Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ich nehme in unregelmäßigen Abständen dieses Öl. Das Ergebnis ist sehr stark vom Anbieter abhängig. Man sollte das für sich ausprobieren, am Preis kann man das nicht festmachen.

  2. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Verschiedene Hersteller zu testen finde ich zu kostspielig. Die Produkte sind nicht preisgünstig zu haben. Auf Empfehlungen kann man nicht setzen, da, wie gesagt, nicht jeder darauf anspricht.

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ich habe 2019 mal für 12 Wochen CBD Öl eingenommen.
    Angefangen habe ich direkt mit 20% Öl. Das ist etwas teurer, aber dafür eben auch
    um einiges effektiver und man muss gar nicht zu den ganz teuren Marken greifen, es
    gibt durchaus Marken, die günstig und genauso gut sind.
    Ich habe festgestellt,dass es viele Hersteller aus der Schweiz gibt. Die sind meiner Meinung
    nach in Ordnung.

    Ich konnte nach 4 Wochen tatsächlich besser schlafen, war ausgeschlafener und meine Ängste
    haben nachgelassen. Man sollte CBD auch nie länger als 12 Wochen am Stück einnehmen.

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ich habe CBD Öl im vergangenen Jahr über meine Tierärztin kennengelernt. Mein alter Kater litt unter Athrose, durfte aber aufgrund seiner chronischen Nierenerkrankung keine Schmerzmittel bekommen. Lange Zeit gab ich ihm Traumeel, dann empfahl mir die Tierärztin, ich könnte auch mal CBD Öl ausprobieren. Sie hatte auch eines da speziell für Katzen. Die empfohlene Dosierung lag bei 1 - 2 Tropfen , 2 x täglich. Beim Kater habe ich aber keinen Unterschied gemerkt, dass er z.B. besser oder mehr gelaufen wäre. Aber bei der Recherche im Internet stiess ich häufiger auf die Information, dass CBD auch bei Hautproblemen wie z.B. Schuppenflechte helfen könnte. Ich hatte seit Beginn des letzten Jahres Schuppenflechte auf der linken Handinnenfläche (hatte ich schon mal vor 30 Jahren, aber dann Ruhe), die sehr schmerzhaft war und trotz verschreibungspflichtiger Tinkturen/Salben nicht wegging bzw. die Schuppenflechte sind weiter ausbreitete (seitlich am Daumen und der Fingerkuppe des kleinen Fingers). Da dacht ich mir im Oktober, ich probiere das mit dem CBD mal selbst aus. Habe ein Tropfen des Katzenöls abends auf die betroffene Haut einmassiert und zusätzlich die Hanföl-Kapseln von Doppelherz aus der Drogerie eingenommen (die ja preislich günstig sind). Was soll ich sagen: Schon innerhalb von 3 Tagen merkte ich eine erhebliche Verbesserung - die Haut schälte sich nicht mehr ab und nach ca. zwei Wochen war die Schuppenflechte abgeheilt und bis auch nicht mehr aufgetreten (ich nehme die Kapseln auch nicht mehr).
    Nichts ist so gefährlich wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen. Oscar Wilde


  5. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ich bin nach ungefähr 10 Tagen abendlicher Einnahme eines Morgens mit Ödem unter einem Auge aufgewacht. Seitdem habe ich mich nicht mehr getraut, das CBD-Öl weiterzunehmen. Man kann wohl allergisch reagieren, auch wenn es laut Beschreibungen sogar Allergikern helfen soll. Mich würde interessieren, ob ich mit dieser Erfahrung alleine dastehe?

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ich habe mir während des ersten Lockdowns welches gekauft, weil ich schlecht schlafen konnte und mich irgendwie unruhiger fühlte. Wobei ich von Natur aus ein ziemlich nervöser Typ bin.

    Ich habe es in einer Apotheke gekauft. Ich musste es bestellen. In einer Apotheke deswegen, weil ich sichergehen wollte, dass es nicht irgendetwas Bedenkliches ist. 10%ig. Ich habe mit verschiedenen Mengen probiert (eine kurze Zeit unter der Zunge und eine Viertelstunde danach nichts anderes im Mund).

    Ich habe keine Wirkung bei mir feststellen können.

    Zumindestens bei Schlafschwierigkeiten hilft mir am besten ein erfüllter Tag und viel Bewegung und abends zeitig ins Bett.

    Eine meiner Kollegin, die sich selbst auch als nervös einschätzt, ich selbst würde sie eher für angenehm temperamentvoll halten, schwört jedoch darauf und hat es mir empfohlen.
    Geändert von Heidenelke (11.02.2021 um 18:16 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit CBD Öl gemacht.
    Es hilft bei mir sehr schnell gegen bestimmte fiese Verspannungen.

    Bei Kopfschmerzen manchmal.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!


    Anstand - find ich gut!

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ich finde, es wird zuviel Hype um das CBD Öl gemacht. Ich habe es ausprobiert, aber bin wieder zu meinen Atemübungen zurück gekehrt. Einfacher, viel preiswerter und wirkt genauso.

    Entspannung, besser schlafen, ruhiger, mehr Gelassenheit.

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    Ich finde, es wird zuviel Hype um das CBD Öl gemacht. Ich habe es ausprobiert,
    Ja, finde ich auch.
    Nicht mal der Placebo Effekt trat bei mir ein...

    Wenn ich mal nicht schlacen kann, helfen mir bewährte Mittel wie Lasea, L-Tryptophan Gaba u d 5Htp signifikant besser.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  10. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit CBD Öl

    Ist wohl wirklich immer für jeden anders..
    Hab es lange..echt lange benutzt und teuer bezahlt..
    Für mich definitiv nichts mehr..

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •