehlenswert und - wer kann - im Original.
    Jip, Suzie un Promethea71.

    Mir hat vor allem die Grosseltern/Elternriege in ModernFamily gefallen. Ed O Neill und Sophia Vergara.

    Die der Kinder - hätte mich gefreut, wenn man ihnen etwas mehr Raum gegönnt hätte.
    MF haley's job interview - YouTube

  3. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    Gerade gesehen, dass die dritte Staffel The Rain gestartet ist.

  4. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    Schaue auf Netflix gerade mehr Filme und hier vor allem die Eigenproduktionen

    meine Tipps :

    1.Gerade Bird Box mit Sandra Bullock und John Malkovich (Nebenrolle) gesehen in einem Film der Dänin Susanne Bier
    Bin aber wohl 1 jahr nach dem Hype hinterher
    Trotzdem , nicht schlecht, wirklich nicht schlecht, hinterher hat man viele Fragen im Kopf und beschäftigt sich mit dem Film und fragt sich wie man selbst reagieren würde in solch einer nahezu Auswegslosen Psychohorror Situation
    Teil 2 soll wohl in Arbeit sein nachdem auchhier die Vorlage das Fortsetzende Buch erschienen ist
    Hat mich an A Quiet Place erinnert , nur das man hier statt total still zu sein, Blinde Kuh im Wald spielen muss und nicht unter die Augenbinde linsen darf
    Sandra Bullock in der Bad Ass "Mutterrolle", gibt den Drillsergant für Junge und Mädchen


    2.The Old Guard mit Charlize Theron hatte ich letzte Woche
    War auch ok, aber nicht ganz so gut wie Bird Box, da eher Konventionell Action mit einer Highlander Variante
    Aber trotzdem ein kurzweiliger Film
    Charlize Theron im knallharten Ramboline Modus , auch scheinbar Unsterbliche können Gefangen genommen werden
    Durch die moderne Technik sind diese heute weitaus auffälliger für andere Menschen und Mächte als noch vor vielen Jahrhunderten


    3.Cube, den Film der jetzt gerade auf Netflix neu ist kannte ich schon
    Fand dieses fiese Low Budget Überlebens Kammerspiel aber immer noch Klasse
    Die Handlung haben sich vermutlich Mathenerds ausgedacht die auch mal Knallhart sein wollten
    Jeder Fehler wird mit extrem tödlichen Fallen bestraft. Jeder hat seine Aufgabe und Fähigkeit und nur zusammen eingesetzt kann man dem doppelten unvorstellbaren riesigen inneren Rubik Zauberwürfel evtl. entkommen


    4.Auslöschung mit Nathalie Portman
    Halluzinierender Survival Trip von Wissenschafts Frauen die einer mysteriösen Begebenheit auf den Grund gehen wollen, wo vorher alle männliche Elitesoldaten nicht zurückgekehrt sind
    An einem Ort wo Flora und Fauna sich von der DNA vermischt und total verändert haben und wie unter einer Käseglocke keine Signale nach außen oder rein dringen
    Das Ende hat einen schönen makaberen Twist und Kniff

    5.
    Der Kreis

    Also so etwas habe ich ja noch nie gesehen, dagegen ist ja Kammerspiel Cube ein Film wo man viel unternimmt und an total vielen Orten ist
    Der Kreis ist das psychologische Kammerspiel schlechthin
    Man wacht auf und steht mit 50 anderen fremden Menschen in einem Raum zusammen im Kreis auf seiner Positionsplattform und darf diese nicht verlassen sonst stirbt man sofort.
    Alle paar Minuten stirbt ansonsten auch jemand wenn ein Signal ertönt und die Reihen (Alt, Jung, Arm, Reich, Mann, Frau, Schwarz, Weiss, Latino, Asiatisch, Schwangere, Kinder usw. ) lichten sich.
    Manche glauben ein System gefunden zu haben wen es als nächstes erwischt
    Zwischendurch versuchen die überlebenden Menschen das Rätsel zu ergründen , eine logische Erklärung und Hilfe zu finden , das System evtl. zu steuern, sich zu opfern , jemanden zu bestimmen der als nächstes stirbt oder wer am längsten überleben soll.
    Nur einer kann vermutlich überleben ...aber was kommt dann wenn es soweit ist ?
    Im Grunde ein Theaterstück und Verhaltensexperiment über alle möglichen menschlichen , gesellschaftlichen und politischen Themen , aber psycholgisch sehr spannend , ähnlich wie Cube , aber ganz ohne Action da wirklich alles nur im Kopf stattfindet

    6.
    Tau

    Auch wieder so ein Low Budget Kammerspiel Experiment mit dem Thema KI
    Gary Oldman spielt hier mit
    Julia wird entführt und im Rahmen eines tödlichen Experimentes gefangen gehalten: in einem intelligenten Haus.
    Am Ausbruch aus ihrem modernen Gefängnis hindert sie einzig und allein TAU, die fortgeschrittene künstliche Intelligenz, die von ihren Kidnappern entwickelt wurde.
    Um ihre Freiheit zurückzuerlangen, müsste Julia also das Computerprogramm knacken, welches das Haus steuert.
    Doch TAU ist mächtig und lernt durch die Anwesenheit der jungen Frau immer mehr dazu.
    Ein Film über die Freiheit, Menschlichkeit und was Leben und Seele ist
    Spannendes und düsteres Kammerspiel das erschreckend Zukunftsnah wirkt mit einem interessanten Ende
    Geändert von Punpun (08.08.2020 um 10:22 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: Netflix Empfehlung

    Danke punpun für die Empfehlungen!

    Bin z.Z.mehr für Film als für Serie. Serien sind schon Zeiträuber. Diese eine Staffel Virgin River hab ich bis zum Ende gekuckt, obwohl sie mich gar nicht so gefesselt hat.

    Bird Box habe ich schon länger auf der Liste. "Der Kreis" und "Tau" klingen auch ganz interessant.

  6. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    Geht mir genauso, schaue gerade lieber kurze knackige intelligente Filme statt Serien , egal wie gut die auch sein mögen weil mich die Anzahl der vielen Folgen so abschreckt für nur mal kurz zwischendurch
    Ausser so Anthologieserien wie Black Mirrors mit einer Wahnsinnsmessage die man immer einzeln abgeschlossen wie ein Film schauen kann und hinterher oft noch lange da sitzt und das Gesehene nicht fassen kann
    Weil die SF schon so nah an der Realität ist

    Black Mirror kann ich wirklich nur jedem empfehlen der sein Gehirm zum Rätseln, grübeln , theoretischen rumspinnen und als Gedankenexperiment benutzen möchte

    1.
    Bei Netflix gibt es dazu ja auch noch den längeren Black Mirror Film Bandersnatch
    Der Film ist interaktiv, d. h. man bestimmt selbst als Zuschauer welche Entscheidung jeweils der Protagonist an einer bestimmten Weggabelung trifft mittels unserer Fernbedienung und ist Teil des Films
    Trifft der Zuschauer keine Entscheidung wählt der Film immer die linke Seite hatte ich festgestellt weil ich es erst nicht kapiert hatte
    Dauert dann irre Lange weil dann jede Möglichkeit gezeigt wird.
    Mir ging es dabei dann aber selbst beim schauen oft nicht gut, dachte selbst ich bekomme auch eine Psychose wie der Typ den ich gerade interaktiv steuere und Befehle erteile .
    Abgefahren ist, wenn der Protagonist im Film aus den 80ziger Jahren
    (Der Film spielt dort sehjr Tetromäßig in den 80zigern) zu einer Psychiatarin geht und zu ihr sagt das er Stimmen im Kopf aus der Zukunft hört und etwas das sagt es heisst Netflix ihm etwas befiehlt.
    Die Psychiatarin fragt ihn dann was denn dieses Wort Netflix bedeutet und er sagt das er das auch nicht wisse
    Für den Film muss man sich auf das Experiment mit der Interaktivität einlassen und stark gefestigt sein das man selbst einen Menschen im Film teilweise "kontrolliert" und ihm bsw. befiehlt seinen Vater zu töten oder seinen PC zu zerstören oder wer gerade aus dem Balkon im 8. Stock springt

    Die Einzelfolgen von Black Mirror sind so ähnlich abgefahren und jede Folge ist wie ein kleiner abgeschlossener Film
    Ist ja wohl auch einer der Erfolgreichsten Eigenproduktionen bei Netflix

    2.
    Der Film Der Schacht (The Platform ) kann ich auch nur dringend empfehlen
    Der Film ging alllerdings bis an die wirklich äusserste Grenze meiner Ertragbarkeit
    Ist eine Sozialkritik und auch ein Kammerspiel der allerhärtesten Psycho Sorte
    Spielt in einem Gefängbnis der Zukunft, im größten Gefängnis das man sich vorstellen kann und zwar nicht in der Breite sondern in der Höhe wie ein Schacht halt .
    Wie viele Stockwerke es tatsächlich gibt weiss keiner, nur das es unendlich viele sein müssen.
    Man sitzt zu zweit in einem grauen Raum , hat Bett, Toilette, Waschbecken und in der Mitte ist eine riesige unendliche Öffnung nach unten und oben zu den nächsten Räumen in der Finsternis.
    Alle paar Stunden schwebt dort eine passende Plattform von oben nach unten durch den Farhstuhlschacht der einzelnen Zellen . Vollgepackt mit den besten 3-Sterne Koch kulinarischen Köstlichkeiten die man sich vorstellen kann.
    Dann kann man kurz essen , bis sich die Plattform weiter nach unten begibt und man zurücktreten muss.
    Man darf aber auch nichts mit in die Zelle nehmen und für später bunkern sonst hat das unangenehme evtl. tödliche Konsequenzen wie extreme Hitze .
    Je höher man oben in den Zellen ist (Zellen haben eine Zahl an der Wand) , desto bessere Qualität und viel mehr hat man zu essen . Je weiter es nach unten geht desto weniger ist da bzw,. das Buffet sieht aus wie ein wüstes ekelhaftes Schlachtfeld im Urlaub bei Partyende wo sich schon manche übergeben haben
    Wenn alle sich nur jeweils soviel Essen nehmen würden wie sie bräuchten hätte alle , also auch die ganz unten etwas davon, nur leider hält sich keiner solidarisch daran
    Alle paar Tage wechselt man über Nacht dann plötzlich die Zelle mittels eines Betäubungsgases und wacht bsw. weiter unten (Pech) oder weiter oben (Glück) wieder auf
    Man sollte sich aber auch vor seinen Zellengenossen selbst oder auch den anderen Gefangeneen in Acht nehmen , denn hier gönnnt niemand den anderen auch nur irgend etwas etwas . Es ist ein darwinistischer Überlebenskampf und es wird von oben nach unten getreten.
    Einer versucht das System zu durchbrechen und fängt an etwas ganz verrücktes zu tun was noch keiner vorher probiert hat
    Der Film ist nicht nur im Kopf brutal und ekelig sondern dazu auch wirklich sehr,sehr intensiv
    Hinterher hat man viele Fragen und möchte unbedingt mit jemanden darüber reden um das gerade Gesehene zu verstehen bzw. irgendwie zu verarbeiten.
    Man stellt Theorien auf was der Schacht auch als Metapher ist, wo er her kommt und was das soll, sprich : man beschäftigt sich noch sehr lange damit
    Geändert von Punpun (08.08.2020 um 10:23 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    Danke auch von mir, Punpun

    Birdbox kenne ich schon (fand ich sehr gut), alle anderen noch nicht. Hören sich aber alle sehr interessant an. Werde ich in den nächsten Tagen direkt mal reinschauen, weil ich mich bei dieser Affenhitze bestimmt die meiste Zeit im Haus verkrieche.
    Denken ist wie googeln - nur krasser

  8. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bin z.Z.mehr für Film als für Serie. Serien sind schon Zeiträuber. Diese eine Staffel Virgin River hab ich bis zum Ende gekuckt, obwohl sie mich gar nicht so gefesselt hat.
    Hab gestern auch die letzte Folge geschaut und mochte es irgendwie gerne. Es hat mich auch nicht gefesselt, aber zum Runterkommen wars perfekt. Dazu die schönen Naturszenen.

  9. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    The Prestige. Mit Michael Caine, Christian Bale, Scarlett Johansson und Hugh Jackmann. Kann ich nur empfehlen. schon mehrmals gesehen. Kostümfilm (eben nicht aktuell), handelt von Duell zwischen Magieren.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  10. User Info Menu

    AW: Netflix Empfehlung

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    The Prestige. Mit Michael Caine, Christian Bale, Scarlett Johansson und Hugh Jackmann. Kann ich nur empfehlen. schon mehrmals gesehen. Kostümfilm (eben nicht aktuell), handelt von Duell zwischen Magieren.
    jaaa Einer meiner Lieblingsfilme. Ich liebe Filme, mit/über Illsionisten. Hab sogar den Roman dazu gelesen, weil ich den Film so toll fand.

    Auch toll "der unsichtbare Gast":
    Das Leben des erfolgreichen Geschäftsmannes Adrián Doria verwandelt sich plötzlich in einen Albtraum: er wacht in einem von innen abgesperrten Hotelzimmer neben der Leiche seiner Geliebten auf. Er beteuert seine Unschuld, aber die Beweise scheinen...

    Ein Thriller mit vielen Wendungen und einem überraschenden Ende.
    Jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag.

Antworten
Seite 91 von 97 ErsteErste ... 41818990919293 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •