+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

  1. Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    1.645

    AW: House of Cards

    Ich hab genau bei der Szene reingezappt, wo er den Hund umbringt.

    Danke. Das geht mir seit Tagen nicht aus dem Kopf, hab auch schon davon geträumt.

    Geht das so weiter?

  2. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.326

    AW: House of Cards

    Es geht reichlich böse weiter, aber auf verbaler Ebene. Bisher jedenfalls.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. Inaktiver User

    AW: House of Cards

    Zitat Zitat von SignorinaLimoncella Beitrag anzeigen
    Ich hab genau bei der Szene reingezappt, wo er den Hund umbringt.

    Danke. Das geht mir seit Tagen nicht aus dem Kopf, hab auch schon davon geträumt.

    Geht das so weiter?
    Du hast aber schon mitbekommen, dass der Hund angefahren wurde?

    Das war bisher die einzige Gewaltszene, die ich gesehen habe. Frank Underwood ist zwar ein bitterböser Intrigant, aber - wie schon erwähnt - mehr auf verbaler und politischer Ebene.

    Und nachdem ich gestern mitbekommen habe, dass die Serie auch noch zu früheren Terminen ausgestrahlt wird, werde ich doch weiterhin die Originalfassung mit Untertiteln schauen.

  4. Inaktiver User

    AW: House of Cards

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du hast aber schon mitbekommen, dass der Hund angefahren wurde?
    Genau.
    Der Hund wimmerte, gerade von einem Auto angefahren.

    Spacey sagt: “There are two kinds of pain. The sort of pain that makes you strong — or useless pain. The sort of pain that’s only suffering. I have no patience for useless things.”

    Frei übersetzt:
    "Es gibt zwei Arten von Schmerz. Jene, die dich stark macht - oder nutzlose. Diese Art, die nur Leiden bedeutet. Ich habe keine Geduld mit nutzlosen Dingen."

    Eine Schlüsselszene

  5. Inaktiver User

    AW: House of Cards

    Da ich die erste Staffel schon gesehen habe:

    (Er bringt nicht nur den Hund um)

    Und serienjunkies sollten doch die 1. Staffel organisiert haben

    In english und deutsch

  6. Inaktiver User

    AW: House of Cards

    Zitat Zitat von SignorinaLimoncella Beitrag anzeigen
    Ich hab genau bei der Szene reingezappt, wo er den Hund umbringt.

    Danke. Das geht mir seit Tagen nicht aus dem Kopf, hab auch schon davon geträumt.

    Geht das so weiter?
    Ich auch.
    Und das hat mir dann gereicht...

  7. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.452

    AW: House of Cards

    Die erste Folge der 1. Staffel habe ich in der Mediathek von Pro7Maxx nachgesehen und bin ziemlich begeistert.
    schlaflos68, danke für den Link! Es ist ja ein Genuss, das alles im Originalton zu hören und zu sehen

    Was würde ich dafür geben, einen Filmsender zu empfangen, der nur britische Filme im Original sendet.

    Pro7Maxx kann ich nicht empfangen, , was läuft da schief?

    Ich bin gespannt auf die nächste Folge.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.
    Geändert von Lukulla (17.11.2013 um 22:53 Uhr)

  8. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.452

    AW: House of Cards

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich auch.
    Und das hat mir dann gereicht...
    Zitat Zitat von SignorinaLimoncella Beitrag anzeigen
    Geht das so weiter?
    Der Hund wurde angefahren und wimmerte, hatte also Schmerzen. Francis „Frank“ Underwood hat ihm dann das Genick gebrochen und den Hund von den Schmerzen erlöst. Das hörte sich brutal an, war aber vielleicht die Erlösung.

    Das erinnert mich an eine Szene aus einem Film, der in Rom (?) spielt, wo viele Tauben um einen Brunnen rumflattern. Eine Taube ist schwer verletzt und schleppt sich hinkend rum. Flügel kaputt und sonst wohl auch was. Die Leute gaffen und stehen rum: ach die arme Taube, oh Gott, oh Gott. Keiner tut was.

    Da kommt ein junges Mädchen und nimmt die Taube in die Hand und bricht ihr das Genick.

    Ich habe viel über diese Szene nachgedacht....
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

  9. Inaktiver User

    AW: House of Cards

    Ja, die Szene könnte man auch als erlösende Geste sehen - wäre da nicht die sarkastische Bemerkung

  10. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.452

    AW: House of Cards

    Ich finde die Bemerkung gar nicht so sarkastisch, eher fatalistisch.

    Aus Deinem Beitrag: Spacey sagt: “There are two kinds of pain. The sort of pain that makes you strong — or useless pain. The sort of pain that’s only suffering. I have no patience for useless things.”

    Frei übersetzt:
    "Es gibt zwei Arten von Schmerz. Jene, die dich stark macht - oder nutzlose. Diese Art, die nur Leiden bedeutet. Ich habe keine Geduld mit nutzlosen Dingen."


    Der Schmerz des Hundes war ein nutzloser. Was sollte der Hund daraus lernen bzw. was daran sollte ihn stark machen? Also beendet er das stellvertretend.

    Klar, ist das martialisch. Als Symbol. Und in realiter.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •