+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.359

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Das, was du suchst, ist im Grunde eine Innenarchitektur/Design die das Logo, die Ausrichtung und den Stil eures Unternehmens ansprechend und in gutem Stil repräsentiert?

    Da würde ich beim Großen anfangen. Stilistische Aussage der Räume. Verwendung von offenen gegenüber begrenzenden Raumelementen. Verwendung von Licht. Farbgestaltung. Materialien. Das muß ein Gesamtwerk werden, nicht ein Gewusel von Firmenlogos auf jeder Reißzwecke, das sieht ja aus, als hätte man Sorge, es würde geklaut.

    Wenn ihr keinen Profi beauftragen wollt oder könnt, macht doch mal ein Mind-Map um euer Produkt und eure Corporate Identity rum, bis das eine Form annimmt, aus der man Designentscheidungen treffen kann.

    (BTW: Alles Design ist vergebens, wenn man nicht aufräumt/aufräumen kann, oder am Putzen spart...)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Inaktiver User

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?



  3. Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    65

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Wenn es repräsentativ und professionell aussehen soll, dann ist es mit Klein-Klein nicht getan.

    Wie Wildwusel richtig schreibt, muss so eine Gestaltung aus einem Guss sein, damit sie wirkt.
    Ein Innenarchitekt kann das, mit Vorschlägen der Mitarbeiter wird man wahrscheinlich nicht weit kommen, wenn das Ergebniss "gekonnt" und nicht nur "gewollt" aussehe soll.
    Raumgestaltung ist mehr als ein Sofa in einer bestimmten Farbe, es ist das Zusammenspiel von Materialen, Licht, Plazierung der Möbel........

    Die CI einer Firma (die sich, wie ich dich verstehe, in der neuen Einrichtung wiederspiegeln soll) ist ja wohl mehr als das Logo.

  4. Avatar von stinebiene
    Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    265

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Gibt es nicht so Büroartikel-Anbieter die solche "Customisations" anbietet? Also ich weiß ganz allgemein von großen Büroartikelanbieter, aber ob die dann deine Grafiken und Logos auf das Material drucken können/wollen da bin ich mir nicht sicher ob es sowas gibt.
    Sind das denn große Stückzahlen oder ist der Kopierladen um die Ecke keine Option?

  5. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.425

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    als Kunde interssiert mich das Logo im Büro des Lieferanten wenig, was auf mich Eindruck macht:
    - Ordner nicht bunt durcheinander, nicht wild beschriftet
    - aufgeräumte Schreibtische,
    - Ablagen, aufgeräumt, gern in Firmenfarbe
    - einheitliches Mobiliar,
    - Pinnwände, die nicht aussehen wie das schwarze Brett an der Uni,
    - einheitliches Geschirr, wenn Kaffee/ Tee angeboten wird
    und bevor ichs vergess, Namensschilder damit ich weiß, wer mein Gegenüber ist.
    im Empfangsbereich darf gern das Firmenlogo/ Moto unübersehbar präsentiert sein.
    Hilft das weiter?

    Ps, ich hatte mal einen Chef mit einem Blautick, da mussten alle Kulis vom Tisch, die nicht blau waren.
    Da kann ich mich nur anschließen.
    als Accessoire mit Firmanlogo für den Empfangsbereich: einmal 'oben' an der Wand, je nach Logogestaltung z.B. in Plexiglas über der Eingangstür o.ä. (ohne Logo und Räumlichkeiten zu kennen, ist es schwer was konkret zu sagen), und einmal unten, für die introvertierten Besucher, die nur auf die eigenen Schuhspitzen schauen *g*, als Läufer /Schmutzfangmatte im Eingangsbereich.
    Ansonsten nicht übertreiben und eher zufällig immer wieder auftauchen lassen.
    ordentlich gestapelte leere Briefbögen mit Logo auf dem obersten ablagefach, auf keinen Fall Schriftstücke, auf denen man irgendwelche Informationen lesen kann z.B.

  6. Avatar von tulpe77
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    126

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Anscheinend drück' ich mich echt unverständlich aus :/ Ich will doch nicht, dass jetzt auf einmal alles voll bedruckt wird mit dem Firmenlogo!? Wie manche hier denken! Es soll eher Richtung Inneneinrichtung gehen, wie wiederum andere es hier aufgefasst haben...

    Diese Stichwort Liste von hillary trifft es am besten, um so was soll es gehen, damit wir uns endlich verstehen! :)
    @hillary: ja das hilft weiter :) Danke

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    - Ordner nicht bunt durcheinander, nicht wild beschriftet
    - aufgeräumte Schreibtische,
    - Ablagen, aufgeräumt, gern in Firmenfarbe
    - einheitliches Mobiliar,
    - Pinnwände, die nicht aussehen wie das schwarze Brett an der Uni,
    - einheitliches Geschirr, wenn Kaffee/ Tee angeboten wird
    Z.B. die bunten Ordner die Du erwähnst. Gerade vor drei Monaten wurden bei uns die Ordnerschränke gewechselt von geschlossen in offen, soll mehr Transparenz erzeugen - so Richtung "Open Space", aber jetzt sieht man diese wild durcheinander stehenden Ordner und es wirkt total unaufgeräumt... Das wäre aus meiner Sicht so der erste Ansatz den ich machen würde, die Ordner mit Logo oder Firmenfarben gestallten. Ich hab mal bei Leitz deswegen geguckt, das sind auch die, die wir gerade benutzten und für den Professionalenbereich bieten sie sogar was an. Das ganze nennt sich Leitz Create Pro z.T. soagr mit Rabat von 250€, da wird sich mein Chef freuen :D. Dieser Punkt wäre also schon mal abgehackt :)

    Die Möbel sind mittlerweile auch alle gleich, der aufgeräumte Schreibtisch ist fast immer gewährleistet, wobei die werden auch noch erneuert ;)
    Das Geschirr z.B. ist unterschiedlich und muss ja auch nicht mit Logo bedruckt werden, aber evt. Firmenfarben? Oder ist das schon zu viel? Lieber Markengeschirr kaufen ohne Logo etc.?
    Pinnwände haben wir nur in den Konferenzräumen, gibt es da vielleicht was digitales?.
    Es soll noch ein "Waiting-Space" entstehen, z.Z. haben wir ein Raum dafür, aber das wirkt irgendwie zu doll nach Warteraum beim Arzt.

    Also nochmal zusammenfassend. Es geht um das Innendesign, was zum Teil sich schon geändert hat und dann noch um so Kleinigkeiten wie halt Ordner, Schreibtischunterlage oder vielleicht kann man ja in dem Rand vom Schreibtisch das Logo eingravieren auf edel dezent oder so...

    Wir sind eine recht grosse Firma mit mehrerern Abteilungen, also kommt ein Copy-Shop um die Ecke nicht wirklich in Frage...

    Ich denke auch das am Ende ein Innenarchitekt kommen wird, aber das ist ja nicht die Frage, die Frage ist was kann ich beisteuern das mein Arbeitsplatz repräsentativer wirkt. Man könnte sagen mein Chef will Ideen klauen, aber ich sehe das eher so, das wir mit in den Gestaltungsprozess einbezogen werden.

    Ich hoffe ich habe halbwegs alle eure Fragen, Bemerkung aufgefasst und diesmal mich verständlich ausgedrückt :P

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.359

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Wegen der Ordner würde ich im Computer Formulare für Ordnerschilder ablegen. Man gibt in vorformatierte Textfelder ein und läßt einen Ordneraufkleber (zentral eingekauft) aus dem Drucker, der dann auf den Ordner gepappt wird.

    Gleiches mit Namensschildern. Am besten definiert man einen engen Satz Schrifttypen und Formate für die Firmenkommunkation nach außen, wozu eben auch die Dinge gehören, die der Kunde oder Besucher sieht.

    Auf Schreibtischunterlagen, Notizzetteln und Kaffeebechern kann das Firmenlogo stehen -- da weiß man dann gleich, wo die her sind, wenn man sie verschleppt hat . Manche Firmen machen auch jedes Jahr einen neuen Becher. Geschirr würde ich neutrales verwenden, am besten eines, was keine abgeschlagenen Ecken kriegt (Hotelporzellan, Hartporzellan).

    Farbschema im Raum sollte Firmenfarben dezent aufgreifen.
    Namen in Schreibtische eingravieren würde auf mich etwas seltsam wirken.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  8. Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.842

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    du sagst, es sei eine grosse firma, die angestellten könnten vorschläge beibringen.

    der punkt ist, es darf nicht aussehen, als ob jeder vorschläge gemacht hätte.

    ich schlage vor, ihr nehmt jeder zeitschriften zur hand, fotografiert auslagen, studiert websites von architekten, und klebt das was euch gefällt, in eine mappe, unterzeichnet mit dem namen.

    welche quadratmeterzahl ist von der neuerung betroffen?

    nobel muss understatement sein.
    lg
    legrain

  9. Inaktiver User

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Ein Frauenporträt (Ölgemälde ca. 1900) mit traditionellem Rahmen. Name des Malers unwichtig, gut wäre, wenn ehemaliges Mitglied einer Akademie (Preußen, Bayern), heute total vergessen.

    Das Bild könnte als die Urur...großmutter des Firmenchefs vorgestellt werden damals ließen sich nur die Frauen des gehobenen Bürgertums malen. Somit zeugt solch ein Gemälde von Familientradition, besonders wenn die Firma selbst (und ihr Chef) noch jung ist. (Logos gab es damals noch nicht.)

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.359

    AW: Büroartikel mit Firmenlogo ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Somit zeugt solch ein Gemälde von Familientradition, besonders wenn die Firma selbst (und ihr Chef) noch jung ist. (Logos gab es damals noch nicht.)
    Wir gehen da immer den umgekehrten Weg und stellen Techspielzeug auf die Tische oder Regale . Angrabbeln erlaubt, damit der Kunde was zu spielen hat.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •