+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

  1. Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    17

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Bin beim Internisten im Behandlung und es wurde alles miteinander abgestimmt.
    Die Betablocker sollen ein bisschen Ruhe reinbringen. sind auch keine hammerdinger. Aber ich war bei zwei unterschiedlichen Kardiologen und in einer Uniklinik und alle sagen, das Organ ist okay. Denke, das kann ich glauben und alle haben mir versichert das die Medikation okay ist. was soll ich da in Frage stellen?
    ja Meditation hilft nur wenn man es regelmässig macht! ich schaffe das!

  2. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.903

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Ich hatte das auch jahrelang und habe Betablocker bekommen. Ist also nicht ungewöhnlich, es reguliert eben.
    Nebenbei bin ich durch die Betablocker auch meine Migräne losgeworden.

    Ich weiß also, wie lästig das Stolpern ist. Abends im Bett, hebt es einen richtig an.
    Ich wurde von dem damaligen Kardiologen, der das Belasungs EKG gemacht hatte, richti gehend angepflaumt, was ich überhaupt will, andere wären richtig krank. War ich ganz schön niedergeschlagen.

    Es ist nun m,al mit dem ganzen psychosomatischen Zeug, unser Nervenkostüm kann richtig krank machen. Aber helfen kann man sich nur selbst.

    Ausdauertraining, viel Spazierengehen, Meditieren, im Chor singen, einfach versuchen, Glücksmomente in den Alltag zu holen.
    Ein Tier? Hund oder Katze? Bringen einen sofort und total runter.


  3. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.523

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Zitat Zitat von Sanni31 Beitrag anzeigen
    Bin beim Internisten im Behandlung und es wurde alles miteinander abgestimmt.
    Die Betablocker sollen ein bisschen Ruhe reinbringen. sind auch keine hammerdinger. Aber ich war bei zwei unterschiedlichen Kardiologen und in einer Uniklinik und alle sagen, das Organ ist okay. Denke, das kann ich glauben und alle haben mir versichert das die Medikation okay ist. was soll ich da in Frage stellen?
    Ja, das ist auch durchaus üblich, wenn keine organische Ursache gefunden werden kann, aber die Psyche das Herz zum Klabastern bringt. War bei mir auch so.


  4. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    716

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Sorry, das war in der Tat missverständlich ausgedrückt, ja, es gibt auch gefährliche HRS. Aber hier war das ja abgeklärt


  5. Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    17

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung


+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •