Antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 140
  1. User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Ich habe meine Schlafprobleme mit pflanzlichen Medis in den Griff bekommen, bin aber nicht bei einem Homöopathen gewesen, die Sachen habe ich aus dem Internet.

    Wegen meiner Rückenprobleme hätte ich bestimmt schon unter dem Messer gelegen, habe ich mit Hilfe des Internets in den Griff bekommen. Einfach googeln.

    Meinen Schwindel habe ich mit Hilfe des Internets in den Griff bekommen. Einfach googeln. Der HNO hat gefragt und ich habe gesagt Hilfe aus dem Internet. Hären Ärzte, glaube ich, nicht gerne, ist mir aber egal.

    Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung werfe ich Ibuprofen rein und keine pflanzlichen Mittel. Bei den Ibus ist gleich alles weg und mit dem anderen Zeug eier ich 3 Wochen herum.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  2. User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von zoyogi Beitrag anzeigen
    Wirkt bei Homöopathie wirklich nur der Placebo? Ist da nicht auch ein Wirkstoff von Pflanzen drin?
    Nein.
    Da ist überhaupt kein Wirkstoff drin.

    Hier ist erklärt, was die Avogadro-Grenze ist und was es mit dem vermeintlichen Wirkstoff auf sich hat.

    Homöopathie und Naturheilkunde haben tatsächlich gar nichts miteinander zu tun.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  3. User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Na, da wirst du bestimmt 2 verschieden Lager befeuern.
    Ich halte nichts davon. Nur eben einen Placeboeffekt. Aber der hilft ja wirklich, nachgewiesener Maßen. Schulmedizin meiden und sich nur auf Homöopathie verlassen hate ich für unverantwortlich. Bei ersthaften Erkrankungen.
    Ansonsten- nur zu.
    exakt

  4. User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen

    Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung werfe ich Ibuprofen rein und keine pflanzlichen Mittel. Bei den Ibus ist gleich alles weg und mit dem anderen Zeug eier ich 3 Wochen herum.
    Ibuprofen ist lediglich ein Schmerzmittel und Entzündungshemmer - was spricht gegen pflanzliche Mittel bei Erkältung? Gegen begleitende Kopf- und Gliederschmerzen nehme ich auch Ibuprofen, aber der verstopften Nase zum Beispiel hilft es ja nun nicht.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  5. User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Ich habe meine Schlafprobleme mit pflanzlichen Medis in den Griff bekommen, bin aber nicht bei einem Homöopathen gewesen, die Sachen habe ich aus dem Internet.

    Wegen meiner Rückenprobleme hätte ich bestimmt schon unter dem Messer gelegen, habe ich mit Hilfe des Internets in den Griff bekommen. .
    Pflanzliche Wirkstoffe sind vorhandene und nachweisbare Wirkstoffe, etliche sind auch durchaus in der Schulmedizin vertreten; mit Homöopathie hat das nichts zu tun.
    Bei Rückenproblemen ist die OP schon lange nur noch ultima ratio, wenn alles Andere ausgeschlossen ist. Ja, es gibt auch noch ein paar Dinos, die das nicht zur Kenntnis nehmen wollen

  6. User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Ich bin auch eine große Freundin von Naturheilkunde.
    Aber mir ist unverständlich, warum Homöopathie, Bachblüten, Schüssler-Salze und Naturheilkunde oder natürliche Heilmittel so oft in dieselbe Schublade gestopft werden.
    Das sind völlig unterschiedliche Sachen.
    Schüssler-Salze sind Homöopathie.
    Liebe Grüsse
    Macaronesia

  7. Inaktiver User

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Bei mir funktioniert Homöopathie definitiv nicht. Mein Eindruck ist, dass damit bewusst Menschen hinters Licht geführt werden sollen, und dieser Eindruck ist sicher kontraproduktiv für jeden Placebo-Effekt.
    Wie einige andere auch, kann ich mich hier nur anschließen.

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    ... aktuelle Studien sagen, es wirkt nicht über den Placebo-Effekt hinaus - wobei der bei immerhin 35% liegt und bei denen, die daran glauben vielleicht sogar noch höher.

    Da wir in der zivilisierten Welt durchaus Probleme mit Medikamentenmissbrauch haben, mit meist unschönen Folgen, ist mir daher jeder lieber, der es erst mal mit Homoöpathie versucht und wenn es hilft, wunderbar, wenn es nicht hilft kann man immer noch etwas wirksameres suchen.

    Und wie schon geschrieben, ich glaube nicht dran, aber habe das Gefühl, es hat mir trotzdem schon geholfen.
    Welche Studien sind das? Du hast einen Wikipedia-Beitrag verlinkt, wonach bis heute kein Nachweis einer Wirksamkeit geführt werden konnte. 200 Jahre Praxis, hunderte vergebliche Versuche, eine Wirksamkeit zu belegen, da kommt es schon gar nicht mehr auf die Frage an, wie eine derart wenig nachvollziehbare Methode funktionieren soll, wenn sie nun mal nicht wirkt.

    Ich weiß auch nicht, wie ein Medikamentenmissbrauch Homöopathie in einem besseren Licht darstellen könnte. Eine fehlerhafte Anwendung wird durch eine andere fehlerhafte Methode nicht besser.

    Aber wie auch immer – Es ist eine Sache, an etwas zu glauben, auch Esoterik und Glaube mag Menschen helfen, eine ganz andere aber, das dann als wirksam zu verkaufen, bis hin zur Finanzierung durch Krankenkassen als „nicht anerkannte, aber beliebte“ Behandlungsmethode. Im Gesundheitswesen hat dergleichen meiner Meinung nach nichts verloren. Wenn es keine Rolle spielen soll, was nachweisbar ist, kann ich künftig auch alle anderen weitgehend unschädlichen aber nicht über Wellnessaspekte hinausgehende Behandlungen nicht mehr ausschließen.

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Und ganz klar, viele Medikamente (egal ob Natur, Pharmaindustrie oder Homöopathie) basieren auf dem Glauben an sie.
    Das stimmt nicht ganz.
    Für Medikamente muss es immer einen Wirkungsnachweis geben, sonst werden sie nicht zugelassen. Das müsste für Phytopharmaka (Medikamente mit Pflanzenwirkstoffen) ebenfalls gelten, wenngleich die Zulassungsbedingungen andere sind als für neu entwickelte Wirkstoffe.

    "Natur"medikamente werden heute alle von "der Pharmaindustrie" hergestellt und es gibt sie n der Apotheke. Die Tees und Kräuterkapseln aus dem Reformhaus/Drogeriemarkt laufen unter Nahrungsergänzung, sie haben keinen standardisierten Wirkstoffgehalt.

    Der Placeboeffekt mag helfen, aber ohne eine Art von Nachweis der Wirkung geht bei Medikamenten nichts.

    Homöopathie ist eine andere Nummer. Hat auch nichts mit Naturheilkunde zu tun.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. VIP

    User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von zoyogi Beitrag anzeigen
    er ich mich immer sehr gefreut hab und erst wenn das nicht gewirkt hat Antibiotika oder Schmerzmittel. Ich hätte jetzt schon einmal angenommen, dass Homöopathie ein natürliches Mittel ist, stimmt das nicht?


    Es stimmt Homöopathie ist nicht komplett neu für sie oder mich, aber wirklich damit beschäftigt haben wir uns beide noch nicht. Hin und wieder haben wir in der Apotheke mal homöopathische Grippetropfen empfohlen bekommen oder darüber in den Medien gelesen, aber bei einem Homöopathen waren wir noch nie und mit Globuli haben wir auch noch nie selbstständig behandelt, deshalb habe ich neu geschrieben.
    [...]
    Wirkt bei Homöopathie wirklich nur der Placebo? Ist da nicht auch ein Wirkstoff von Pflanzen drin?
    Homöopathie ist ein Prinzip. "Gleiches mit gleichem heilen". Die Verfachter gehen davon aus, dass eine Substanz, die bei einem Gesnden bestimmte Symptome erzeugt, in hoher Verdünnung (das sind dann die Potenzen) bei einem, der diese Symptome hat, diese heilen. Wenn also jemand aufgrund einer Erkrankung dieselben Symptome zeigt wie bei einer Arsenvergiftung, dann bekommt er Arsenicum album in homöopathischer Verdünnung. Nur als Beispiel.
    Akut in niedrigen Potenzen (da könnte noch etwas Wirkstoff drin sein), bei chronischen Zuständen in hohen Potenzen, d. h. extrem verdünnt - da soll dann nur noch "die Energie" drin sein.

    In den Homöopathika sind längst nicht nur Pflanzen, sondern es wird praktisch alles genommen. Organe, ganze Tiere glaube ich auch, Mineralien, Schwefel- und andere Säuren, Schlangen- und Spinnengifte ...

    Man unterscheidet auch die klassische Homöopathie von der "Kochbuch"-Homöopathie.
    Die klassische analysiert erst den Menschen (Stichwort Konstitutionstyp) - ein Riesenaufwand mit Gespräch, Fragebögen, (heute computergestützter) Auswertung ... Da gibt es dann de Konstituionsmittel, die die Gesundheit erhalten sollen.

    Das andere ist die syptombezogene Homöopathie: Halsschmerzen auf der linken Seite, kalte Hände und Fieber mit Schwitzen seit 4 Stunden: dieses Mittel in eine D6; dasselbe Geschehen mit Schüttelfrost statt Schwitzen: ein anderes Mittel. [erfundenes Beispiel!]

    Angeblich hat sich die Homöopathie (Samuel Hahnemann gilt als der Gründer) entwickelt, als die Schulmedizin noch sehr gefährlich war. Mit Wasser allein (weil ja quasi nichts drin ist), haben bei einer - ich hoffe, ich erinnere mich richtig - Cholera-Epidemie mehr überlebt als von denen, die damals schulmedizinisch behandelt worden sind.

    Man müsste das recherchieren können. Ich habe das bei einem Job in einem Vortrag gehört.

    Ich selber bin skeptisch, obwohl oder weil (?) ich schon viel damit zu tun gehabt habe und bei Tieren Erfolge gesehen habe. Aber ich hatte ja nie einen Kontrollpatienten ....
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  10. User Info Menu

    AW: Wie wirkt Homöopathie - Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht ganz.
    Für Medikamente muss es immer einen Wirkungsnachweis geben, sonst werden sie nicht zugelassen. .
    Ja, aber.
    Es gibt (verfizierte) Untersuchungen, in denen erst wirksame Medis verabreicht wurden, nach einer Weile nur noch Placebos - mit gleichem Wirkungsgrad! Die Reihenfolge ist dabei entscheidend

Antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •