Antworten
Seite 40 von 40 ErsteErste ... 30383940
Ergebnis 391 bis 397 von 397
  1. User Info Menu

    AW: Freiberufler in dieser Zeit

    Liebe Goldi,

    ich wünsche dir gute Besserung, erhol dich schön in den Semesterferien und einem hoffentlich noch werdenden Sommer. Der winkt hier im Norden nur mal kurz und ist dann wieder verschwunden

    Meinen Termin beim Jobcenter habe ich abgesagt, den Antrag gecancelt und fast bereue ich das schon wieder, denn heute kam die Nachricht von meinem Bildungsträger, dass ich den Kurs mit einer Kollegin teilen muss. Heißt, ich unterrichte Mo und Di und alle 14 Tage dazu noch Mi. Finanziell bedeutet das nicht mehr als H 4 Niveau, aber mit meinem Zweitjob müsste das einigermaßen gehen. Und letztendlich spare ich mir die ganze Gegenrechnerei mit dem Amt.

    Dennoch, ich freue mich auf nächste Woche, endlich für ein paar Stunden nachmittags wieder raus, dem Baulärm entfliehen und was tun. Mehr kann und darf ich anscheinend im Moment nicht erwarten. Der Kurs läuft bis Anfang November, dann muss ich wieder neu planen.

    Insofern alles gut oder auch nicht...

    Ich wünsch euch alles Gute
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

  2. User Info Menu

    AW: Freiberufler in dieser Zeit

    Ein Stück weit ist diese Regelung auch aus Solidarität mit den Kollegen geboren. Kurse teilen, jeder arbeitswillige Dozent hat wenigstens ein bisschen Einkommen, die meisten sind wohl nicht, wie ich, auf eine volle Stundenzahl angewiesen. Trotzdem kann ich diese Regelung unterstützen.

    Ich muss das dann nur noch meiner KV verklickern, dass mein Einkommen in den nächsten Monaten rapide sinken wird, aber das kriege ich auch noch hin
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Freiberufler in dieser Zeit

    Diese Sonderregelung (das vereinfachte Antragsverfahren) gilt noch bis 30.09.2020. Einfach so ...als Rückversicherung.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus und...Userin

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Freiberufler in dieser Zeit

    Hier ein durchaus interessantes Interview mit Detlef Scheele. Ich habe die Zeilen für Selbständige herauskopiert.

    Scheele:...Zu den Leidtragenden gehören auch viele Selbstständige, besonders die vielen Solo-Selbstständigen im Kulturbereich. Die sind jetzt auf Grundsicherung angewiesen ...

    ZEIT: ... auch Hartz IV genannt.
    Scheele: Ja, und für diesen Personenkreis ist das sehr schwierig.
    ZEIT: Der Hamburger Kultursenator fordert, es müsse für Kulturschaffende etwas anderes geben als Hartz IV. Was ist das Problem?
    Scheele: Die Grundsicherung wird oft als stigmatisierend und ungerecht empfunden. Aber man kann keine Sonderregeln für Kulturschaffende erlassen. Immerhin gelten ja im Augenblick erleichterte Regeln beim Zugang zur Grundsicherung: Wir prüfen weder die Vermögensverhältnisse noch die Größe der Wohnung, und es soll auch niemand mit Vermittlungsangeboten bedrängt werden. Wir wollen einen Sänger nicht zum Verkäufer umschulen. Aber diese Sonderregeln laufen am 30. September aus.

    ZEIT: Sollte man sie verlängern?
    Scheele: Ich meine, ja. Die Corona-Krise wird im Oktober nicht vorbei sein. Und manche Bereiche, insbesondere die Kultur, profitieren bisher kaum von Lockerungen.
    ZEIT: Ist Hartz IV vielleicht grundsätzlich falsch konstruiert? Zu streng, zu kniepig?
    Scheele: Die Leistungen in der Grundsicherung sind niedrig und gering. Man soll ja nicht auf Dauer darauf angewiesen sein, und die Aufnahme einer Arbeit soll sich zudem lohnen. Das System ist aber nicht gut geeignet für Personen, die kein qualifikatorisches Defizit haben und keine persönlichen Einschränkungen, die nicht älter sind und die eigentlich ein funktionierendes Geschäftsmodell haben, das ihnen nur jetzt in einer ganz besonderen Situation weggebrochen ist. Deshalb sollte man die Sonderregeln verlängern, aber nicht Hartz IV grundsätzlich umbauen.


    Quelle: ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder imPUR-Abo. Sie haben die Wahl.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus und...Userin

  5. User Info Menu

    AW: Freiberufler in dieser Zeit

    Zitat Zitat von Aloe Beitrag anzeigen

    Meinen Termin beim Jobcenter habe ich abgesagt, den Antrag gecancelt und fast bereue ich das schon wieder, denn heute kam die Nachricht von meinem Bildungsträger, dass ich den Kurs mit einer Kollegin teilen muss. Heißt, ich unterrichte Mo und Di und alle 14 Tage dazu noch Mi. Finanziell bedeutet das nicht mehr als H 4 Niveau, aber mit meinem Zweitjob müsste das einigermaßen gehen. Und letztendlich spare ich mir die ganze Gegenrechnerei mit dem Amt.
    Liebe Aloe,
    jetzt hatte ich mich schon für Dich gefreut, nach Deinem ersten Posting, und dann doch nur die Hälfte. Auf jeden Fall besser als die Grundsicherung, das macht ein ganz anderes Gefühl.! Und die Solidarität mit den Kollegen ist sicher auch wichtig.

    Liebe Goldkeks,
    das mit dem Karpaltunnelsyndrom ist ja blöd. Ich glaube, da gibt es aber Übungen, die man machen kann, um es zumindest etwas in Schach zu halten. Googel doch mal. Eventuell bei Liebscher und Bracht.

    Bei mir hat sich wenigstens ein bisschen was getan.
    Ich habe tatsächlich zwei bestätigte Aufträge und stecke schon mitten in einem drin. Das reicht zwar nicht ewig, aber es ist so gut, dass überhaupt mal wieder was passiert. Auch wenn immer noch alles online ist. Ich hoffe, dass früher oder später auch wieder alles direkt stattfinden kann.
    Auf jeden Fall war es für mich die richtige Entscheidung, den Antrag auf Grundsicherung zurückzuziehen.
    Jetzt muss es nur noch so weitergehen.
    Drücke Euch allen die Daumen!
    Die Osterglocke

    Wer nicht sagt, was er will, kriegt es auch nicht.

  6. User Info Menu

    AW: Freiberufler in dieser Zeit

    Liebe Cloche,

    ich freu mich sehr, dass es jetzt endlich auch für dich weitergeht. Irgendwie haben es alle, die hier im Strang geschrieben haben, geschafft, wieder in die Spur zu kommen.

    Für mich geht die "halbe Stelle" nur bis Ende August, dann startet ein neuer Kurs, den ich übernehme und damit dann wieder ein Einkommen habe wie vor Corona. Das ist unglaublich erleichternd, insofern bin ich auch sehr froh, nicht mehr auf Grundsicherung angewiesen zu sein. Zumindest für dieses Jahr, wie es im nächsten weitergeht, sehe ich erst, wenn es so weit ist.

    Also dann, packen wir es weiter an. Ich wünsche allen Mitleser/innen ein ebenso zuversichtliches Gefühl.

    Viele Grüße in die Runde, Aloe
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

  7. User Info Menu

    AW: Freiberufler in dieser Zeit

    Hallo, seid ihr noch da? Und guckt ab und zu rein?

    Wenn nicht, dann scheint alles wieder in Ordnung bei den Freiberuflern? Wenn ja, dann grüß ich euch

    Bei mir entwickelt es sich weiter, ich schreibe gerade an einer Bewerbung, mit 65 Wenn das klappt, dann habe ich für die nächsten Jahren einen neuen Job! Also drückt mir mal die Daumen, es geht immer irgendwie weiter
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Antworten
Seite 40 von 40 ErsteErste ... 30383940

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •