+ Antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 118 von 118
  1. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    79.849

    AW: Sing meinen Song 2018

    Ich habe die Sendung aufgenommen aber noch nicht gesehen, dafür die anschließende Sendung über Mary Roos die sehr interessant war. Die hat mich wirklich interessiert, denn Mary Roos ist ein Begriff, man kennt sie einfach auch wenn man kein Schlagerfreund ist. Wobei mir diese alten Schlager viel besser gefallen als das was heute unter Schlager läuft. Das ist doch inzwischen alles dasselbe gleichförmige Gewummer. Schlimmstes Beispiel ist der Wendler. Eine Sendung über ihn würde ich keine 5 Minuten aushalten
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

  2. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    11.035

    AW: Sing meinen Song 2018

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    Ich habe die Sendung aufgenommen aber noch nicht gesehen, dafür die anschließende Sendung über Mary Roos die sehr interessant war. Die hat mich wirklich interessiert, denn Mary Roos ist ein Begriff, man kennt sie einfach auch wenn man kein Schlagerfreund ist. Wobei mir diese alten Schlager viel besser gefallen als das was heute unter Schlager läuft. Das ist doch inzwischen alles dasselbe gleichförmige Gewummer. Schlimmstes Beispiel ist der Wendler. Eine Sendung über ihn würde ich keine 5 Minuten aushalten
    Habe die Roos Sendung auch geschaut und war beeindruckt. Und ich stimme Dir zu. Viele Schlager von "damals" hatten doch mehr Tiefgang. Ich habe das gerade gemerkt, als wir in einer Schlagerrevue waren. Es gab wirklich tolle Schlager und heute geht es irgendwie nur noch ums Poppen - ob bei Helene, beim Wendler oderoderoder...

    Gildo Horn war noch klasse, weil der offen Klamauk betrieben hat und lustig sein wollte. Dieter Thomas Kuhn hat der früheren Schlagerwelle nochmal Auftrieb gegeben und das richtig gut gemacht!

  3. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    11.035

    AW: Sing meinen Song 2018

    Aber Mark Forster war doch etwas schlecht informiert, als er behauptete, Mary sei die einzige Deutsche in der Muppetshow gewesen. Elke Sommer war auch da kann ich mich dunkel erinnern.

  4. Avatar von Monkele
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    11.861

    AW: Sing meinen Song 2018

    Jemand heute Abend dabei?
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.”

    Wilhelm Busch

  5. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    445

    AW: Sing meinen Song 2018

    Zitat Zitat von Monkele Beitrag anzeigen
    Jemand heute Abend dabei?
    Ich habe es angeschaut und melde mich gewohnt erst nachträglich hier...

    Ich hatte ja bereits angemerkt, dass ich Leslie sehr sympathisch finde und den Eindruck habe, mit ihr würde ich gerne mal einen Trinken gehen. Ich glaub, sie ist eine coole Socke. Allerdings fand ich sie in den letzten Sendungen immer sehr zurückhaltend, desinteressiert und still auf dem Sofa - ihre Auftritte dagegen haben mir immer sehr gefallen. Umso interessanter fand ich es dann, als sie während der Sendung darauf einging dass sie ja eher die stille Zuhörerin in der Sendung ist etc. und musste feststellen, dass es wohl einfach ihre Art ist und dies nichts mit einer Arroganz den anderen gegenüber zu tun hatte.

    Zu den einzelnen Auftritten:
    - Mark hat zwar den Song wieder "verforstert", allerdings hat er mir dieses Mal nicht so gut gefallen. Da habe ich schon bessere Versionen von ihm gehört
    - Judith fand ich gar nicht all zu schlecht, ich glaube die mag man einfach oder nicht.
    - Mary war klasse, wie immer. Die kann einfach alles singen
    - Marian fand ich nicht so den Bringer, ich bekomme einfach meistens Angst wenn er singt das klingt immer recht abgehackt meines Erachtens
    - Rea fand ich spitze. Endlich mal ohne grosses Drumherum und konzentriert auf sich selbst
    - Johannes fand ich klasse! Nur das Gegröle am Ende des Songs war nicht meins
    Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)

  6. Avatar von Monkele
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    11.861

    AW: Sing meinen Song 2018

    Ich fand auch sehr interessant, was Rea dazu gesagt hat, warum er genau diesen Titel von ihr gewählt hat. Er wünschte sich eine Reaktion von ihr, aber auch da blieb sie nach außen hin relativ kühl und unberührt.
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.”

    Wilhelm Busch

  7. Avatar von Chelonia_mydas
    Registriert seit
    28.08.2014
    Beiträge
    2.134

    AW: Sing meinen Song 2018

    Ich hab mich in dieser Staffel doppelt verknallt - zum einen in Leslie Clio, die ich einfach nur gut finde - vor allem, wenn ich sie mit der Stimmniete Lena Meyer-Landruth im fast selben Alter vergleiche. Wieviel mehr Selbstbewusstsein und wieviel weniger Gedöns um sich selbst. Vor allem kein Kleines -Mädchen-Getue. Wohltuend anders.

    und dann hab ich mich in die Stimme von marian gold verknallt. Der könnte von mir aus das Telefonbuch singen - egal. Der hat so eine Kraft in seinen stimmbändern - einfach nur top. Ich fand den am anfang langweilig. Aber dann - der Kick kam bei Mary Roosens "Schau nicht zurück".

    An den Forster komm ich nicht ran, ich finde den auch doof auf der Bühne, dieses komische Gehampel. Und uns Judith darf gern Kinderlieder singen - macht die das eigentlich extra, mit dem Stimmchen so Blümeli-mäßig zu singen? Grausam.

    Und Rea Garvey ist einfach nur Tier Nr. 2 neben Marian. ich finde bloß seinen Musikstil uninteressant, leider. Aber zum Angucken ist er herrlich.

    Wer die Künstlerstory über Leslie Clio gesehen hat, ahnt, warum die so "kühl" wirkt. ich fand es sogar ganz gut, denn manchmal kamen mir die ständigen Umarmungen, schon in anderen Staffeln, durchaus etwas aufgesetzt vor.

    Alles in allem war es diesmal eine Staffel, bei der ich anfangs dachte, oh je, das wird ja total öde und dann hat sie sich extrem gut entwickelt. Der Strate kann auch ruhig mehr aus sich rausgehen.
    Mir geht ja diese softe deutsche Musik eher auf den Pinsel. Irgendwie klingen für mich diese Bands alle gleich. Mir unerklärlich, warum die alle so einen Erfolg haben und ich begriefe auch nicht, wie die Forster-Mucke immer zum Hit wird. Sagt mir nüscht, das Gesinge von dem.

    Dann schon lieber Mary Roos. Die kann ja tatsächlich gut singen *lach*.

  8. Inaktiver User

    AW: Sing meinen Song 2018

    Wir bei uns zu Hause hier, finden diese Sendung echt stark.

    Ich lerne neue junge Musiker und ihre Art Musik zu machen kennen die ich sonst, gäbe es diese Sendung nicht, niemals auf meinem Schirm gehabt hätte.

    Und ich bin wirklich von jedem begeistert. Toll.

    Ganz besonders jetzt in dieser Staffel von Leslie Clio.
    Die ist klasse. Eine deutsche Madonna in meinen Augen und Ohren.
    Ihre Persönlichkeit

+ Antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •