+ Antworten
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 187
  1. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.768

    smile Was kommt nach Downton Abbey?

    Es gibt hier ja doch eine feste kleine Downton Abbey-Fangemeinde. Ok, ohne spoilern zu wollen, ist das Ende absehbar.
    Ich bin durch - und so sehr ich diese Serie geliebt habe - nochmal alles angucken (ich habe schon bis auf 5./6. Staffel alles doppelt gesehen) - puh, vielleicht in einem Jahr.
    Deswegen soll hier der Ort sein, um Nachfolgeserien zu finden/vorzustellen.

    Wenn man Fan ungefähr dieser Zeit ist, fallen mir ein:
    Die kurzen Inhaltsangaben habe ich von Wikipedia übernommen und variiert:

    Mr. Selfridge:
    Mr Selfridge ist eine britische Dramaserie über Harry Gordon Selfridge und sein Londoner Kaufhaus Selfridge & Co mit Jeremy Piven in der Hauptrolle. (...) Regie führt Jon Jones, der schon für Downton Abbey arbeitete. (...)
    Dancing on the edge:
    Dancing on the Edge (...) ist eine britische fünfteilige Miniserie (...) Das in den 1930er Jahren angesiedelte Drama dreht sich um den Aufstieg und Niedergang einer Jazzband mit Musikern dunkler Hautfarbe in London.
    Ein ambitionierter Musikjournalist, Stanley Mitchell (...) entdeckt die „Louis Lester Band“, freundet sich mit ihrem Leiter, Louis Lester, an, und verhilft ihm zu Auftritten in dem teuren Londoner „Imperial Hotel“. Die Auftritte führen zu einer Veränderung der Hotelklientel, denn der Geldadel empfindet die Auftritte von „Negern“ als schmutzig und unzumutbar und macht einer Gruppe von aufgeklärten, reichen jungen Leuten Platz, die sich bis zum Ende der Serie um die Band schart. Das wiederum zieht die englische Millionärin Lady Lavinia Cremone und den amerikanischen Mogul Walter Masterson an. Auch der für seine Exzentrizität bekannte Prince of Wales wird Fan der Gruppe.
    Auf dem Höhepunkt der Popularität, die auch die Musikzeitschrift Mitchells in weiten Kreisen bekannt macht, wird die Sängerin der Louis Lester Band in dem Hotel ermordet ...(...)
    Diese Serie habe ich gerade am Stück gesehen, ich fand´s einfach toll.

    Call the Midwife:
    Ich weiß, diese Serie hat viele Fans - mich hat sie nicht gepackt.
    Call the Midwife (...) ist eine von der BBC seit 2012 erstausgestrahlte Fernsehserie, die in den 1950er Jahren im verarmten Londoner East End der Nachkriegszeit spielt. Die knapp einstündigen Episoden drehen sich um Hebammen, die in dem Arbeiterviertel Geburtshilfe leisten. Sie sind von der Kirche angestellt und leben in einem Umfeld von Ordensschwestern. Call the Midwife ist die erfolgreichste Fernsehserie des ersten BBC-Fernsehprogramms seit 2001 und erhielt mehrere internationale Preise.

    Wer auf Krimis/Thriller steht:
    Top of the Lake:
    Die Fernsehserie spielt in Neuseeland. Die zwölfjährige Tui versucht, sich in einem eiskalten See umzubringen. Die vorübergehend an ihren ehemaligen Heimatort versetzte Polizistin Robin wird als Spezialistin für Kindesmissbrauch eingeschaltet. Es stellt sich heraus, dass Tui, Tochter des örtlichen Drogenbarons, im fünften Monat schwanger ist. Das Mädchen weigert sich aber, die Identität des Vaters preiszugeben.
    Fand ich unglaublich spannend.

    River:
    In der britischen Serie „River“ steht der brillante Polizist John River im Mittelpunkt, dessen Genie jedoch gleichzeitig seine größte Schwäche ist. Sein Verstand gibt ihm die Möglichkeiten, die kniffeligsten Fälle zu lösen, macht ihn aber gleichzeitig äußerst fragil, so dass er ständig einen mentalen Drahtseilakt zwischen professioneller Exzellenz und sich anbahnendem Wahnsinn betreibt.
    Vor kurzem ist seine Partnerin Stevie (Nicola Walker) ermordet worden und River versucht den Schuldigen zu finden. Das gestaltet sich auch aufgrund ihrer kriminellen Familie und ihrer zahlreichen Geheimnisse schwierig.
    Diese Serie war/ist mein Highlight!

    The Fall:
    fand ich auch sehr gut gemacht. Vor allem den Hauptdarsteller fand ich sehr knusprig.

    Bei welchen Serien fiebert ihr so richtig mit bzw. habt ihr mitgefiebert?
    Hier soll der Ort sein, weitere Lieblingsserien zu finden.

    suzie

  2. Inaktiver User

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Juhu - mein Strang!

    Ganz oben nach wie vor:
    The Wire. Die Königin der Serien und wie die Amis sagen würden: Simply epic.

    Auch gut:
    The Affair. Genau wie "The Wire" mit Dominic West, allerdings ist er da nicht mehr so cool.

    Sehr witzig:
    Man seeking Woman. Völlig absurde Persiflage auf das Single-Leben in einer Paar-Gesellschaft.

    Ebenso:
    Girls. Die wahre, böse, schmutzige Variante von "Sex and the City".

    Natürlich:
    Homeland. Wer es politisch mag.

    Schön schräg:
    Olive Kitteridge. Mit einer großartigen Frances McDermond.

    Grandios:
    True Detective, jedenfalls die erste Staffel mit Woody Harrelson und Matthew McConaughey.


    "Downton Abbey" habe ich gerade zu Ende gesehen, aber es fing an, mich zu nerven, vor allem die beiden Bates. Sooo gute Menschen sehe ich nicht gern.

    "The Fall" fand ich toll, ebenso "Top of the Lake". Freu mich auf weitere Tipps.

  3. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.023

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Danke für die Idee.

    Absolute Lieblingsserien (auch auf englisch)

    Person of Interest - in der ersten Staffel muss man die ersten fünf oder sechs Folgen überstehen und dann wird es richtig gut

    Ich versuche kurz zusammenzufassen, in reicher ITler hat nach dem 11. September einen Computer (the maschine) entwickelt der alle Überwachungskameras anzapft und alle digitalen Daten sammelt und verknüft und durch sein Programm vorhersehen kann, wer Teil eines Verbrechens wird - allerdings weiß das Programm nicht, wer Opfer und wer Täter sein wird und der Computer versorgt die Regierung über Terroristen und Attentäter.

    Der ITler engagiert einen ehemaligen Militär, um die Opfer, die das Programm benennt zu beschützen und die Täter zu überführen - es gibt Verwicklungen mti der Polizei, mit Geheimdiensten und das Hauptthema der Serie ist die Überwachung und die Datensicherheit.
    Besonders spannend finde ich die Serie, weil ich aus berufenem Munde weiß, dass ALLES was in dieser Serie passiert (bis auf die Maschine) so technisch möglich ist.
    Was jeder wissen kann, der "Citizen four" gesehen hat.



    Homeland - wobei Staffel 1 gut ist, 2 mittelmäßig, 3 richtig schlecht (und zum Gesamtverständnis entbehrlich), aber Staffel 4 war das beste, was ich seit langem gesehen habe, Staffel 5 habe ich noch nicht geschafft.

    Im Mittelpunkt steht eine CIA-Agentin und ein amerikanischer Soldat, der viele Jahre im Nahen Osten gefangen war, nach seiner Heimkehr ist unklar, auf welcher Seite er politisch steht, es geht entsprechen um das Engagement der USA im Nahen Osten, um die amerikanische Politik und Terrorismus und auch seine Gründe und Folgen.

    Spätere Staffeln spielen dann weniger in den USA, sondern zB in Pakistan und Afganistan.



    Und letztes Jahr zu Weihnachten habe ich mir eine Serie aus den Achtizigern geschenkt Yes Minister eine Serie um einen englischen Politiker, der erst Minister und später Premierminister wird und seinen Staatssekretär, der seinen Minister sehr professionell managed und dirigiert.
    Es ist mir nicht gelungen die Serie auf englisch zu sehen, denn die politischen Themen sind zum Teil sehr speziell, da bin ich nicht durchgestiegen, aber die Art wie Politik funktioniert ist quasi zeitlos.
    Besonders hübsche Randnote - die Serie wurde damals für den WDR synchronisiert, aber aus organisatorischen Gründen für die deutsche Fassung jeweils um fünf Minuten gekürzt. Die aktuelle DVD-Version enthält diese Synchronisation, aber die ungekürzten Folgen, da ein Teil der Synchronsprecher aber schon tot ist, sind diese jeweils fünf Minuten dann auf Englisch ohne Synchro.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.768

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    .
    Geändert von Suzie Wong (04.01.2016 um 20:44 Uhr) Grund: doppelt

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.768

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Juhu - mein Strang!


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ganz oben nach wie vor:
    The Wire. Die Königin der Serien und wie die Amis sagen würden: Simply epic.

    Auch gut:
    The Affair. Genau wie "The Wire" mit Dominic West, allerdings ist er da nicht mehr so cool.

    Sehr witzig:
    Man seeking Woman. Völlig absurde Persiflage auf das Single-Leben in einer Paar-Gesellschaft.

    Ebenso:
    Girls. Die wahre, böse, schmutzige Variante von "Sex and the City".
    Werde ich direkt mal nachgoogeln, von den letzten beiden habe ich noch nichts gehört.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    "The Fall" fand ich toll, ebenso "Top of the Lake". Freu mich auf weitere Tipps.
    Dann haben wir einen ähnlichen Geschmack, mal gucken, was mir noch so einfällt.

  6. Inaktiver User

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Ripper Street
    Peaky Blinders

    Bin gespannt auf Wolf Hall, startet demnächst auf arte.

  7. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.768

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Danke für die Idee.



    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Und letztes Jahr zu Weihnachten habe ich mir eine Serie aus den Achtizigern geschenkt Yes Minister eine Serie um einen englischen Politiker, der erst Minister und später Premierminister wird und seinen Staatssekretär, der seinen Minister sehr professionell managed und dirigiert.
    Ich liebe britische BBC-Serien.
    Absolute Crime-Klassiker:
    Für alle Fälle Fitz - mit Robbie Coltrane
    Prime Suspect - mit Helen Mirren.

    suzie

  8. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.768

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ripper Street
    Peaky Blinders

    Bin gespannt auf Wolf Hall, startet demnächst auf arte.
    THE KNICK - mit Clive Owen. Ist sehr blutig, aber guuut.

  9. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.092

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Gestern ist die neue Adaption von War and Peace als 6teilige Serie bei BBC One gestartet. Lily James (Lady Rode) spielt eine der Hauptrollen.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen


  10. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    5.871

    AW: Was kommt nach Downton Abbey?

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen





    Ich liebe britische BBC-Serien.
    Absolute Crime-Klassiker:
    Für alle Fälle Fitz - mit Robbie Coltrane
    Prime Suspect - mit Helen Mirren.

    suzie
    Prime suspect war ganz grosses Kino.
    Die Träume sind geheime Tunnel, durch die wir zurück-
    kehren, so daß wir einen Moment lang wieder sind, wer
    wir waren

    Aharon Appelfeld

+ Antworten
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •